Kaufempfehlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufempfehlung

      Hallo Leute,

      mein nächster Kauf steht bevor und ich überlege mir meine erste UA Flasche zuzulegen.

      Da ich ein großer Islayfan bin, denke ich wird's wohl einer der üblichen Verdächtigen, bin aber noch unschlüssig.
      Ich würde gerne mal nen Laphi ausm sherrycask probieren, hab aber nicht wirklich was gefunden (oder zu blöd zu suchen :D).

      Fässle


      Kennt den jemand, Erfahrungsberichte etc.?



      Lg
      Vortigaunt
      _____________

      “Love makes the world go round? Not at all. Whiskey makes it go round twice as fast.” :beerchug:
    • Laphi und Sherry ist, sachen wir mal, eher nicht so häufig.
      Nen Link darf ich hier wohl auch nicht einstellen.
      Derzeit gibt es aber genau so etwas, von nen Nachbarunternehmen der Agency.
      Liquid Fun oda so.
      Ist kein billiger. 150€ für nen 91er Laphi dark Sherry ist wahrlich kein Schnäppchen. Jedoch ist dark Sherry von Laffi schon extremly rar. Ich werde eine Tasting Notes hier einstellen und die fällt nich schlecht aus. :beer:
    • In der Signatory UCFC gabs mal 2 Laffi aus Sherryfässern. Der eine heller der andere dunkler.
      Den dunklen hatte ich vom Kanzler, müsste mal nach der Fassnummer schauen

      Edit Fassnummer 3687 aus 2000, in 2007 abgefüllt
      "The Single Malt against which Ultimately all the others must be judged..."
      The Macallan 18 years old
    • Danke für Eure Ideen. Ich tendiere ja zum Laphi, ich hab einen OA Bowmore 18y schon, der ist ganz ok, hatte mir mehr davon versprochen hm., deswegen erstmal ne andere Islaydestille. Aber ich werde den Bowmore mal im Hinterkopf behalten :)
      @Albert: Wie stark würdest du sagen ist der Sherryeinfluss im Laphi?
      _____________

      “Love makes the world go round? Not at all. Whiskey makes it go round twice as fast.” :beerchug:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Vortigaunt ()

    • Vortigaunt schrieb:


      @Albert: Wie stark würdest du sagen ist der Sherryeinfluss im Laphi?


      Oh ja, das würde mich auch interessieren. Die Verbindung Islay+Sherry hatte ich nämlich bisher auch nur beim Lagavulin DE. Oder???
      *denkt nach*
      *** In Wahrheit liebe ich alle Menschen. Ich kann das nur nicht so zeigen. Denn ich bin schüchtern. ***
    • Vortigaunt schrieb:

      Hallo Leute,

      mein nächster Kauf steht bevor und ich überlege mir meine erste UA Flasche zuzulegen.

      Da ich ein großer Islayfan bin, denke ich wird's wohl einer der üblichen Verdächtigen, bin aber noch unschlüssig.
      Ich würde gerne mal nen Laphi ausm sherrycask probieren, hab aber nicht wirklich was gefunden (oder zu blöd zu suchen :D).

      Fässle


      Kennt den jemand, Erfahrungsberichte etc.?



      Lg
      Vortigaunt


      den A.D. Rattray kenn ich...und kann ich auch empfehlen (wenns unbedingt ein Sherry Laphi sein muss)....so richtig konnte mich noch kein Sherry-Laphi überzeugen....ausser vielleicht der Rolf´s No. 2 (allerdings nur 9 Monate in der Sherry-Röhre)
    • An deiner Stelle würde ich mir erst samples besorgen, denn das Experiment Laphi und Sherry geht manchmal gut, manchmal aber auch nicht.

      Ich würde dir auch raten den Bowmore zu nehmen, da dieser extrem lecker und echt günstig ist.

      Der 13yo Rattray Sherry verkauft sich nicht gut - wieso nur nicht? Denk mal drüber nach bevor du Geld ausgibst ;)

      Ich hab nix gesagt Albert :duck_weg:

      PS: hatte nur schon sehr sehr viele Laphis im Glas :D
      Lieblinge:
      Port Ellen: 12yo Mac Arthur 62,7% / G&M 16yo 64,4%
      Laphroaig: 1989 17yo OA / 12yo Kierzek / Silver Seal 22yo / 25yo Rattray
      Laphroaig Batch 004 *sabber*
      Cardhu TWA Funghi 27yo 52,6%
    • whiskyman_de schrieb:

      Nicht zu verachten ist der hier da hat Maggie eine gute Hand gehabt.
      Leider wird der Tropfen nur noch schwer zu bekommen sein ;(

      Lothar


      Da tendiert schon gegen Unmöglichkeit Lothar :(
      Immerhin hat Maggie für Uns(incl mir) in B die letzte Flasche aufgerissen die Sie hatte.
      Versteh nun gut warum der out of order ist
      1900
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Trolle gibt es leider immer noch, auch wenn ich in natura noch keinen sah" (unbekannt)
      FT Theater:
      El Tren´s Theater: Bar & Lounge
    • Roman schrieb:

      An deiner Stelle würde ich mir erst samples besorgen, denn das Experiment Laphi und Sherry geht manchmal gut, manchmal aber auch nicht.

      Ich kann Romans Worte, insbesondere den zitierten, nur unterstreichen, absolut richtig. Den 13yo Dewar Rattray hatte ich zwar nicht im Glas, dafür aber den "Vorgänger" 11yo, 61,6% (am selben Tag destilliert wie der 13yo, aber anderes Faß), den ich nicht für schlecht, aber für ziemlich durchschnittlich halte. Das macht mir jedenfalls keine große Lust den 13yo zu probieren. Vorher probieren ist Pflicht! ;)

      Gruß, Nils
      There are two things best taken naked, and one of them is whisky.
    • ja haha, das stimmt :D aber der Kauf stand schon länger an und da ich mich nicht entscheiden konnte frei nach dem Motto; wenn zwei Whiskys sich streiten freut sich der Dritte :D Der nächste wird dann aber wirklich meine erste UA :D
      _____________

      “Love makes the world go round? Not at all. Whiskey makes it go round twice as fast.” :beerchug:
    • Servus,

      der 91er DE ist ein sehr guter Standard von Laga, im Gegensatz zu dem 94er :nein: Der geht ja gar nich. Relativ dünn und substanzlos (Hat jemand die selbe Erfahrung)? Hoffe der 91er war noch im akzeptablen Preis-Bereich. Laga und PX passt meist sehr gut! Mittlerweile werden da hohe Preise aufgerufen.
      Den 91er dark Sherry Laphroaig von Liqui Mom, wurde heute übrigens von Rubens so was von auseinander genommen. :kotzen: Drecksplörre :rofl:
      Wenn noch jemand Geld für dieses Monat über hat? Gebt ihn Euch. Die Beschreibung kommt schon annähernd an meine Blümchensprache ran.Wobei, ich ausführlicher werd. Brauch aber noch 2 Abende. :dance:

      WBT
    • Weizenbiertrinker schrieb:

      Servus,

      der 91er DE ist ein sehr guter Standard von Laga, im Gegensatz zu dem 94er :nein: Der geht ja gar nich. Relativ dünn und substanzlos (Hat jemand die selbe Erfahrung)?

      Ja ich hatte nen Sample von der 94', mit deiner Meinung bist du nicht alleine also. Hoffentlich trifft das Sprichwort "früher war alles besser" in diesem Fall zu ;( Der Preis war auch ein Grund warum ich den jetzt schon genommen habe anstatt der UA. Ich hatte die Preise auf meiner Beobachtungsliste und da hatte sich, wie sollte es auch anders sein, in den letzten Monaten ein Anstieg verzeichnen lassen. Und 90 Ocken waren für mich jetzt die Schmerzgrenze.

      Laga DE


      Auf das der Händler mir die richtige Flasche liefert :beerchug:


      lg
      Vortigaunt
      _____________

      “Love makes the world go round? Not at all. Whiskey makes it go round twice as fast.” :beerchug:
    • Es gibt zwei Versionen vom 1991er. Den 1991-2007 (lgv 495), der ein echter Knaller ist, und der 1991-2008 (lgv 496), bei dem mir die Komplexität fehlt. Welchen hast Du bestellt, Alex?

      Den 94er habe ich noch nicht probiert, aber bereits mit dem 93er stimmte ich Dir zu WBT, der fällt sogar nochmal gegen den 1991-2008 ab!

      Froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, hat noch einen 1991-2007 offen! :D

      Gruß., Nils
      There are two things best taken naked, and one of them is whisky.
    • Ja gute Frage Nils! Alex dachte er mal wieder schlau und kauft nicht beim Whiskyhändler sondern beim günstigsten Anbieter laut Internet :stirn:
      LINK

      Ist irgendwie nicht erkenntlich, zumal das Foto sowieso von der Beschreibung differiert ...
      _____________

      “Love makes the world go round? Not at all. Whiskey makes it go round twice as fast.” :beerchug:
    • 92€ puuh- das das Zeuch so teuer ist.

      Robert the Bruce hatte doch im Flohmarkt nen DE stehen, das Angebot war imho no h nicht geschlossen.
      So aus dem Gedächtnis
      "The Single Malt against which Ultimately all the others must be judged..."
      The Macallan 18 years old
    • Ich würde mal beim Händler nachfragen! Du kannst den Internetkauf ja wieder rückgängig machen, insbesondere, wenn er noch nicht verschickt hat. Da das Bild, wie Du bereits bemerkt hast, nicht zum Text paßt bei diesem Anbieter, da ein 1990er (lgv 494) abgebildet ist, sollte er auch auf einen Storno eingehen, denn das Foto sollte schon mit der verkauften Flasche übereinstimmen.

      Gruß, Nils
      There are two things best taken naked, and one of them is whisky.
    • Nils schrieb:

      Froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, hat noch einen 1991-2007 offen!



      Ooch, da spricht mir der große Fluss aus der Seele.

      Das wäre auch mein eindeutiger Favorit. Der 91-2008 geht oba auch. Nur gar nicht munden, will mir der 94er.
      Und @ Vortigaunt. Ich hab noch einen Preis für den lgv. 4/495 von knapp 70€uronen in Memories. Das waren alles noch 1 Liter Flaschen. :thumbsup:

      WBT
    • Zöllner schrieb:

      92? puuh- das das Zeuch so teuer ist.


      Habe mir mal alle anderen Preise angeguckt.
      Liegen ja bei 50,- Euro-Flaschen durchnittlich 8,- bis 10,- Euro höher als gewohnt.
      Ardbeg 10 Jahre bei einem VK von 47,90 schon 9,- Euro mehr.
      Mein lieber Scholli, das ist enorm.
      Nordfriesland - der einzig echte Norden
      ______________________________________________
      www.einstein-husum.de
      www.whisky24.net
      email an: albert@einstein-husum.de