Angepinnt Edradour – allgemeine Informationen und Erfahrungsberich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Edradour – allgemeine Informationen und Erfahrungsberich

      Edradour Distillery
      Pitlochry
      Perthshire
      PH16 5JP
      Schottland
      Tel +44 (0)1796 / 472 095
      Fax +44 (0)1796 / 472 002


      Edradour ist die kleinste schottische Whisky-Destillerie
      Die Brennerei liegt in einem kleinen Tal, verborgen von umliegenden Bergen, östlich der Ortschaft Pitlochry.
      Noch heute ist die Brennerei mehr landwirtschaftliches Gehöft denn eine morderne Whisky-Fabrik.

      Die heutige Brennerei Edradour wurde wohl im Jahr 1837 gegründet. Allerdings soll schon um 1825 an gleicher Stelle legaler weise Whisky gebrannt worden sein.
      Illegal und steuergünstig an den britischen Finanzbehörden vorbei wurde sicher noch früher in dem kleinen Örtchen Balnauld Whisky hergestellt.
      Meilensteine gab es in der Geschichte der beschaulichen Destillerie in all den Jahren nur zwei. Zum einen wäre da das Jahr 1990, in dem erstmals ein Single Malt von Edradour offiziell abgefüllt wurde.
      Das andere wichtige Ereignis trug sich 1947 zu. Damals wurde Edradour an das öffentliche Stromnetz angeschlossen.

      Von einer Kooperative örtlicher Bauern gegründet, die 1841 zu John McGlashan and Company wurde, ging Edradour 1886 an William Whiteley & Co Ltd. und damit an einen US-amerikanischen Mutterkonzern (G Turney & Sons) über.
      1982 wurde Edradour an Campbell Distillers verkauft.

      Inzwischen gehört Edradour zu Andrew Symington (Signatory Vintage), der die Destillerie 2002 gekauft hat.

      Heute ist Edradour die Highland-Destillerie mit den meisten Besuchern. Das liegt vor allem an ihrer Lage in den südlichen Highlands, nicht weit von den Ballungszentren Glasgow und auch Edinburgh entfernt
      Der Name Edradour ist von gälisch „Edred dobhar“ („Der Fluss von König Edred ") abgeleitet.
      Von 3 Angestellten werden nur 12 Fässer (ca. 2.720 Liter) Spirit pro Woche hergestellt, das ergibt ca. 90.000 Liter bzw ca. 250.000 Flaschen in unterschiedlichsten Größen pro Jahr.
      Jährlich kommen jedoch bis zu 100.000 Besucher zu dieser Destillerie,so dass zusätzlich fast 20 Fremdenführer beschäftigt werden müssen.

      Die Destillerie besitzt eine Mashtun (1,25 t), zwei Washbacks (je 5.000 l) aus Douglasienholz, eine wash still (4.218 l) und eine spirit still (2.179 l).
      Edradour verfügt über ein Besucherzentrum und kann seit Januar 2010 nicht mehr kostenlos besichtigt werden. Der Eintritt beträgt seit Januar 2010 5,00GBP, welche allerdings beim Einkauf im Whisky-Shop zurückerstattet werden.

      Seit Frühjahr 2011 ist das neue Besucherzentrum im Neubau eröffnet. Mit Einblick in die Schatzkammer von Signatory.
      Slainte
      Rainer