Welche Islay-Destille besichtigen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Islay-Destille besichtigen?

      Mach ich !

      Wir fahren über Vatertag zu viert nach Islay.
      Gab es hier schon mal einen Beitrag in der Hinsicht welche Destillen sich lohnen anzusehen, wir bleiben 3 Tage dort und wollten uns 2 ansehen , Bowmore und Bruichladdich scheinen da auf den ersten Blich für mich und vom Angebot die Interesantesten zu sein.
      Hat jemend da Erfahrungen sammelnm können ?
    • kohni schrieb:


      Ab einem gewissen Betrag rinnt der Whisky einfach nicht mehr so unbekümmert am Gaumen entlang die Kehle hinunter

      Daran habe ich Anfangs auch noch geglaubt, wie früher an den Weihnachtsmann....... :D ;)

      Hatte auch mal so/n Limit wie Du.

      Gefallen ist es jedenfalls noch nicht.


      Gruß Jörg
      Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende.
      Woody Allen





    • art-bett schrieb:

      kohni schrieb:


      Ab einem gewissen Betrag rinnt der Whisky einfach nicht mehr so unbekümmert am Gaumen entlang die Kehle hinunter

      Daran habe ich Anfangs auch noch geglaubt, wie früher an den Weihnachtsmann....... :D ;)

      Hatte auch mal so/n Limit wie Du.

      Gefallen ist es jedenfalls noch nicht.


      Gruß Jörg

      JO - genau, wie bei mir. Die Schmerzgrenze preislich zeigt steil nach oben, aber wenn der dann über den Gaumen fliesst, habe ich da deswegen kein schlechtes Gewissen oder Gefühl, sondern geniesse es nur.

      Ein kleiner Tip: Ich rechne jeweils aus, was würde so ein 2cl oder 4cl in einer Kneipe oder Whisky-Bar kosten und würde ich mir den einen dann leisten wollen oder nicht. Wenn ja, dann ist es auch OK, wenn ich einen sündhaftteuren Whisky zu speziellen Ereignissen ab und zu mal trinke.

      Im Moment gibt es da so einen, der würde fast das doppelte kosten, was ich je ausgegebe hatte. Mein Jahrgang halt und auch noch gut bewertet auf WB. Hätte ich die Kohle im Moment die Bestellung wäre raus, naja vielleicht reserviert der nette Verkäufer ihn ja ev. noch 2 Monate oder so für mich, falls die Flasche überhaupt noch da ist. Leider ist mein Jahrgang wohl in Sachen Whisky kaum vorhanden.

      Anyhow - Khoni - Wenn mir einer schmeckt bzw. ich einen unbedingt haben möchte, und ich ihn für 90EUR kriegen kann, und nicht weiss, ob sich ne Gelegenheit wieder mal bietet, da würde ich zuschlagen. Ich würde mich sonst nachher schwarz ärgern.
      .
      Too much of anything is bad, but too much of good whisky is barely enough!
    • Zu den Islay-Destillen: Laddie ist wunderschön innen. Auf jeden FAll!, Ardbeg ist auch ne gut Tour + Super-Klamottenshop + Café, Laphi ebenfalls gute Tour, auch freigiebeig und du kannst das Mälzen sehen (evtl.), Bowmore ist auch ganz ok, je nach Führer, sehr schöner Ausblick beim Abschlußdram, Kilchoman ist auch sehenswert und hat ein gutes Café, Lagavulin kann ich nicht empfehlen.
      Save the planet - drink organic! (Black Isle Brewery)
    • Zu Laddie wollten wir auf jeden Fall, bei der zweiten Distille die wir uns ansehen wollten schwankten wir zwichen Bowmore und Ardbeg . Habe in diesem Büchlein gelesen
      amazon.de/Ein-Hauch-von-Whisky-%C3%BCberall/dp/383705182X
      das man bei Bowmore beim Mälzen selbst Hand anlegen kann, und praktisch den ganzen Ablauf von der Gerste zum Whisky gezeigt bekommt. Anderseits ist Ardbeg unser geschmacklicher Favorit !
      Das Büchlein ist übrigens jetzt nix weltbewegendes, eher Laienhaft gestalltet aber wenn man auf die insel will ein interresantes nachschlagewerk mit guten Adressen und ein paar vernünftigen Tips.
      Von der Natur wollen wir natürlich auch was mitnehmen und werden uns wohl die Steilküste Mull of Oa und die zerrklüftete Küstenlandschaft inkl Steinkreuze östlich von Ardbeg reinziehen. In der Nähe von Port Charlotte soll es eine Schlucht geben, habe in einem Buch ein Foto hierzu gesehen kann aber im Netz nichts finden ????

      Die Qual der Wahl :duck_weg:
    • kohni schrieb:

      Mach ich !

      Wir fahren über Vatertag zu viert nach Islay.
      Gab es hier schon mal einen Beitrag in der Hinsicht welche Destillen sich lohnen anzusehen, wir bleiben 3 Tage dort und wollten uns 2 ansehen , Bowmore und Bruichladdich scheinen da auf den ersten Blich für mich und vom Angebot die Interesantesten zu sein.
      Hat jemend da Erfahrungen sammelnm können ?


      Odinnord hat mal einen tollen Islay Bericht gemacht, der soll den mal einstellen bzw. verlinken... :ok:
      Gruß und Slainte von Chris alias Babe

      Mein Freund hat Punkte...
    • kohni schrieb:

      Mach ich !

      Wir fahren über Vatertag zu viert nach Islay.
      Gab es hier schon mal einen Beitrag in der Hinsicht welche Destillen sich lohnen anzusehen, wir bleiben 3 Tage dort und wollten uns 2 ansehen , Bowmore und Bruichladdich scheinen da auf den ersten Blich für mich und vom Angebot die Interesantesten zu sein.
      Hat jemend da Erfahrungen sammelnm können ?

      3 Tage dort und nur zwei Destillen ansehen? Was habt Ihr denn dort noch vor?

      Also ich finde die drei südlichen Islay-Destllerien allesamt interessanter als Bruichladdich und Bowmore. Es kommt drauf an, was Euch interessiert. Nur die Führung oder das drumherum? Ardbeg würde ich schon wegen des Cafés dort empfehlen. Und wenn man schon nach Ardbeg (auf dem Weg zum Kildalton Cross) fährt, kann man bei Laphi und Lagavulin zumindest kurz vorbeischauen.

      Gruß, Nils
      There are two things best taken naked, and one of them is whisky.
    • Hallo,

      kann mich meinen Vorredner nur anschließen, dass 2 Distellen nicht ausreichen...Ich habe selbst Bowmore und Laddie an einem Tag gemacht und hatte noch Zeit für Laphie und Ardbeg....

      Mein Favorit für eine Tour ist definitiv Bowmore...da sieht man am meisten und je nach Scout (ja ich habe in einem Urlaub 2 Führungen dort gemacht) kann man auch das Kprn umdrehen oder in der dampfenden Kilm stehen....

      Und mein Herzensfavourit ist Laphie....liegt aber auch daran, dass ich bekennender Laphifan bin und dort das Torffeuer befeuern durfte :)

      Gruß
      Seba
      :ok: Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - und es ist eine schöne Zeit dahin
      (Quelle unbekannt)
    • Moin Moin

      Wir werden natürlich mehr als nur die 2 Distillen besuchen, mir geht es eher um die Qualität der Führungen, und da denke ich reichen 2 Führungen in 3 Tagen. ich will ja auch was von der Insel sehen.
      Wenn wir ans Kildalton fahren kommen wir ja automatisch an 3 Distillen vorbei und zumindest Shop Cafe etc. ist immer drin, mal vorbeischauen werden wir auf jeden Fall, wäre ja auch blöd wenn man schon mal da ist. Lediglich den Nordosten mit Bunha Caol ila und Kilchoman sparen wir uns, vieleicht kommen wir ja nochmal. ;)
      Da Laddie unsere Lieblingsdestille ist und auch eine Abfüllanlage hat steht die auf jeden Fall für uns fest.
      Führungen können sehr unterschiedlich sein, letztes Jahr waren wir 2 Wochen in den Highlands und haben uns 3 Destillen angesehen ( Ben Nevis , Oban und Tobermorry ) wenn ich mir vorstell noch nie eine Führung gemacht zu haben und dann zu Ben Nevis komme, würde ich wohl nie wieder eine machen so schlecht war die, völlig liebloses heruntergeratter des Textes und nur verstaubte Fabrikhallen ohne Flair und zum Schluss ein Drum mit dem hauseigenen Blender und das alles für 4,- GPP. Das krasse Gegenteil war dan Oban alles Top sauber mit Modellen und Bilder untermalt mann konnte an den Spirit Safe zum schnuppern es wurde alles Top erklärt, Warenhaus konnte besichtigt werden ein Oban Glas bekam man geschenkt, durfte einen Oban direkt aus dem Fass probieren ( Geil ) und bekam zum Schluss noch einen ordentlichen Drum vom 14 er zusammen mit kandierten Ingwerstückchen. Beim Kauf einer Flasche die eh schon ca 5 GPP günstiger war als in allen Läden wurden einem dann noch 3 GPP nachgelassen wenn man die Führung mitgemacht hat und das alles für 6 GPP.
      Aber wenn ich eure Antworten so lese kann man auf Islay glaube ich nicht viel falsch machen , zumindest die die auch für uns in Frage kommen wie Ardbeg Bowmore Laddie Laphi scheinen ja alle recht gut zu sein.

      So und jetzt erst mal Kaffee für alle
      :kaffee: :kaffee: :kaffee: :kaffee: :kaffee: :kaffee: :kaffee: :kaffee: :kaffee: :kaffee:
      :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kohni ()

    • Unter Rubrik Reise findest du ein paar Berichte( Von Odin, Eggi, mir, etc.).
      Die Abfüllanlage von ALddie (haha, lasse ich mal so stehen!) ist ja nicht sooo sehenswert. Aber der REst der Destille ist schick!
      DAs mit dem Mälzen bei Bowmore würde ich nicht als Standard ansehen. Ich hatte da ne Tour mit nem jungen Mädel, das mehr so auswendig gelernte Zahlen runterplapperte. Im Prinzp kannst du bei euten in Frage kommenden nichts falsch machen.
      Zur Schlucht bei Port Charlotte: Druckfehler im Marc Hoffmann - Whiskybuch! Ich dachte beim ersten gucken: Blödsinn, das ist the Needle beim Old Man of Storr auf Skye! Hinter Port Charlotte gibt's sowas nicht! DAs hab ich dem Autor auch geschrieben. Der weiß das auch, aber der Verlag korrigiert den Fehler seit Jahren nicht. Ärgert ihn auch. Gerade weil das Buch ansonsten (vor allem für den Preis)ziemlich gut ist.
      Save the planet - drink organic! (Black Isle Brewery)
    • kohni schrieb:

      Lediglich den Nordosten mit Bunha Caol ila und Kilchoman sparen wir uns, vieleicht kommen wir ja nochmal. ;)

      Das würde ich mir nochmal überlegen. Die Strecke nach Bunnahabhain ist sehr schön, in der Nähe der Destillerie gibt es das pittoreske Schiffswrack (den Fußweg etwas weiterlaufen und um die Biegung rum), und der Destillerieshop ist recht gut. Zudem gibt es im Shop oft bestimmte Abfüllungen viel günstiger als hier in Deutschland. Kann man auch gut mit einem Besuch von Finlaggan verbinden.

      Und Kilchoman ist im Nordwesten, nicht im Nordosten. Finde ich übrigens auch sehenswert, da so klein. Und auf der Rückfahrt über kleine Pisten das malerische Portnahaven besuchen!

      Gruß, Nils
      There are two things best taken naked, and one of them is whisky.
    • Stimmt. korrekterweise sollte man die Reiseposts auch in einen neuen Fred schicken. Nicht weil das bürokratisch wäre, sondern damit jemand mit ähnlichem Anliegen auch die verzapften Weisheiten findet...
      Save the planet - drink organic! (Black Isle Brewery)
    • Hi Maltallika

      Genau aus dem Buch hab ich das, hab mich schon gewundert das ich die nicht finde, da bleibt ja vieleicht doch ein bischen Zeit um den Norden etwas zu erkunden.

      Gerne kann der beitrag in den Bereich Reisen etc. gestellt werden!

      Das kann ich nicht oder ??? :huh:
    • kohni schrieb:

      Gerne kann der beitrag in den Bereich Reisen etc. gestellt werden!

      Das kann ich nicht oder ??? :huh:

      Nee, aber wenn Du Albert und die Mods höflich fragst, machen die das für Dich. Vor allem, weil der Fred ja auch geteilt werden müsste.
      Slainte

      Jörg

      ___________

      Bibo ergo sum

      Ich trinke Alkohol nur an Tagen, die auf -g enden. Und mittwochs.

      Urmenschen hatten nur Biofleisch, viel Bewegung, keine Zigaretten, keinen Alkohol und sind dennoch nie älter als 35 Jahre geworden.
    • Wie erreiche ich den Albert und die Mods ????



      Bin noch relativ neu und würde den Fred jetzt auch noch missbrauchen um mich hier im Blauen Wohnzimmer etwas zu orientieren

      8)



      Ich hoffe Ihr verzeiht mir

      :whistling:
    • @Nils

      dieses Schiffswrack wollte ich mir auch mal anschauen. Habe dann nach 1 bis 2 Std. aber wieder umgedreht weil es sich elendig in die Länge gezogen hat. Hast Du da einen kürzeren Weg wenn Du sagst in der Nähe?

      Da ich zum Feis Ile wieder dort bin würde ich das dann nochmals versuchen.
    • sparkai schrieb:

      dieses Schiffswrack wollte ich mir auch mal anschauen. Habe dann nach 1 bis 2 Std. aber wieder umgedreht weil es sich elendig in die Länge gezogen hat. Hast Du da einen kürzeren Weg wenn Du sagst in der Nähe?

      Höchstens zehn Minuten von Bunnahabhain entfernt. Entweder bist Du einen anderen Weg gegangen, oder Du hast Dir ein größeres Wrack vorgestellt, übersehen kann man es auf dem Weg jedenfalls nicht (Bunnahabhain Destillerie, Auto dort parken, dann an der Destille und den "Cottages" vorbei auf den Trampelpfad am Sound of Islay lang und nur bis zur ersten Biegung gehen, dann sieht man es schon).

      sparkai schrieb:

      Da ich zum Feis Ile wieder dort bin würde ich das dann nochmals versuchen.

      Da helfe ich dann dem Rainer, Dir das Wrack zu zeigen. :thumbsup:

      Gruß, Nils
      There are two things best taken naked, and one of them is whisky.
    • Von den Whisky-Nerds ;) ist dann bestimmt keiner da. Aber ich kann's auch eher außerhalb des Feis ile empfehlen. Wirklich ne schöne Insel mit supernetten Leuten! Und dann überwiegen auch die Schotten. Die sieht man beim Feis Ile vor lauter Deutschen, Skandinavier, Holländer etc. garnicht, verbarrikadieren sich bestimmt... ;)
      Save the planet - drink organic! (Black Isle Brewery)
    • Maltallica schrieb:

      Gibt 2 Pupse in Port Charlotte. aber das Hotel ist das einzig Sinnvolle. Im kleinen Pub schräg gegenüber wird man als Urlauber verwundert angesehen...



      Den im Hotel meinte ich auch :lala:

      Ich hab gar nicht gewusst das da noch einer ist !

      Muss ich gleich mal bei Streetview nachgoogeln