Ältestes Saiteninstrument gefunden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ältestes Saiteninstrument gefunden?

      Schottische Archäologen haben in einer Höhle der schottische Insel Skye ein kleines Stückchen Holz gefunden, das zu einem sehr alten Musikinstrument gehören könnte.
      Skye, die Hauptinsel der Inneren Hebriden ist vor allem für seinen Whisky bekannt. Jetzt allerdings rückt die Insel ins Blickfeld von Musikhistorikern. Wenn die Experten richtig liegen ist das Stückchen Holz rund 2300 Jahre alt und Bestandteil einer Art griechischen Lyra, eines alten Saiteninstruments.

      Nach Einschätzung des Archäologen Graeme Lawson könnte es nach diesem Fund nötig sein das Aufkommen komplexer Musik rund tausend Jahre weiter zurückdatieren zu müssen als bislang angenommen.

      Quelle: BR Klassik 02.04.2012


      fàilte
      Heinrich