Skyfall -James Bond

    • Skyfall -James Bond

      Gestern den Film per Blue Ray reingezogen.

      Ein sichtbar angeschlagener, alternder James Bond Darsteller und m.E. nicht die Rolle, sondern die Realität.
      Daniel Craig gefiel mir zwar in der James Bond Rolle, aber nach diesem 3. Film bin ich nun der Ansicht "es reicht".

      Irgendwo passt das Image eines alternden Superagenten nicht mehr in das James Bond Feeling.
      James Bond Filme sind für mich Filme, deren Anspruch Unterhaltung und Action ist, mit Verfolgungen, Schießereien, angedeuteter Erotik und Intrigen, Action und feiner Witz. Dies möge so bleiben, es möge jung bleiben, während ich älter werde.
      James Bond war da, ist da, wird nach mir da sein und der Held soll einfach fit sein und richtig was reissen.

      Zum Film selbst: Bester Spruch: "Willkommen in Schottland - BAMM" Vor meist düsterer Kulisse, mit mäßig spannender Handlung und einem der schwächsten Bösewichter ever. Dafür die beste Filmmusik im J.B.Film seit einer gefühlten Ewigkeit. Beim 50Jahre alten Macallan hab ich kurz gezuckt, aber ich blieb trotzdem trocken, in dieser Nach-Husum-woche. Der Tod von M war zwangsläufig, aber eigentlich unnötig, Es verlieh der Story keine Tiefe und kein Drama, es war einfach nur ein weiterer Tod. Der Film startet rasant, hatr dann eine ziemlich langweilige Phase, bevor er wieder Fahrt aufnimmt. Die Sprüche gut wie immer, die Frauen schön wie immer, alles so wie es sein soll.
      Die Schießereien haben mir sehr gut gefallen.

      Fazit: gut, ihn gesehen zu haben - gut,dafür nciht im Kino gewesen zu sein.
      clansman-malt-connection@gmx.de
      Neu eingetroffen....

      Motörhead 1975 & Speyburn 1897
      Lemmy - never forget!
    • Ich habe auch schon viele James Bond Filme gesehen, aber noch nie im Kino (werd´s auch nie tun), immer im TV (wird ja bis zum Erbrechen wiederholt).... und habe es noch nicht einmal geschafft einen zu Ende zu gucken.
      James Bond ist überhaupt nicht mein Ding..... aber objektiv betrachtet sicherlich Kult, diese Figur überlebt nicht umsonst seit Jahrzehnten, und soll es deswegen auch weiterhin tun...
      "I´m dirty, mean and mighty unclean" - Bon Scott
      "Will you let me go to hell the way I want to?" - Wild Bill Hickock
    • Hab ihn sowohl im Kino gesehen, als auch mittlerweile auf Blu-ray zu hause.
      Für mich ist er (neben "Der Spion, der mich liebte") der beste Bond ever! :top:
      Und auch nicht der "schwächste" Bösewicht, sondern der absolut abgefahrenste!
      Kannte Javier Bardem vorher gar nicht, aber seine Rolle ist einmalig gut gespielt und wird in Erinnerung bleiben.

      Und ja .. ich weiß, dass einige meinen, nur Sean Connery könne der "wahre Bond" sein ... Blödsinn! :P
      .
      NAS braucht man zum Datenspeichern ... nicht in der Flasche.
    • Luckylights schrieb:

      Javier Bardem

      Dann schau dir mal No Country for Old Men an. Sehr geil !
      "Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

      "Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

    • OdinNord schrieb:

      nöö...das meine ich nicht, im Gegenteil. ich finde Daniel Craig schon ziemlcih saugeil in der Rolle.
      Aber eben jetzt verbraucht.
      Ein James Bond muss einfach fresh sein. :D

      Au ja John Depp muss her :rofl:
      1900
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Trolle gibt es leider immer noch, auch wenn ich in natura noch keinen sah" (unbekannt)
      FT Theater:
      El Tren´s Theater: Bar & Lounge
    • Für mich war Skyfall einer der besseren James Bond Filme.
      Daniel Craig als James Bond empfinde ich als Ideal-Besetzung und gerade dass er eher einen "reiferen" James Bond spielt gefällt mir sehr.
      "Sie dürfen nicht alles glauben, was sie denken."
      (c)Heinz Erhardt

      "Der Elekrolytmangel ist der größte Feind des Trinkers. Von der Dehydrierung einmal abgesehen"
      (c)Herr Lehmann, Sven Regener
    • Imperial schrieb:

      Für mich war Skyfall einer der besseren James Bond Filme.
      Daniel Craig als James Bond empfinde ich als Ideal-Besetzung und gerade dass er eher einen "reiferen" James Bond spielt gefällt mir sehr.

      du hast ja auch immer für alles Verständnis :D
      clansman-malt-connection@gmx.de
      Neu eingetroffen....

      Motörhead 1975 & Speyburn 1897
      Lemmy - never forget!
    • "reifere" feine Herren mögen reifere feinere Herren :rofl: :duck_weg:
      "Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

      "Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

    • OdinNord schrieb:

      Imperial schrieb:

      Für mich war Skyfall einer der besseren James Bond Filme.
      Daniel Craig als James Bond empfinde ich als Ideal-Besetzung und gerade dass er eher einen "reiferen" James Bond spielt gefällt mir sehr.

      du hast ja auch immer für alles Verständnis :D

      Sei froh! :P
      "Sie dürfen nicht alles glauben, was sie denken."
      (c)Heinz Erhardt

      "Der Elekrolytmangel ist der größte Feind des Trinkers. Von der Dehydrierung einmal abgesehen"
      (c)Herr Lehmann, Sven Regener
    • Ich muss mal ehrlich sein, dass ich von den alten Bonds nur wenige gesehen habe. Bin ja auch erst 21. Aber ein paar kenne ich doch. Und da muss ich sagen ist Craig + Skyfall definitiv der beste Bond, den ich gesehen habe. Wenn die Entwicklung weiter in die eingeschlagene Richtung geht geh ich für den nächsten Bond (den hoffentlich wieder Craig spielt) 2x oder öfter ins Kino :)
      Viele Grüße

      Apoc991
    • Gestern auch endlich mal gesehen.
      Am Anfang recht Typisch Bondfilm, dann ab der Mitte wurde er irgendwie anders, so dass er auch meienr Freundin gefiel, die Bond normal langweilig findet (halt nur action). Erinnerte teils schon an McGiver!
      Und der Böse war von Javier Bardem auch gut gespielt - aber der spielt eh immer gut!
      Ein 50 jährigen Macallan im Schnapsglas zu servieren und zu exen.... naja.....
      Die Schottlandscenen waren dann aber Balsam... Glen Etive und Rannoch Moor waren vor allem schön... und natürlich der alte klassische Aston Martin!
      Ich fand ihn richtig gut!
      Save the planet - drink organic! (Black Isle Brewery)
    • Einige Jahre danach, und kurz vor dem nächsten BOND oute ich hier mal als BOND Fan.
      Habe alle irgendwie, irgendwann mal gesehen und auch alle auf DVD/ Blu Ray.
      Daniel Craig mochte ich zuerst als Bond gar nicht, dann fand ich aber die Idee der ersten Filme mit ihm, Bond am Anfang seiner Karriere zu zeigen sehr genial.
      Ihn jetzt im Dritten allerdings als alt und verbraucht zu zeigen ist ein echter Bruch im Ursprungskonzept.
      Der Film hat mir trotzdem sehr gut gefallen, auch wenn es in der Mitte einige Längen gab.
      Ms Tod macht den Weg für Ralph Fiennes als neuer M frei und auch die Einführung von Moneypenny macht Lust auf den nächsten Bond.
      Zum Thema Alter nur soviel: Roger Moore war bei seinem letzten Bond schon dem Rentenalter seher nahe...
      All we ever wanted was everything
      All we ever got was cold
      Bauhaus