FORENSPONSOREN aufgepasst ! ! !

    • FORENSPONSOREN aufgepasst ! ! !

      Hallo Forensponsoren,

      da es mir bei 2 Sponsoren bereits aufgefallen ist, möchte ich es noch einmal für alle posten. Achtet bitte auf einen "korrekten" Button zum abschicken der Bestellung in euren Onlineshops.
      Ein Button mit "bestellen" , "kaufen" oder "Bestellung abschicken" etc ist bereits seit dem 01.08.2012 nicht mehr zulässig. Laut Gesetzgeber ist daraus für den Kunden nicht ersichtlich das er die bestellten Artikel auch bezahlen muss.
      Klingt total bescheuert, oder ? Ist es auch, aber inzwischen auch gültiges Recht.

      Auf dem Button zum bestellen des Warenkorbs MUSS entweder "kostenpflichtig" oder "zahlungspflichtig" mit dem Zusatz "kaufen" oder "bestellen" stehen. Ansonsten ist....

      1. der geschlossene Kaufvertrag nicht rechtskräftig
      2. jeder Abmahnverein euch "gebührenpflichtig" abmahnen kann


      Ich bin gespannt ab wann Aldi Tafeln in die Ladenlokale hängen muss auf denen steht das man die Sachen die man in den Einkaufswagen legt auch bezahlen muss wenn man sie mitnehmen möchte....


      Gruß
      Andreas

      P.S. Eventuell im falschen Thema gepostet. Falls nötig bitte verschieben Benny

      Hab es in das Infocenter verschoben
      Benny
      Mod
      Alba gu bràth

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zöllner ()

    • Danke für den Hinweis Andreas. Was bin ich froh, dass ich keinen dieser modernen Online Shops habe. Dennoch werde ich darauf hinweisen, dass bei mir bestellte Flaschen auch bezahlt werden müssen...
      Und wieder ist Anwälten, Abmahnvereinen und" Kollegen", die es nur "gut meinen" mit einem, die Gelegenheit gegeben Abmahnungen zu versenden.
      Verbraucherschutz ist völlig in Ordnung, richtig und wichtig. Aber wer schützt einen Händler vor so manchem Verbraucher?
      Selbst an guten Tagen bin ich nur durchschnittlich...
      ROT ist BLAU
      und Ironie ist normal
    • Nimrod77 schrieb:


      Ein Button mit "bestellen" , "kaufen" oder "Bestellung abschicken" etc ist bereits seit dem 01.08.2012 nicht mehr zulässig. Laut Gesetzgeber ist daraus für den Kunden nicht ersichtlich das er die bestellten Artikel auch bezahlen muss.
      Klingt total bescheuert, oder ? Ist es auch, aber inzwischen auch gültiges Recht.


      Diese Regelung möchte ich folgendermaßen kommentieren: :wacko: :wacko: :wacko: :wacko: :wacko:

      Vielleicht sollte ich am Supermarkt an der Kasse beim nächsten Mal auch empört tun "WAAAAAAAAAS? Das soll ich zahlen? Das stand NIRGENDWO!!!"
      *** In Wahrheit liebe ich alle Menschen. Ich kann das nur nicht so zeigen. Denn ich bin schüchtern. ***
    • Ich finde so eine Regelung gut. Oftmals musste man bei Online Shops (nicht nur Whisky) die Zahlungsabwicklung betätigen um z.B. die realen Versandkosten nach Deutschland ausrechnen zu lassen. Oft war der Button "kaufen" auch so was wie in den "Einkaufswagen legen". Da zeigt man zwar den Willen zum Kaufen, kann den Artikel aber selbstverständlich wieder rausnehmen.
      Selbst wenn ich an der Kasse bin und feststelle, dass der Shop z.B. unverschämte 7,5% Gebühr für die Zahlung bei Kreditkarte verlangt, kann ich immer noch abbrechen.
      Es gibt nun einfach Klarheit, ab welchem Klick nun wirklich der Kaufvertrag geschlossen wird. Für mich als fleißigen Online-Shopper ist das schon eine schöne Sache. Manchmal war es wirklich nicht klar, wann was rechtskräftig ist oder noch nicht.

      Edit: was ich aber verurteile sind diese Abmahnungsspezialisten, die gleich wieder auf diese Sache draufspringen.
      Edit2: Rechtschraibschweche :S

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tom na Gruagaich ()