METALLICA - Through the Never

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hmm, schwierige Kiste. Eine meiner ersten Platten überhaupt war damals "...and Justice for all". Geiles Album, geile Band. Ich habe die Jungs auch mindestens 10, 15 mal live gesehen. Insgesamt war ( sowohl live als auch Album ) alles ab "Load" und "Reload" echt grottig. Na ja, der Death Magnetic könnte man noch eine "3+" geben, aber mehr auch nicht.

      Einziger Lichtblick war das "The Big 4" Festival, wo fast nur Vollgas gegeben wurde. Davon aber mal abgesehen ist Metallica nur noch eine Gelddruckmaschine, und nicht mehr "die motherfucking beste Metalband ever".
      Wenn ich mir schon Interviews anhören muss in denen Lars Ulrich darüber jammert wie teuer alles geworden ist, und das die Konzerteinnahmen nicht einmal annähernd die Kosten für die Tour decken. Man zahlt aber gerne drauf bei Liveauftritten - ist ja auch für die armen Kids die sonst nie Metallica sehen würden. Bei Hallen mit 15.000, 20.000 und mehr Besuchern und regulären Ticketpreisen von 65 bis 130 €, glaubt man das natürlich gerne.
      Sorry, da ist der Zug abgefahren....und hoffentlich ohne Rückfahrticket :D

      Sollten die Jungs ( wie aktuell behauptet wird ) zusammen mit AC/DC Headliner beim WOA 2014 sein, freue ich mich. Der alten Zeiten wegen, und weil es da vermutlich eine gute Setlist geben wird. Ansonsten haben Metallica fertig, und dieser Film ist nur ein weiterer Nagel im Sarg.
      Puh, dachte nicht das ich jemals so über die Helden meiner Jugend schreiben würde.


      Gruß
      Andreas
      Alba gu bràth

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nimrod77 ()

    • Einfach nur um Öl ins Feuer zu gießen hier meine persönliche Album Hitliste:

      1. St. Anger
      2. Load/Reload
      3. Puppets
      4. Black Album
      5. Ride
      6. Death Magnetic
      7. Justice
      8. Kill Em All

      Klar ist die Band reicher als reich, aber warum machen sie sich dann noch den Stress mit Welttourneen, eigenem Festival, Kinofilmen etc.? Vielleicht - aber nur vielleicht - unter anderem deshalb, weil an der Marke "Metallica" ein Haufen Angestellte,Jobs und Existenzen hängen.

      Ich freu mich auf den Film!
    • Skandal !!! :D

      Ich räume ein das die St Anger Scheibe ein gutes Album wäre ( die Produktion klingt schön schmutzig ) , wenn es zb von einer unbekannten Band als Debüt Veröffentlicht worden wäre. Hätte ich dann vermutlich ziemlich gut gefunden...aber als Album von Metallica...
      Das Klang mir irgendwie zu sehr nach "Trends mitmachen".

      Load, Reload....tja da sieht man wie unterschiedlich der Musikgeschmack seien kann. :)
      Mit den beiden Alben kannst du mich jagen. Für meinen Geschmack zu wenig Ecken und Kanten und von der Produktion ziemlich überladen. Da hatte Rick Rubin beim schwarzen Albun ein besseres Händchen.

      Außerdem mag ich ( wenn sie gut arrangiert sind ) lange komplexe Songs mit schönen Solos ( oder heißt es Soli ;) ) , was bei den letzten Alben irgendwie fehlte bzw in meinen Augen nicht gut umgesetzt war.


      Insgesamt aber schon interessant zu lesen das da jemand ganz anderer Meinung ist. Darf ich dich fragen was dich an Load bzw Reload überzeugt hat oder die besonders gut gefällt ?



      Gruß
      Andreas

      Edit : Ich schaue mal ob ich bei YT das Interview mit Lars Ulrich finde.
      Die Tatsache das die "Marke" Metallica Jobs schafft respektiere ich natürlich. Es geht mir eher darum das es von Lars Ulrich so dargestellt wird als würde man mit Alben kein Geld verdienen und bei Welttourneen auch noch ordentlich draufzahlen.
      Das man nicht mehr soviel Kohle verdienen kann wie in den 80er 90er - mag sein - aber bei den Kartenpreisen komme ich mir einfach verarscht vor wenn dann jemand sagt "da zahlen wir noch ordentlich drauf"

      Mmmmm, irgenwie klingt mein Geschreibe zu negativ. Ich bin nach wie vor Fan von Metallica, nur nicht mehr so bedingungslos wie vor 15-20 Jahren :)
      Alba gu bràth

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nimrod77 ()

    • Mir gehts genauso wie Nimrod... ich hab Metallica schon vor Jahren begraben. Ab Load war für mich nix mehr dabei und als ich das pathetische Video zu der ersten Death Magnetic Single gesehen hab (Titel schon wieder vergessen... das mit den armen US Soldaten die so pöse aus dem Hinterhalt angegriffen werden) wars endgültig aus für mich. Da wird nur noch eine Marketingidee am Leben erhalten...

      Meine Liste daher:

      1. Justice
      2. Black
      3. Kill em
      4. Puppets
      5. eventuell Load

      In diesem Sinne kann ich nur mehr sagen: "We're off to never never-land..." :D
      Mein Samplearchiv - eine aktuelle Liste
    • Interessant wäre eventuell wie "alt" unser Tom ist. Ich kann mir vorstellen das Leute die 15-18 waren als "Load" erschien einen anderen Bezug zu Metallica haben als Leute die mit Puppets, Justice und dem Black Album groß geworden sind.
      Ist aber nur Spekulation.
      Alba gu bràth
    • Was mich an Load und ReLoad überzeugt hat war zum einen der bombastische fette Sound den ich so bis heute nicht mehr gehört habe und das bluesige Hard Rock Feeling (übrigens produziert von Bob Rock wie auch St.Anger und das schwarze Album, Rick Rubin hat zum Glück erst auf der Death Magnetic produziert. Wobei produzieren wohl heißt: einmal pro Woche reinschneien, zu allem seinen Senf abgeben und dann abkassieren, den Sound mischen tun andere. So zumindest kommt es in den Produktionsvideos rüber. Den Sound der Death Magnetic find ich unter aller Kanone). Das liegt mir einfach mehr als schneller Thrash.
      Wobei ich jetzt das schwarze Album vom Gesamtstil gar nicht so weit weg von den Nachfolgern finde, klar es sind halt Überhits drauf wie "Sad But True" oder "Wherever I May Roam". Ich mag also eher die groovigen Dampfwalzen von Metallica.

      Ist natürlich vollkommene Geschmackssache und mir ist auch klar, dass wenn jemand gleichzeitig auch Slayer und co mag. spätestens ab Load der Band nix mehr abgewinnen konnte.

      Die St.Anger war wieder was ganz anderes und den Sound hab ich ebenso nie mehr wieder irgendwo gehört. Fand ich unglaublich druckvoll und extrem dreckig. Und dazu noch ein sehr kranker Gesang vom Herrn Hetfield, einfach geil. Einziger Nachteil: die Platte muss man LAUT hören, am besten in der Rockdisse mit ner guten Anlage. Die Soli haben mir hier auch ein wenig gefehlt. Trotzdem sind für mich mit die besten Metallica Songs sind hier vertreten: "My World", "Dirty Window", "All within my Hands" und natürlich "St. Anger". Schade dass sich die Band mittlerweile auch von dem Album distanziert und man selten bis nie einen Live Song davon hört.

      @ Cobo: ja das video von "The Day That Never Comes" geht mal dar nicht. Ich finde überhaupt, dass sich Metallica mit diesem letzten Album zum ersten mal nicht weiter- sondern eher zurückentwickelt haben, das ganze hat für mich eher den Stil von "Justice" vermischt mit "Black Album", nichts wirklich neues. Vielleicht ein erstes Zeichen des nahenden Endes....?? :duck_weg:

      Ach was, die werden noch mit 60 rocken was das Zeug hält!! :headbang: :headbang: :headbang:
    • Ich bin mit der Ride the Lightning groß geworden und fand das der Ausverkauf schon mit der Justice begann.
      Von mir aus sollen sie weiterhin Kohle scheffeln, ich werd die Jungs weiterhin nicht auf dem Schirm haben.
      Meine Favoriten :
      Port Ellen 1982/2010 ,28 yo, Refill Sherry Puncheon Cask, 57,5%
      Bowmore 1997/2013 ,15 yo, Bourbon Barrel , TWA Perfect Dram ,48,6%


    • @ Andreas: ich bin Jahrgang 78 , hast recht, bei der Load war ich grad 18, kann schon sein, dass ich das anders sehen würde wenn ich ein paar Jahre älter wäre.

      Und den Ulle hab ich noch nie ernst genommen, ein Dumschwätzer, ein Wunder dass die anderen es mit dem aushalten. Von wegen nach nem Gig bleibt keine Kohle übrig. Beim Aerodrome Festival ging das Gerücht von 1 Mio € Gage und das war 2004!
    • Nimrod77 schrieb:

      Ich kann mir vorstellen das Leute die 15-18 waren als "Load" erschien einen anderen Bezug zu Metallica haben als Leute die mit Puppets, Justice und dem Black Album groß geworden sind.
      Ist aber nur Spekulation.

      Da musst Du nicht spekulieren. Dem ist so, würde ich sagen.
      Mein Metallica-Anfang war nicht die Kill-em-all, sondern die Maxi-Auskopplung mit seek-and-destroy.. Das orangefarbene Teil mit dem Teufelchen vorne drauf.
      Damals hatte man das ja fast noch als Geheimtipp im Metal Hammer bezeichnet.
      War auch nich schlecht. zwischendurch ein bißchen schneller, ein bißchen böser. Da kaufte man auch mal die Scheibe von Venom.
      Aber dann hab ich Metallica wirklich wieder bis zum schwarzen Album ausgeblendet, weil ich zu sehr mit "meinen Heros" beschäftigt war.
      Das schwarze fand ich auch recht gut.
      Was seit dem kam (speziell St.Anger) hat mich nicht mehr wirklich rausgelockt.
      Aber ich gönn Ihnen den Erfolg trotzdem.
      "Wenn man das Abendland nur verteidigen kann, indem man menschen-feindliches Gedankengut vor sich herträgt, was gibt es dann eigentlich noch zu verteidigen ?! " (Claus von Wagner)

      whisky-herbst.de/
    • Auch ich war glühender Metallica Freak.Eine geile Zeit war das.Was dort an klasse Scheiben raus kam war schon enorm.Fast jeden 2./3. Monat kam irgend ne Newcomer Truppe mit was spektakulärem an.Man war fast versucht andauernd seine Lieblingsband zu wechseln.
      Für mich ist und bleibt die "Kill em All" DAS Metallica Album.Eine unglaubliche Power von allen Bandmitgliedern,die ich danach so nie wieder auf einem Metallica Album fand.Auch die 4 Nachfolger haben mir richtig gut gefallen.Aber man konnte immer mehr eine Veränderung der Charaktere feststellen.Und das war nicht gut für die Band.
      Ob sie jetzt eine Geldmaschine sind oder nicht,ist mir eigentlich wurscht.Ausreichend Geld sollen sie ruhig verdienen,und zwar mit Musik die mir wieder Gänsehaut bringt.Und das haben sie seit dem Black album nie wieder geschafft.Schade eigentlich.
      Den Film werde ich mir auf jeden Fall ansehen,dazu haben sie mir viel zu viel Freude bereitet in meiner Jugend!
      Meine erste Liebe?....................Die Musik!

      VG
      Richie
    • Aufgrund meines nicknames müsste ich ja sofert reinrennen. Ist aber garnicht so... Aber werd ihn mir wohl auch ansehen, wenn er auf DVD kommt.
      Bin ja garnciht so ein Metallica-Fan. Aufm Dynamo 99 (da waren se Headliner)bin ich sogar nach 4 Liedern oder so weggegangen, weil ich's langweilig fand... Naja, nachträglich betrachtet hätte ich sie mir wohl länger ansehen sollen...
      Das Schwarze find ich ziemlich gut, den Rest ganz nett, aber meine Favoriten sind da andere. Aber Kirk macht ja auch Yoga....
      Save the planet - drink organic! (Black Isle Brewery)
    • Maltallica schrieb:

      Aufgrund meines nicknames müsste ich ja sofert reinrennen. Ist aber garnicht so... Aber werd ihn mir wohl auch ansehen, wenn er auf DVD kommt.
      Bin ja garnciht so ein Metallica-Fan. Aufm Dynamo 99 (da waren se Headliner)bin ich sogar nach 4 Liedern oder so weggegangen, weil ich's langweilig fand... Naja, nachträglich betrachtet hätte ich sie mir wohl länger ansehen sollen...
      Das Schwarze find ich ziemlich gut, den Rest ganz nett, aber meine Favoriten sind da andere. Aber Kirk macht ja auch Yoga....


      Da können wir einen "MaltallicA-Klassentreffen" machen mit dem Videoabend. Mit Olg, Arc, Iklas und Ggi. ;)
    • Sehe den Fred ja jetzt erst... :$

      Tommyknocker schrieb:

      @ Andreas: ich bin Jahrgang 78 , hast recht, bei der Load war ich grad 18, kann schon sein, dass ich das anders sehen würde wenn ich ein paar Jahre älter wäre.


      These widerlegt, ich bin Jahrgang 68 ;) mit den alten Metallica konnte ich Mitte der 80er überhaupt nix anfangen. Das schwarze Album fand ich ziemlich gut, die Load und die Reload fand ich richtig gut. Alles was danach kam, nix für mich ;)
      Aber ich komme halt aus dem Hardrock-Bereich, klassichen Heavy Metal mag ich auch über die Maßen. Mit Thrash, Speed, Death und watweißichnichtnochallfür-Metal kann ich nix mehr mit anfangen.

      Ganz interessant fand ich von Metallica auch die Psycho-Doku "Some Kind Of Monster". Bis auf den Lars UIlrich, der Typ ist abartig. Seine Kommentare nicht nur hier sondern auch anderswo bei jeder sich bietenden und nicht bietenden Gelegenheit sind vollkommen unerträglich.
      "I´m dirty, mean and mighty unclean" - Bon Scott
      "Will you let me go to hell the way I want to?" - Wild Bill Hickock
    • Schorsch schrieb:

      These widerlegt, ich bin Jahrgang 68 mit den alten Metallica konnte ich Mitte der 80er überhaupt nix anfangen. Das schwarze Album fand ich ziemlich gut, die Load und die Reload fand ich richtig gut.


      Keine Regel ohne Ausnahmen ;)

      In Sachen Doku stimme ich dir vollkommen zu. Some kind of Monster war wirklich gut. Ich warte mal eure Meinungen zu dem Film ab und gehe dann ggf am Wochenende in's Kino.


      Gruß
      Andreas
      Alba gu bràth
    • Schorsch schrieb:

      Sehe den Fred ja jetzt erst... :$

      Tommyknocker schrieb:

      @ Andreas: ich bin Jahrgang 78 , hast recht, bei der Load war ich grad 18, kann schon sein, dass ich das anders sehen würde wenn ich ein paar Jahre älter wäre.


      These widerlegt, ich bin Jahrgang 68 ;) mit den alten Metallica konnte ich Mitte der 80er überhaupt nix anfangen. Das schwarze Album fand ich ziemlich gut, die Load und die Reload fand ich richtig gut. Alles was danach kam, nix für mich ;)
      Aber ich komme halt aus dem Hardrock-Bereich, klassichen Heavy Metal mag ich auch über die Maßen. Mit Thrash, Speed, Death und watweißichnichtnochallfür-Metal kann ich nix mehr mit anfangen.

      Ganz interessant fand ich von Metallica auch die Psycho-Doku "Some Kind Of Monster". Bis auf den Lars UIlrich, der Typ ist abartig. Seine Kommentare nicht nur hier sondern auch anderswo bei jeder sich bietenden und nicht bietenden Gelegenheit sind vollkommen unerträglich.

      :headbang: :umarmen: Ich wusste doch, dass es da draußen noch einen ähnlich Denkenden (oder Hörenden?) gibt.Also waren es wir zwei, die damals Load/Reload gekauft haben! Die alten Herren auf Deinem Tattoo sollen ja angeblich auch ganz gute Mucke machen :rofl: :klatschen: