Lenz Moser Storch 2012 Burgenland – Spätlese 11,5% VOL.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lenz Moser Storch 2012 Burgenland – Spätlese 11,5% VOL.

      Geruch: leicht würzig und eine feine fruchtige Süße, voll und schwer in der Nase, nach einer Weile im Glas wird er sehr harmonisch und ausgewogenen
      Geschmack: süß und herrlich fruchtig, ein eher dünner und leichter Körper, auch ganz leicht spritzig, mittellanges süßlich – fruchtiges Finish mit einer ausgewogenen Zucker–Säure
      Fazit: ein toller Wein mit einer herrlichen Süße!
      (c) by HIAS
    • Ui,
      haben auch einen netten Jungwinzerinnen Kalender im Angebot, ob ich mir das mit Heinz seinem nochmal überlege :duck_weg:
      1900
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Trolle gibt es leider immer noch, auch wenn ich in natura noch keinen sah" (unbekannt)
      FT Theater:
      El Tren´s Theater: Bar & Lounge
    • der_cobo schrieb:

      Hah... Lenz Moser im Whisky Forum... hätt ich mir auch nie gedacht :rofl:


      Hee Junge, wozu glaubst du gibt es die Kategorie Es gibt nicht nur Whisky... und Wein ???


      linus schrieb:

      Ui,
      haben auch einen netten Jungwinzerinnen Kalender im Angebot, ob ich mir das mit Heinz seinem nochmal überlege :duck_weg:


      Bei facebook ein Foto vom Shooting That's the way Austrian Whisky can look like entdeckt, die Jungchefin der Destillerie ist zwar richtig hübsch, aber der Whisky wurde hier im Forum bei einem Blind Online Tasting für ungenießbar erklärt.
      (c) by HIAS