Dresden- eine Reise wert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dresden- eine Reise wert?

      Moin,

      folgendes Szenario: Anja hat 10jähriges Jubi in der Kanzlei und hat nen Hotel Gutschein bekommen.

      Ua ist da ein Hotel Tyrp by Windham in Dresden dabei. Dresden steht schon lange auf unserer Liste.

      Daher würde das ja passen.

      Jetzt die Frage: mit dem Auto anreisen oder mit der Bahn? Wie schauts denn da mit den Öffis?
      Wir haben in dem Gutschein 2 Übernachtungen und die Möglichkeit günstig zuverlängern.
      Semperoper, Zwinger, Frauenkirche - was muss man noch gesehen haben? Tippssind willkommen.

      Naja, und dieser kleine Ort Delitzsch ist ja auch in der Nähe.
      Wann soll das Charity Tasting sein? ;)
      Und das "Weisse Rössl" in Delitzsch wäre mit dem Gutschein auch buchbar.

      Also lasst mal eure Erfahrungen zu Dresden hören.
      "The Single Malt against which Ultimately all the others must be judged..."
      The Macallan 18 years old
    • Nur als Tipp:
      Wenn du Karten für die Semperoper über einen normalen Weg haben willst, musst du frühzeitig buchen. Meine Eltern wollten vor ein paar Wochen für was im Dezember buchen und da war quasi über den regulären Weg alles ausverkauft - komplette Vorweihnachtszeit.

      Sonst kann ich dir mit Tipps leider nicht weiterhelfen, weil ich noch nicht in Drseden war.

      Viel Spaß euch beiden.
    • Dresden ist auf jeden Fall eine Reise wert :top:

      Anreise mit der Bahn würde ich mir aber überlegen, da ihr selbst mit dem ICE über 5 Stunden unterwegs seid.

      Sehenswürdigkeiten (außer denen von Dir genannten): Hofkirche, Kreuzkirche, Striezelmarkt (im Dezember), wenn ihr im Frühjahr hinfahrt: auch die schönen Elbwiesen, Schloss Pillnitz (etwas außerhalb), Elbsandsteingebirge.

      Öffis sind sehr gut (Straba, Bus, S-Bahn bis ins Elbsandsteingebirge).

      Kneipentip: die "Planwirtschaft" in der Neustadt, Brauhaus Watzke
      Slainte

      Jörg

      ___________

      Bibo ergo sum

      Ich trinke Alkohol nur an Tagen, die auf -g enden. Und mittwochs.

      Urmenschen hatten nur Biofleisch, viel Bewegung, keine Zigaretten, keinen Alkohol und sind dennoch nie älter als 35 Jahre geworden.
    • Nachtrag: Wenn Du Anja begeistern kannst: Militärhistorisches Museum, und wenn ihr rechtzeitig Karten vorbestellt, auf alle Fälle das Grüne Gewölbe.
      Slainte

      Jörg

      ___________

      Bibo ergo sum

      Ich trinke Alkohol nur an Tagen, die auf -g enden. Und mittwochs.

      Urmenschen hatten nur Biofleisch, viel Bewegung, keine Zigaretten, keinen Alkohol und sind dennoch nie älter als 35 Jahre geworden.
    • Das Charity-Tasting in Deltzsch soll wohl am 03.01.2014 sein... Mal schauen, was Jens dazu meint.

      Ansonsten Dresden: Schöne Stadt, sehr viel zu sehen... Auch wenn es für mich quasi Feindesland ist... ;)
      Zwinger mit Museen, Gemäldesammlungen, Grünes Gewölbe... Da reichen 2 Tage gar nicht... ;)
      Ich war mit meiner Gudsten letztens mal hier! Tränen gelacht! :rofl:
      Semperoper wirst Du, so wie Eggi das schrieb, kurzfristig keine Karten bekommen... :nein:
      Frauenkirche sollte man gesehen haben, wenn man in Dresden ist... :thumbup:

      Dresden selbst ist mit Öffis ganz gut zu machen. Da braucht man kein Auto. Vor allem hast Du wie in den meisten Städten ein echtes Parkplatzproblem. Parkhäuser sind zwar da, aber kosten...
      Wenn Du allerdings Delitzsch mit ansteuern möchtest, dann solltest Du das mit dem Auto tun.
      Slainte!
      Thomas
      "Balvenie is Viagra in a glass" - Robin Laing im Speyside Whisky Song
      "Some people believe football is a matter of life and death, I am very disappointed with that attitude. I can assure you it is much, much more important than that." Bill Shankly
    • Sir Dino schrieb:

      Das Charity-Tasting in Deltzsch soll wohl am 03.01.2014 sein... Mal schauen, was Jens dazu meint.


      So weit ich das verfolge ist am 3. und 4.1. 2014 die Münchner Delegation bei Jens in der Altstadtkneipe. Der Termin für das Charity-Tasting in Delitzsch und welche Raritäten es geben wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.

      Am 14.12.2013 findet noch ein Sachsen-Weihnachtstasting statt.

      Die weiteren Sachsenstammtisch(e) 2014 findest Du hier.

      Für alle diese Veranstaltungen sind noch Plätze frei.

      Wie Thomas schon geschrieben hat, sind 2 Tage nicht viel um Dresden und die Umgebung zu besuchen.
      Wieder eröffnet wurde dieses Jahr der Mathematisch-physikalischer Salon.
      Dresden ist auch ein guter Ausgangspunkt zur Festung Königstein, nach Glashütte in SA mit einem sehenswerten Uhrenmuseum und in das Erzgebirge mit der bekannten erzgebirgischen Holzkunst.
      In der Nähe findest Du auch Meißen mit der berühmten Porzellan-Manufaktur und Radebeul, wo am 29.03. und 30.03.2014 das 5. Whisky Festival in Radebeul statt findet.
      Hier kannst Du auch eine aktuelle Broschüre über Dresden herunter laden.

      Du kannst Deine Anfrage auch noch einmal im Nachbarforum stellen, dort sind, glaube ich, 4 oder 5 Dresdner angemeldet, die Dir vielleicht noch den ein oder anderen Tip geben können.

      Viele Grüße
      Bernd
    • Ich war ja dieses Jahr in Radebeul und habe in den zwei Tagen hinterher einmal die Rundfahrt Bastei-Königstein-Pillnitz und dann die Altstadt in Dresden geschafft. War zugegebenermaßen etwas hektisch, aber ich wollte so viel wie möglich mitnehmen.

      Fotos (beileibe nicht alle...): Bastei / Königstein / Karl-May-Museum / Dresden

      Die Festung Königsstein ist sehr sehenswert, vor allem der Ausblick. In Dresden unbedingt auf den Turm der Frauenkirche und die Kasematten der Festung (etwas versteckt) fand ich auch sehr interessant. Und in Radebeul aus nostalgischen Gründen das Karl-May-Museum. Hab die Dinger als Kind fast alle gelesen ...
      But the good news is – the Whisky works!
      Bill Murray in "Lost in Translation"

      WHISKYFANPAGE.DE // WHISKYFANBLOG.DE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Josh ()

    • Josh schrieb:

      Ich war ja dieses Jahr in Radebeul und habe in den zwei Tagen hinterher einmal die Rundfahrt Bastei-Königstein-Pillnitz und dann die Altstadt in Dresden geschafft. War zugegebenermaßen etwas hektisch, aber ich wollte so viel wie möglich mitnehmen.

      Wir auch - zum WhiskyFestival. Dazu war es auch noch Sch... kalt. Es war das kälteste Märzwochenende seit 1917. ;(

      Ja, Dresden ist schön - und nicht nur Fürstenzug und Yenidze.
      Grünes Gewölbe - Ja, aber mir hat die Ausstellung im 1. und 2. OG besser gefallen, als im "Tresor" im EG.
      Öffis sind sehr gut und fast rund um die Uhr verfügbar.

      Ich war schon mit nahezu allen Verkehrsmitteln dort, außer dem Schiff und der StraBa.
      Wenn Du auf einem Weg zu Jens möchtest, empfehle ich das Auto, da Zug doch eher langwierig ist.
      Slainte!
      Martin

      Friend of Lossemer Whiskyfreunde - sklatschtglei - die lossemer kumme
      _______________________________________________________________
      You are not drunk if you can lie on the flor without holding on! (D. Martin) :trinken:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Martin_P ()

    • In der "Planwirtschaft" empfehle ich das " Adolf Hennecke Menü". Das wirste garantiert satt :klatschen: :klatschen:
      Slainte

      Jörg

      ___________

      Bibo ergo sum

      Ich trinke Alkohol nur an Tagen, die auf -g enden. Und mittwochs.

      Urmenschen hatten nur Biofleisch, viel Bewegung, keine Zigaretten, keinen Alkohol und sind dennoch nie älter als 35 Jahre geworden.
    • Was lange währt....

      Dresden ist gebucht. Im August geht es von Sonntag bis Donnerstag hin.
      Wir werden mit dem Auto fahren, da wir uns Schloss Pillnitz anschauen möchten.
      Weiterhin werden wir uns mit einer Arbeitskollegin von Anja treffen, da gehts wahrscheinlich in den Zoo.
      Militärhistorisches Museum ist gesetzt. Die haben momentan sehr interessante Sonderausstellungen.
      Dann Grünes Gewölbe. Bißchen Zwinger und Frauenkirche auch noch.
      Am Elbufer ist wohl Open-Air Kino, evtl schauen wir da auch mal.

      Ach so, wo geht man denn in Dresden shoppen. Der A.Lange&Söhne Laden steht schon ganz oben, einfach nur um zu träumen :love:

      Jetzt heißt es eben nur noch warten.
      "The Single Malt against which Ultimately all the others must be judged..."
      The Macallan 18 years old

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zöllner ()

    • Um die Frauenkirche herum gibts genügen (teure) Shops ;) .
      Ansonsten Altmarkt und Neustädter Markt, dort kannst Du gleich im Brauhaus Watzke eine Maß stemmen.
      Slainte

      Jörg

      ___________

      Bibo ergo sum

      Ich trinke Alkohol nur an Tagen, die auf -g enden. Und mittwochs.

      Urmenschen hatten nur Biofleisch, viel Bewegung, keine Zigaretten, keinen Alkohol und sind dennoch nie älter als 35 Jahre geworden.
    • Zöllner schrieb:

      Was lange währt....

      Dresden ist gebucht. Im August geht es von Sonntag bis Donnerstag hin.
      Wir werden mit dem Auto fahren, da wir uns Schloss Pillnitz anschauen möchten.
      Weiterhin werden wir uns mit einer Arbeitskollegin von Anja treffen, da gehts wahrscheinlich in den Zoo.
      Militärhistorisches Museum ist gesetzt. Die haben momentan sehr interessante Sonderausstellungen.
      Dann Grünes Gewölbe. Bißchen Zwinger und Frauenkirche auch noch.
      Am Elbufer ist wohl Open-Air Kino, evtl schauen wir da auch mal.

      Ach so, wo geht man denn in Dresden shoppen. Der A.Lange&Söhne Laden steht schon ganz oben, einfach nur um zu träumen :love:

      Jetzt heißt es eben nur noch warten.

      Da würde ich den Elbdampfer für empfehlen, hält direkt vorm Schloß. Und danach noch ein kleines Stück weiter fahren, ein bischen Elbsandsteingebirge. Mind. die Bastei (bei Rathen/Niederrathen), mit tollem Blick auf die Elbauen, Schloß Königstein und den Luisenstein.
      Auf dem Rückweg sagenhafte Kulisse von Dresden, die Du von Land aus so nicht zu sehen bekommst.
    • Hallo Benny,

      ich war am vergangenen Wochenende mit meiner Innung in Dresden und kann Dir folgende Tips geben:

      Nur um nach Pillnitz zu kommen, brauchst Du nicht mit dem Auto anreisen. Der ÖPNV in Dresden ist sehr gut ausgebaut und Pillnitz ist da auch gut erreichbar.
      Alternativ erreicht man Pillnitz mit der Sächsische Dampfschifffahrt, von Dresden nach Pillnitz ca. 1,5 h und zurück ca. 1,0 h.
      Wenn ich noch einmal nach Dresden fahre, dann werde ich viel mit dem Fahrrad unternehmen.
      Der Elbradweg bietet sich dazu an und auch in der Altstadt und in der Neustadt ist man schnell unterwegs.
      In Pillnitz kann man sehr gut und noch preiswert im Restaurant Pillnitzer Elbblick direkt an der Dampferanlegestelle speisen.
      Bei dem Besuch der Frauenkirche kann ich die Orgelandacht mit anschliessender zentralen Kirchenführungen und auch den Kuppelaufstieg empfehlen.
      Von den Ausstellungen im Residenzschloss hat mir das Neue Grünen Gewölbe am besten gefallen. Wenn man sich aber für historische Waffen und Ausrüstungen interessiert, dann sind die Türckische Cammer und der Riesensaal auch sehr schöne Ausstellungen.
      Als Einstieg würde ich zu einer Stadtrundfahrt raten, da bekommt man noch das eine oder andere gezeigt, was man nicht so auf dem Schirm hat. Welcher Anbieter da der beste ist, kann ich nicht sagen, da wir eine selbständige Stadtführerin für unsere Gruppe gebucht hatten und damit die Stadtrundfahrt nach unseren Wünschen zusammen gestellt wurde.
      Sollte es Dich am Abend nach einem Whisky gelüsten und wenn Du die Fahrt nicht mit einem Besuch der Altstadtkneipe in Delitzsch verbindest, dann wäre Die Schmiede Radebeulnoch ein Tip. Diese ist ca. 5 Gehminuten vom S-Bahnhof Radebeul-Kötzschenbroda (West) entfernt, vom Dresdner Hauptbahnhof fährt man ca. 20 min.
      Dort in Alt-Kötzschenbroda gibt es auch das Gasthaus Oberschänke, die mit sehr guten Essen und einem hervorragenden selbstgemachten Eis punkten können.
      Bei Beiden sollte man aber vorher anrufen und Plätze reservieren, da sie sehr beliebt sind.

      Viele Grüße
      Bernd
    • Danke, ardenistle und Bern_R,

      die Idee mit dem Elbdampfer ist top! Habe mir die Seite angeschaut, da gibts ja einige Fahrten.

      Frauenkirche ja, Kuppelaufstieg-puuh, ich weiß nicht. Mit meiner Höhenangst? Mal sehen.
      Grünes Gewölbe steht auf jeden Fall an.

      Ich sehe aber schon, das die Zeit nicht reichen wird :)
      "The Single Malt against which Ultimately all the others must be judged..."
      The Macallan 18 years old