Edradour 89/03, cask 362, 58%

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Edradour 89/03, cask 362, 58%

      Danke Richie für das Sample.

      Farbe: poliertes Mahagoni

      Geruch: Dunkle Trauben, Röstaromen, Schokolade, etwas Kleber, trotz der 58% nicht stechend.

      Geschmack: Weich, mundfüllend, viel Sherry und Nuss, Zimt, leichte Bitternoten, Leder?

      Nachklang: Lang, wärmend, lecker Schokolade.

      Ein optimaler Schlaftrunk. Toller Edradour - von mir 87 Punkte. :top: :top: :top:
      Ich bin ein Blauer

      Je größer der Dachschaden, um so freier ist der Blick in die Sterne.
    • Danke Richard!

      Nase: leicht Klebstoff, angerissenens Zündholz, dann fruchtig, Sherry, Holz, ziemlich gut kombiniert, hätte ich nicht blind als einen Edradour getippt.
      Mit Wasser deutlich ausgewogener, schöner fettiger Sherrywhisky.

      Geschmack: schöner kräftiger Antritt, Eichen und Sherry, eine Spur Rauch. Nussschokolade. Mit Wasser etwas wie Marzipan mit Sherry. Der braucht kein Wasser, schadet aber auch nicht. Für mich hat dieser Malt hier einen ganz deutlichen Distilleriecharakter und ist richtig lecker.

      Nachklang warm und schön, Eiche und Sherry bleiben lange.
      clansman-malt-connection@gmx.de
      Neu eingetroffen....

      Motörhead 1975 & Speyburn 1897
      Lemmy - never forget!
    • Dann schließe ich mich meinen Schalker Brüdern einfach mal an ;)
      Die verschiedenen Edradour, welche ich bisher im Glas hatte, waren nie so meins.... dieser ist wirklich verdammt gut!
      Danke Richie :top:
      "I´m dirty, mean and mighty unclean" - Bon Scott
      "Will you let me go to hell the way I want to?" - Wild Bill Hickock