E5 Alpen / Oberstdorf - Meran/Bozen oder Alternative?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E5 Alpen / Oberstdorf - Meran/Bozen oder Alternative?

      Moin Forum!

      Ist evtl. jemand von euch schonmal den E5 über die Alpen gelaufen?

      Ich bin am überlegen, was ich diesen Sommer mache. Schon wieder Schottland ist mir zu langweilig zum Trekking. Skandinavien ist mir von der Anreise zu kompliziert. Und die Alpen würden mich mal reizen. Vor allem brauche ich da nicht Zelt + Essen für mehrere Tage mitschleppen.

      Stimmt es, was man über den E5 von Oberstdorf nach Meran/Bozen hört? Also dass er ziemlich überlaufen ist und die Hütten ziemlich überfüllt sind?

      Oder hat jemand eine machbare, schöne Alternative?

      Da ich in den Alpen Newbee bin, will ich nicht gleich so eine Herausforderung dort machen. Wobei durch meine Touren in Schottland und auch Norwegen habe ich schon etwas Erfahrung (teils komplett weglos, nur halt nicht weglos in alpinen Gefilden von 2000hm + X). Kondition sowie Trittsicherheit ist gegeben. Passende Ausrüstung auch.

      Danke für evtl. Mithilfe.
    • Im Moment tendiere ich sogar wieder zu Schottland. Ich habe irgendwie zurzeit verdammten Bock auf Zelten und Wandern und möglichst wenig Leute... in den Alpen eher schwer. ;) Skandinavien hätte ich auch Lust, aber da ist die Anreise komplizierter (länger) als Schottland und ganz so lang Urlaub kann ich nicht mehr machen.

      Du kriegst auch noch ne PN, habe dich nicht vergessen. ;)
    • Hallo Hannes,

      wie viele Tage willst Du den gehen? Es gibt bei uns im Karwendel tolle Mehrtagestouren, die nicht überlaufen sind (kommt auch auf die
      Zeit an, wann Du gehen willst), und Du hättest bei mir zuhause eine erste Anlaufstation :umarmen: :D

      LG Andreas
      Wenn das Leben Dir Zitronen schenkt - frag' nach Salz und Tequila!

      Gruß Andreas ;)
    • Eigentlich hatte ich Anfang September geplant... eigentlich, wahrscheinlich bin ich da jetzt auf einer Hochzeit eingeladen. Muss mich mal schlaumachen, wann die genau stattfindet. Wenn ich dann Anfang September nicht könnte, würde mein Urlaub wahrscheinlich Ende September/Oktober sein. Da ist es mir für die Alpen augfrund von Schnee eigentlich schon zu spät. Schotland ist dann zwar auch kein Zuckerschlecken, aber das wäre in der Regel dann nur Regen.

      Aber danke für dein Angebot. :)
    • Aua, September ist genau die Zeit, in der erfahrungsgemäss bei uns in den Bergen einiges los ist (allerdings nur an den Wochenenden)
      Normalerweise ist das aber die beste Zeit zum Bergwandern, sehr oft stabile (schöne) Wetterlagen, und Schneegefahr besteht
      i.d.R. erst ab Anfang / Mitte Oktober. Solltest Du Dich in der Zeit evtl. wirklich
      in unsere Gefilde verirren, dann würde ich Dich gerne für einen Tag in mein "Geheimrevier" zum Schwammerlsuchen einladen. (In guten Jahren
      kann man dort noch richtig viele Steinpilze und Pfifferlinge finden :D )

      Ich fänd´s toll, wenn Du zu uns kommen würdest, und wie gesagt, für Übernachtungsmöglichkeit wäre gesorgt!
      Wenn das Leben Dir Zitronen schenkt - frag' nach Salz und Tequila!

      Gruß Andreas ;)
    • Ich denke, das lässt sich schon machen. Von Scharnitz auf die Birkarspitze, weiter Richtung Eng, dort mehrere Gipfel, Sojern, die diversen Möglichkeiten
      zwischen Rißbachtal und Achensee --- das Gebiet ist schon recht gross, man kann auch Richtung Inntal weiter ---- am besten solltest Du Dir mal eine
      gute Karte der Gegend besorgen.

      Gruss Andreas
      Wenn das Leben Dir Zitronen schenkt - frag' nach Salz und Tequila!

      Gruß Andreas ;)