Steinteppich, Fliese oder Parkett??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Steinteppich, Fliese oder Parkett??

      Hallo Hausbesitzer,

      da ich gerade mein Wohnzimmer renoviere und ich bei der Wahl des Fußbodenbelages nicht so richtig weiter komme, wollte ich mal Euch zum Thema Steinteppich vs. Fliese vs Parkett befragen.
      Habt ihr Erfahrungen mit Steinteppich? Ich finde den von der Optik her sehr genial. Zumal man sogar Muster (auch individuelle) einbauen kann...und er ist leicht zu pflegen!

      BIn für Tips, Anregungen und ähnlichem offen!

      Thanks!
      Whisky is water without the bad parts!
      :sch: you can take the boy out of scotland, but you can`t take scotland out of the boy :sch:
    • Hat alles vor und Nachteile.Ist auch die Frage,wie und wo ich den Boden nutze.
      Mietwohnung oder Eigenheim,Schlafzimmer oder Flur/Wohnzimmer.Je nach Untergrundbeschaffenheit würde ich zu Vinyl tendieren.
      Das Zeug ist extremst strapazierfähig,leicht zu legen und sogar für den Aussenbereich geeignet.
      Ist zwar nicht ganz günstig (40€ qm) aber dann hat man Ruhe
      Meine erste Liebe?....................Die Musik!

      VG
      Richie
    • Ich würde, außer in Küche und Bad, immer Parkett nehmen.
      Seit Jahren ärgere ich mich, dass wir im Schlafzimmer und im Arbeitszimmer damals aus Kostengründen Laminaten verlegt haben. Da hätten wir lieber noch etwas warten und dann etwas gescheites legen sollen. Das Parkett im Wohnzimmer und Esszimmer ist nicht zu toppen!
      IMHO.
      "Sie dürfen nicht alles glauben, was sie denken."
      (c)Heinz Erhardt

      "Der Elekrolytmangel ist der größte Feind des Trinkers. Von der Dehydrierung einmal abgesehen"
      (c)Herr Lehmann, Sven Regener
    • Imperial schrieb:

      Das Parkett im Wohnzimmer und Esszimmer ist nicht zu toppen!

      :ok: :ok: :ok:
      Stimmt :umarmen:
      1900
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Trolle gibt es leider immer noch, auch wenn ich in natura noch keinen sah" (unbekannt)
      FT Theater:
      El Tren´s Theater: Bar & Lounge
    • Laminat hatte der Vorbesitzer gelegt. Nach fast zehn Jahren ist nun fertig.
      Wird wollten eigentlich Teppich nehmen (skandinavische Schlinge) aber mit Hund schied das aus.
      Als Untergrund haben wir Estrich. Das Problem ist, das ich zum Flur knapp 10 mm überbrücken muss.

      Was Fußkälte ohne Fußboden Heizung angeht: da ist es so ziemlich egal was ich lege, es ist und bleibt kühl....

      Heute fahren wir erstmal Fliesen und Steinteppich anschauen, morgen dann Parkett
      Whisky is water without the bad parts!
      :sch: you can take the boy out of scotland, but you can`t take scotland out of the boy :sch:
    • Robert the Bruce schrieb:

      Wird wollten eigentlich Teppich nehmen (skandinavische Schlinge) aber mit Hund schied das aus.

      Morgen Ralf,
      ich weiß ja nicht was ihr für einen Hund habt – Kategorie Fußhupe :D oder doch etwas größer. Also unser 36kg Labbie schrottet das Parkett doch schon ordentlich wenn er mal ums Eck schießt. :S Muss dazu sagen ist ein ziemlich altes Parkett jedoch vor ca. drei Jahren abgeschliffen und neu versiegelt wurde, aber man sieht doch schon einiges an Krallenspuren.
      Vom Wohlfühlfaktor und vom wohnlichen her würde ich aber immer wieder Parkett bevorzugen. Fliesen/Steine im Wohnzimmerbereich ist nicht so meins, aber Geschmack ist Bandbreite. ;)
      "Der Hund liegt hier wirklich sehr ungünstig."
      Loriot (1923-2011)


      Meine Fotos

      Prost Mahlzeit!
      Guido
    • Parkett,Laminat oder Vinyl bekommst Du alles mit oder ohne Dämmung auch in 10mm Stärke.
      Das dürfte kein Problem werden.
      Bei Parkett (so schön und angenehm das auch sein mag) find ich die Farbveränderung sehr blöd.Besonders bei geölten Böden wird es dann schwierig.Besonders mit dem nachbearbeiten.Falls sich das überhaupt jemand antut.
      Geheimtipp:Schau Dich mal im Kork-Bereich um.Da gibt es jetzt neue (nicht die Herkömmlichen) Dekore!10,5mm dick ;)
      Meine erste Liebe?....................Die Musik!

      VG
      Richie
    • Einzelstab-Parkett. Das Verlegen ist zwar eine ziemliche Strafarbeit (wenn man es wie ich selbst macht), aber ich hab's nie bereut.
      suche: Abfüllungen von 1966, Glenglassaugh 1972/2010 for Germany, Glenrothes 1980 Single Cask 56.3%, Lagavulin Jazz 2012 & 2013, ...
    • Wir haben Granit. Sieht immer glänzend sauber aus und ist leicht zu reinigen.
      Lieblinge:
      Port Ellen: 12yo Mac Arthur 62,7% / G&M 16yo 64,4%
      Laphroaig: 1989 17yo OA / 12yo Kierzek / Silver Seal 22yo / 25yo Rattray
      Laphroaig Batch 004 *sabber*
      Cardhu TWA Funghi 27yo 52,6%
    • Ich bevorzuge in der Regel Parkett... Stäbchenparkett. In unserem Bestattungshaus haben wir 2010 alle Flächen (außer Klo, technische Räume und Eingangsbereich Kapelle) mit Parkett gemacht. Selbst in der Kapelle und dem Flur davor, haben wir keine Probleme mit der Abnutzung. Der Boden ist geschliffen und geölt. Material ist Kirsche. Ist ein Industrie-Parkett, sonst wäre es bei den Quadratmeterzahlen unbezahlbar geworden ( mehrere 100 m2).

      In einer alten Wohnung von mir hatte ich mal das hier angesprochene Kork-Parkett. An und für sich super. Sehr angenehm zum Gehen, da leicht federnd. Gefühlt wärmer als Holz-Parkett. Aber mir gefiel auf Dauer die Farbe und Struktur nicht so. Kann aber auch sein, dass es was schöneres gibt, was ich hatte. Vorteil beim Kork, so wie ich es hatte, das wird schwimmend mit Klicksystem verlegt. Also weniger aufwendig wie Stäbchen-Parkett.
    • richardson schrieb:

      Parkett,Laminat oder Vinyl bekommst Du alles mit oder ohne Dämmung auch in 10mm Stärke.
      Das dürfte kein Problem werden.
      Bei Parkett (so schön und angenehm das auch sein mag) find ich die Farbveränderung sehr blöd.Besonders bei geölten Böden wird es dann schwierig.Besonders mit dem nachbearbeiten.Falls sich das überhaupt jemand antut.
      Geheimtipp:Schau Dich mal im Kork-Bereich um.Da gibt es jetzt neue (nicht die Herkömmlichen) Dekore!10,5mm dick ;)


      Stichwort: Nachbearbeitung bzw Anbauen.

      Meine Eltern haben im Wohnzimmer ein Eichen-Stäbchen-Parkett. Und dann vor einigen Jahren mittels Wanddurchbruch, ihr Wohnzimmer vergrößert. Die haben perfekt das Parkett angearbeitet, alles verschliffen und Oberflächen behandelt. Du siehst keinen Unterschied, keine Kante.
    • Stein oder Fliesen würde ich nur bei Fußbodenheizung nehmen. In unserem Wohnzimmer hat der Vorbesitzer auch (selbst !!) Fliesen verlegt. Erstens sieht es scheisse aus und zweiten ist es immer kalt. Also haben wir fast überall Teppiche liegen. Da sieht man von den Fliesen auch nichts mehr. Dann doch lieber Parkett.
      Slainte

      Jörg

      ___________

      Bibo ergo sum

      Ich trinke Alkohol nur an Tagen, die auf -g enden. Und mittwochs.

      Urmenschen hatten nur Biofleisch, viel Bewegung, keine Zigaretten, keinen Alkohol und sind dennoch nie älter als 35 Jahre geworden.
    • Im Keller und unten, im Eingangsbereich, Küche und Gäste WC Fliesen.

      Oben im Bad Fliesen und sonst Parkett (Wohn-und Schlafzimmer). Das ist herrlich warm.
      Ich bin ein Blauer

      Je größer der Dachschaden, um so freier ist der Blick in die Sterne.
    • Hallo zusammen,

      danke für die vielen Tips und Erfahrungen.

      Gestern haben wir uns für Parkett entschieden.
      Einzelstabparkett von Scheuer. Eiche kerngeräuchert, geölt. Länge des Stabes 1000mm.

      Nun heißt es auf den Parkettleger warten ;)

      Vielen Dank noch mal an Euch :umarmen:
      Whisky is water without the bad parts!
      :sch: you can take the boy out of scotland, but you can`t take scotland out of the boy :sch:
    • Robert the Bruce schrieb:

      Hallo zusammen,

      danke für die vielen Tips und Erfahrungen.

      Gestern haben wir uns für Parkett entschieden.
      Einzelstabparkett von Scheuer. Eiche kerngeräuchert, geölt. Länge des Stabes 1000mm.

      Nun heißt es auf den Parkettleger warten ;)

      Vielen Dank noch mal an Euch :umarmen:

      Mir persönlich zu dunkel aber das ist ja Geschmackssache. :ok: Parkett immer schön warm und wohnlich. :top: Zu schreibst „geölt“, wie sieht es aus mit der Haltbarkeit? Ich erwähnte es oben schon, die Krallenspuren unseres Hundes kann man schon deutlich sehen und unser Boden ist versiegelt. Ihr habt doch auch einen Hund, oder?
      "Der Hund liegt hier wirklich sehr ungünstig."
      Loriot (1923-2011)


      Meine Fotos

      Prost Mahlzeit!
      Guido
    • Wir haben den Rest des Raumes sehr hell und haben uns deshalb für den dunklen Boden entschieden. AUf dem Foto sieht er auch deutlch dunkler aus als in echt.

      Da der Verkäufer auch einen Hund hat und ich dieses Thema auch angesprochen habe, hat er mir das Parkett in seinem Büro gezeigt. Nicht ganz so dunkel, aber auch geölt. Da sind kaum Spuren zu sehen. Seine Hunde wiegen auch so um die 40 Kg. Unser kleiner alter Mann hat lediglich 11 Kilo.
      Der Vorteil beim geölten ist, das man kleine Kratzer kurz anschleift und dann mit Öl nach behandeln kann.

      Letztendlich weren wir es sehen... und selbst wenn es KRatzer gibt. Parkett kann ich nachschleifen, Laminat nicht ;)

      Ich freue mich schon drauf :)
      Whisky is water without the bad parts!
      :sch: you can take the boy out of scotland, but you can`t take scotland out of the boy :sch: