Pizzastein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Maltheads,

      es gibt hier ja auch einige 'Grillmeister', daher meine Frage an die Runde: Wer hat erfahrung mit einem Pizzastein, sowohl für einen Gasgrill (Weber Q100) als auch für den Backofen. Worauf muß ich achten, wenn ich mir einen zulegen will. Sind die Pizzasteine von Weber vernünftig?

      Vielen Dank,
      McLepus
    • Den von Weber kenne ich nicht, ich habe mir einen für den Backofen gegönnt - und zu Hause noch nie so leckere und krosse Pizza genießen können.

      Wichtig ist, dass Du den Stein nicht zu dünn wählst (er soll ja die Hitze speichern können) und keine glasierte Oberfläche nimmst. So lässt er sich zwar nicht so doll pflegen, aber das kann Dir egal sein. Zum Einen bleibt eh wie bei der Pyrolyse nur Kohle von eventuellen Rückständen übrig, einfach mit einem Schaber (am Besten aus Holz, z.B. so ein Raclette-Teil) abkratzen. Zum Anderen nimmt er so auch Feuchtigkeit aus dem Teig und die Unterseite wird so richtig knusprig.

      Mein Fazit: wenn man gerne ab und zu selbst Pizza macht, und der Keller nicht eh bereits von Küchen-Goodies überquillt (die man nur einmal alle zwei Jahre nutzt), ist so ein Ding uneingeschränkt empfehlenswert.
      suche: Abfüllungen von 1966, Glenglassaugh 1972/2010 for Germany, Glenrothes 1980 Single Cask 56.3%, Lagavulin Jazz 2012 & 2013, ...
    • Irgendwie ist mir nicht klar, wie das in einem "normalen" Haushaltherd funktioniert. Da hat man doch gar nicht die notwendigen Temperaturen... ?(
      Slainte!
      Thomas
      "Balvenie is Viagra in a glass" - Robin Laing im Speyside Whisky Song
      "Some people believe football is a matter of life and death, I am very disappointed with that attitude. I can assure you it is much, much more important than that." Bill Shankly
    • mein 'normaler' Haushalts-Herd geht bis 300°C... jo, dem Stein Zeit geben, die Hitze aufzunehmen. Ruhig auch mehr als 30 Minuten. oO

      Ich konnte beim ersten Versuch nicht glauben, dass eine Pizza in < 5 Minuten fertig sein soll. Beim zweiten Mal war ich schlauer.
      suche: Abfüllungen von 1966, Glenglassaugh 1972/2010 for Germany, Glenrothes 1980 Single Cask 56.3%, Lagavulin Jazz 2012 & 2013, ...