Stars zum Schnäppchenpreis?

    • Stars zum Schnäppchenpreis?

      Revolution im Transferrecht:
      Spektakuläres Urteil des Sportgerichtshofs erschreckt die Bundesligaklubs

      Was war passiert? Tags zuvor hatte der streitbare Schotte Andy Webster (25) vor dem Obersten Sportgerichtshof (Cas) einen für den Profifußball wegweisenden Sieg errungen. Die Richter entschieden, dass ein Spieler bei einem Wechsel ins Ausland nach einer, wie es hieß, „geschützten Laufzeit“, von drei beziehungsweise zwei Jahren seinen Vertrag einseitig auflösen kann. Je nachdem, ob er bei der Vertragsunterzeichnung bereits 28 Jahre alt war oder nicht. Seinem Verein müssen in dem Fall nur die ausstehenden Gehälter als Entschädigung überweisen werden.

      Webster wechselte ein Jahr vor Ende seines Vertrages vom schottischen Klub Heart of Midlothian zum englischen Verein Wigan Athletic. Statt der von Midlothian geforderten Ablösesumme von 5,4 Millionen Euro erhalten die Schotten nun nur 200.000 Euro – exakt ein Jahresgehalt.

      Den ganzen Artikel lesen? Dann hier
      Quelle: welt online


      fàilte
      Heinrich
    • Wenn man bedenkt, das dieser § schon seit langen in den Fifa oder Uefa Regularien(weiß nit mehr genau) steht.Und einzig darauf vertraut wurde ,dass sich keiner drauf beruft..was bis dato ja auch der Fall war; zeigt m.E. was für "Stümper" dieses Regelwerk ausarbeiteten. :nein: :nein: :nein:
      1900
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Trolle gibt es leider immer noch, auch wenn ich in natura noch keinen sah" (unbekannt)
      FT Theater:
      El Tren´s Theater: Bar & Lounge