Star Wars VII - das Erwachen der Macht

    • Star Wars VII - das Erwachen der Macht

      Achtung Spoiler !!!

      Am Freitag war ich mit meinen Jungs im Kino gewesen. Mein Junior ist ja nun absoluter Star Wars Fan und da war es eigentlich Pflicht, den Film mit ihm anzusehen.

      Das Positive gleich vorweg: Ihm hats gefallen :D . Auch wenn die von ihm geliebten Klone überhaupt nicht vorkommen...

      Für mich und meinen großen Sohn war der Film eine enttäuschung. Jedenfalls dann, wenn man von einem Film mehr erwartet, als Special Effects.
      Die komplette Geschichte von Anfang bis Ende vorhersehbar. Eigentlich die gleiche Story wie im 77er Teil IV.
      Wieder gibt es einen Todesstern, wieder hat er eine Schwachstelle und wieder wird diese Schwachstelle von einem X-Wing ausgenutzt. Als Imperator, bzw. "Snoke" (armer Andy Sirkis) würde ich mir den Strick nehmen.
      Vorhersehbar auch Han Solos Tod. Protagonisten scheinen immer beim Sterben in endlose Schächte zu fallen. Neben Solo mussten diese Erfahrung auch schon der Imperator und Darth Maul machen.
      Schön, dass wieder einige alte Bekannte mitspielen durften. Carrie Fisher hätte ich jedenfalls nicht erkannt. Gut, sie trug ja auch nicht ihren Bikini :D
      Aber wer oder was zum Teufel soll denn Kylo Ren sein? Gut, Solos und Amidalas Sohn. Solange er seine Maske trug, war er auch eine imposante Erscheinung. Aber dann machte er den Fehler, der bei George Lucas nie passiert wäre:
      Er hat den Helm abgesetzt. Fortan konnte ich den Milchbubi nicht mehr Ernst nehmen.
      Aber immerhin spielt er um Welten besser als der Versager Hayden Christensen.

      Episode 1 bis 3 sind in den Augen der Fans vielleicht nicht die Highlights, aber wenigstens boten sie mal eine alternative Story.

      Fazit: dank Gutscheinen musste ich für uns drei nur 10 Euro berappen. Mehr ist der Film in meinen Augen auch nicht wert. Es sei denn, man mag Eintöpfe erst ab dem dritten Aufwärmen.

      Dem hier kann ich mich übrigens vorbehaltlos anschließen.

      Schade. Nach dem doch in meinen Augen sehr gute Relaunch von "Star Trek" hatte ich mehr von J.J. Abrams erwartet.
      Slainte

      Jörg

      ___________

      Bibo ergo sum

      Ich trinke Alkohol nur an Tagen, die auf -g enden. Und mittwochs.

      Urmenschen hatten nur Biofleisch, viel Bewegung, keine Zigaretten, keinen Alkohol und sind dennoch nie älter als 35 Jahre geworden.
    • Denke schon. Wir waren um 16.45 Uhr im Kino. Da fand ich einige Trailer vor dem Film nicht so passend.
      Mein Junior ist jetzt 10. Bei Han Solos Tod hat er halt eine Träne verdrückt :D

      Dein Sohn wird BB-8 lieben ^^ .
      Slainte

      Jörg

      ___________

      Bibo ergo sum

      Ich trinke Alkohol nur an Tagen, die auf -g enden. Und mittwochs.

      Urmenschen hatten nur Biofleisch, viel Bewegung, keine Zigaretten, keinen Alkohol und sind dennoch nie älter als 35 Jahre geworden.