Arcade im Whiskykasten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Arcade im Whiskykasten

      Ich habe mal in eine Knockando 21y Box eine MAK (Multi Arcade Konsole) gebastelt:



      Damit kann ich alte Arcade PCBs (also die Elektronikboards aus Automaten) an den Fernseher anschliessen. Kam ich grad drauf, als ich den Flipperthread gelesen habe ;) So kombiniere ich zwei meiner liebsten Hobbies: Whisky und alte Sachen zocken. Zum Nachahmen uebrigens nur bedingt geeignet. Es ist ziemlich viel Arbeit (15h), man benötigt einiges an Equipment (Lötkolben, Dremel, Stichsäge) und die Arcade-Boards sind meistens auch nicht billig. Aber hat sich dennoch gelohnt. Endlich mal das original Super Street Fighter 2 zocken.

      Ach ja, falls noch jemand breite Whiskykisten ueber hat, gerne bei mir melden. Die normal-breiten sind in der Regel zu schlank, da ein Netzteil eingebaut werden muss.

      p.s.
      der photoupload geht irgendwie nicht. ich habe jetzt links eingefuegt...

      p.p.s.
      jetzt habe ich auch den photoupload gefunden... (danke an linus). links gelöscht, photos eingefuegt. also, falls noch jemand breite whiskykisten ueber hat, sagt bescheid ;)
      Bilder
      • 1.jpg

        141,84 kB, 830×623, 28 mal angesehen
      • 2.jpg

        137,27 kB, 673×505, 27 mal angesehen
      • 3.jpg

        132,95 kB, 591×444, 25 mal angesehen
      • 4.jpg

        149,19 kB, 554×416, 24 mal angesehen
      • 5.jpg

        147,24 kB, 830×623, 27 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von earthphoenix ()

    • jo, mame kenn ich natuerlich auch... aber das hat mit original nichts mehr zu tun. die timings sind ziemlich daneben.

      es gibt da beim retro-zocken im wesentlichen drei kategorien
      • mame: alles läuft, macht spass, kostet nichts. ist aber auch nichts bei original und die timings sind daneben. ist halt nur emulation auf dem computer.
      • hardware echt, software nicht. dazu gehöre ich. ich bin weniger sammler, möchte aber trotzdem das spiel auf original hardware haben. das streetfighter ist original hardware (CPS2), aber der speicher dahinter ist beispielsweise so umgebaut, dass alle spiele, die auf dem system rausgekommen sind, darauf sind.
      • 100% original: wer zu viel geld hat und videospiele sammelt, kann hier viel geld ausgeben (ähnlich wie beim whisky). ein original spiel kann bis zu 20.000€ kosten (eines der metal slugs auf neogeo aes etwa). und es gibt viele spiele.

      in den retro foren gibt es immer wieder ellenlange diskussionen. ich habe mich entschlossen, zu kategorie 2 zu gehen. meine hardware ist gemoddet bis unters dach :headbang: ich hab maximales spielevergnuegen das ich mir leisten kann (auch wenn es teilweise schon recht teuer wird...). es gibt viele puristen, die "originale" predigen, oder mame-fanboys, die eine komplette bibliothek auf dem raspberry pi mit sich umhertragen... meine einstellung dazu: jedem das seine. man kann natuerlich auch einen raspberry pi in die whisky box setzen (sogar in eine schmale). dann noch 4 usb ports fuer controller vorne ran und per hdmi an die 16:9 flachbild-glotze... aber glaube mir: das feeling von einer 4:3 röhre bekommst du damit nicht...

      hmm, ich merke gerade, dass ich selbst zum prediger fuer kategorie 2 werde... :duck_weg:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von earthphoenix ()

    • Ich verstehe zwar echt nur Bahnhof, aber super Sache(n) haste Dir ausgedacht und gebastelt :top:
      1900
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Trolle gibt es leider immer noch, auch wenn ich in natura noch keinen sah" (unbekannt)
      FT Theater:
      El Tren´s Theater: Bar & Lounge
    • Hmm finde die Buchse auf der wiki homepage nicht ?( :duck_weg:

      Aber, nach Jahren, mal ne Runde Space Invaders. Da hätte ich schon Lust drauf :ok:
      1900
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Trolle gibt es leider immer noch, auch wenn ich in natura noch keinen sah" (unbekannt)
      FT Theater:
      El Tren´s Theater: Bar & Lounge
    • Schmausel schrieb:

      linus schrieb:

      Aber, nach Jahren, mal ne Runde Space Invaders. Da hätte ich schon Lust drauf


      wenn du die Konsole noch hast, Module habe ich noch wie Sand am mehr :top:


      :nein: nie nicht eine Konsole oder Playstation gehabt,
      alles nur an den Geldfrssern in der Automatenhalle incl Flipper gezockt Thomas
      1900
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Trolle gibt es leider immer noch, auch wenn ich in natura noch keinen sah" (unbekannt)
      FT Theater:
      El Tren´s Theater: Bar & Lounge
    • es gibt in deutschland mittlerweile einige computermuseen und so. in oldenburg etwa (da komme ich her) das computermuseum-oldenburg.de . die haben dort beispielsweise auch alle paar wochen mal einen arcadeabend. da zahlt man einmal eintritt und kann dann den ganzen abend gratis zocken... in anderen städten gibt es sowas sicher auch.

      falls jemand fragen hat, wie man sich sowas selber bastelt und was fuer optionen es da gibt, schreibt mir gerne eine pm. vielleicht kann man das ja auch mal kombinieren: ein whisky/arcade workshop. erst basteln, und danach die spiele beim dram geniessen... so hab ich das zumindest bisweilen gemacht.