Islay 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Islay 2016

      Wir sind da und es ist überwältigend. Das gebuchte, und sehr teuer bezahlte, Wetter ist da und die Insel raubt mir die Sinne. Sicher wird noch eine detaillierte Beschreibung von anderer und sicher schreibtechnisch geschulterer Seite folgen, aber für mich gilt bereits heute, dass diese Reise sich in mein Herz einbrennen wird wie ein Tattoo mitten auf der Stirn. Gerade ist es dunkel geworden und bis vor wenigen Minuten habe ich mit Walter S. über dies und das geredet und mich daran erinnert, dass Whisky einmal etwas ganz anderes war als heute...
      Danke Bryony
      danke Vicky
      danke Jackie
      danke MachierBay, Wetter, single track road, Haggis, für einen grandiosen Tag.
      Selbst an guten Tagen bin ich nur durchschnittlich...
      ROT ist BLAU
      und Ironie ist normal
    • :top:

      Weiterhin einen schönen Aufenthalt Werner :top:
      „Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen auch wollen dürfen.“ (unbekannt)
    • Na da bin ich ja schon ordentlich neidisch muss ich sagen....

      Eventuell schaffe ich es aber dieses Jahr auch noch nach Schottland, mal sehen, was Nico dazu so sagt ;)

      Euch auf jeden Fall noch viel Spaß und eine super Zeit!
    • Ganz kurz vor Sonnenbrand, nach leckerem Abendessen und einem herrlichen Kaffeekränzchen bei Walter S. und seiner netten Frau freuen wir uns nun auf morgen.
      Laphroaig, wir kommen....!
      Achja, bei Finlaggan waren wir und die Islay Ale Brewery wurde ebenfalls besichtigt.
      Was für ein wunderbar entspannter, sonniger Tag auf dieser schönen Insel.
      "Sie dürfen nicht alles glauben, was sie denken."
      (c)Heinz Erhardt

      "Der Elekrolytmangel ist der größte Feind des Trinkers. Von der Dehydrierung einmal abgesehen"
      (c)Herr Lehmann, Sven Regener
    • Genießt weiter Jungs

      Gruß aus dem Regen
      1900
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Trolle gibt es leider immer noch, auch wenn ich in natura noch keinen sah" (unbekannt)
      FT Theater:
      El Tren´s Theater: Bar & Lounge
    • Und wieder nicht die maximale Fahrzeit eines "Drivers" überchritten. Das mag aber auch daran liegen, dass man manchmal etwas schneller das Ziel ansteuern muss...
      Selbst an guten Tagen bin ich nur durchschnittlich...
      ROT ist BLAU
      und Ironie ist normal
    • Islay 2016 steht unter keinem guten Stern.
      Den ganzen Tag diese unerträgliche Sonne und dieser wolkenlose Himmel sind widerlich. Der Wikinger lässt sich als Sonnenschutz schon eine Matte wachsen. Auch untenrum.
      Heute müssen wir zu Laphroaig und eine VIP Tour über uns ergehen lassen. Schon bei Kilchoman war das kaum zu ertragen. Aber gut, Opfer müssen auch mal sein.
      Gerne hätten auch wir ein wenig Regen, Bewölkung und Kühle. Ach, Ihr Deutschen! Ihr wisst gar nicht wie gut es Euch geht.

      :rofl: :rofl: :rofl:
      "Sie dürfen nicht alles glauben, was sie denken."
      (c)Heinz Erhardt

      "Der Elekrolytmangel ist der größte Feind des Trinkers. Von der Dehydrierung einmal abgesehen"
      (c)Herr Lehmann, Sven Regener
    • Imperial schrieb:

      Islay 2016 steht unter keinem guten Stern.
      Den ganzen Tag diese unerträgliche Sonne und dieser wolkenlose Himmel sind widerlich. Der Wikinger lässt sich als Sonnenschutz schon eine Matte wachsen. Auch untenrum.
      Heute müssen wir zu Laphroaig und eine VIP Tour über uns ergehen lassen. Schon bei Kilchoman war das kaum zu ertragen. Aber gut, Opfer müssen auch mal sein.
      Gerne hätten auch wir ein wenig Regen, Bewölkung und Kühle. Ach, Ihr Deutschen! Ihr wisst gar nicht wie gut es Euch geht.

      Ja, ja und zu diesen miesen Natur umständen auch noch diese ständige Verführung zum Alkohol.

      ::/.. :rofl: :rofl:
      Der frühe Vogel kann mich mal! :headbang:
    • Danke für Eure Anteilnahme.
      Auch heute wieder widerlich sonnig, blauer Himmel. Dazu ein Tasting bei Laphroaig, um danach nackt mit Odin im Atlantik zu baden.
      Gleich noch übelst essen.

      Naja, ist ja bald endlich vorbei.
      "Sie dürfen nicht alles glauben, was sie denken."
      (c)Heinz Erhardt

      "Der Elekrolytmangel ist der größte Feind des Trinkers. Von der Dehydrierung einmal abgesehen"
      (c)Herr Lehmann, Sven Regener
    • Neben all den problemlos zu ertragenden Kindereien der beiden Mitfahrer im Kanzlermobil, gibt es auch einen Moment der Stille zu vermelden, den wir heute am Kildalton Cross erlebten. Es war reine Magie, die uns umgab. Das war nicht dem zuvor genossenen Alkohol zuzuschreiben, sondern von einer vom Ort ausgehenden, nicht zu beschreibenden Stimmung.
      Selbst an guten Tagen bin ich nur durchschnittlich...
      ROT ist BLAU
      und Ironie ist normal
    • Diese Woche auf Islay ist wirklich unfuckable unfassbar!
      Das Wetter, die Locations, die Menschen, die wir treffen, die Destillen - unfassbar gut.
      Manchmal können wir unser Glück kaum fassen.
      "Sie dürfen nicht alles glauben, was sie denken."
      (c)Heinz Erhardt

      "Der Elekrolytmangel ist der größte Feind des Trinkers. Von der Dehydrierung einmal abgesehen"
      (c)Herr Lehmann, Sven Regener
    • richardson schrieb:

      Wie heisst es so schön:
      Wenn (B)Engel reisen... :top:
      Es sei euch jede Minute gegönnt.Den Mist hier braucht echt niemand.

      Ja absolut jede Minute ..... aber passt bitte auf den Tauchsieder im Meer auf, der schlimmste Feind des Tauchers .... des Haubentauchers ..... Köpfchen unter Wasser .... Schwänzchen in die Höh .... :D
      Grüße

      Heinz

      "Wenn Dir eine Taube auf den Kopf sch**** dann freu Dich, dass Kühe nicht fliegen können."
      "Ohne Gaudi is ois nix!" (Fredl Fesl)