Erstes Tasting

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erstes Tasting

      Hallo zusammen,

      da neulich endlich meine Erstausstattung gekommen ist, wollte ich mich heute mal an meinen ersten Dram wagen.
      Mein/e Gaumen/Nase sind zugegebenermaßen noch völlig untrainiert und ich dachte mir, ich schreib mal einfach auf,
      was ich so rieche und schmecke. Vielleicht sagt ihr mir einfach mal, wie ihr das seht und ob ich einigermaßen in die richtige Richtung
      geschnüffelt und geschmeckt habe.


      Talisker 10

      Erscheinung: Farbe ein schönes Bernstein (gefärbt), viskos

      Nase: angenehm ausgewogener Rauch, fruchtig mit eher dunklen Früchten wie z.B. Pflaume (Sherry?)

      Geschmack: Rauch, nicht aufdringlich. Nach dem Brizeln des Alc kommt eine pfeffrige Note... von mir aus auch "chilli". Auf jeden Fall eine Schärfe. Danach kommt die Frucht nochmal.

      Abgang: Die allegmein sehr kräftige Erscheinung verblasst in einen sehr angenehmen Nachklang der Aromen, welche da dann sehr ausgewogen wirken.



      Also ich habe wirklich noch nicht viele Whiskys probiert, aber diesen hier finde ich schon richtig richtig lecker!


      Danke für eure Kommentare im Voraus
    • Finde ich gut, dass du einfach mal Notizen raushaust :top:

      Falsch machen kannst du eh nix, denn das was du riechst und schmeckst, ist halt das was DU riechst und schmeckst ;)
      Die feinere Differenzierung kommt mit der Zeit. Wenn du erstmal 5, 10 oder 20 verschiedenen Talisker probiert hast, wirst du die eben unterschiedlich einordnen können (rauchiger, weniger rauchig, mehr oder weniger Pfeffer...), aber der Weg dahin, ist das Ziel :D

      Mach so weiter....



      Gruß
      Andreas
      Alba gu bràth
    • Hey Leute,

      ich dachte mir mal, dass ich doch diesen Thread dafür nutze, um auch ein wenig meine Taste Notes kundzugeben.
      Ich habe hier einen wundervollen Japaner, welcher ein Double Matured Blend ist.

      Nikka "From the Barrel" pure Malt Whisky 51,4%

      Farbe: Auch wenn es auf dem Foto so aussieht als ob ich es durch den roten Hintergrund verfälsche, hat der Nikka tatsächlich diesen wundervollen Rot-Orangen Bernstein Ton, welcher einfach eine Freude für die Augen ist und mir sofort das Gefühl von japanischen Torbögen gibt.

      Nase: Der Geruch ist sehr blumig. Er hat eine fein torfige Note, welche zusammen mit einen leichten Krischbaumgeruch sich vereint.

      Taste: Wenn er zuerst in den Mund kommt, benetzt er die Zunge mit einer leichten und milden süßen Note. Diese wird schnell durch einer, wie schon im Geruch, torfigen Note, verbunden mit dem blumigen Geschmack, eingeholt. Der Abgang hält sehr lange und fühlt sich an wie Chili. Besonders feurig wird er im Bereich des Herzens, wo er dann auch seinen Höhepunkt erhält, bis er dann langsam absackt und man gleich noch einen Schluck möchte.

      Ich freue mich auf weitere Erfahrungen hier in diesem Thread und hoffe euch haben mein Taste Notes gefallen. Ich trinke auch noch nicht so lange Whisky und habe daher meinen Gaumen noch nicht so fein geschult, wie manch andere alte Hasen hier im Forum.

      Danke fürs Lesen und ich kann dann nur noch sagen: "Kanpai" !
      Dateien
      • IMG_2379-1.JPG

        (620,92 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." Mahatma Gandhi

      "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." Henry Ford

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kenny.Schubert ()

    • Liest sich doch gut. :top:

      Wie Odin schon schrieb, gibt es hier extra Unterforen für Tastingnotes.

      In diesem Falle: Whisky und Whiskey.
      Da kannst du sie gut unterbringen und man findet sie immer wieder. Schau mal rein.

      Gruß, Bernd
      Ich bin ein Blauer

      Je größer der Dachschaden, um so freier ist der Blick in die Sterne.