Sehr schade

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erst war es nur ein Gerücht, jetzt ist es offiziell:

      Andrea Caminneci von C&S hört auf.

      Damit verlieren wir den nächsten unabhängigen Abfüller aus Deutschland. Andrea hat nicht nur viele Abfüllungen herausgebracht, sondern auch sehr viel für den Whisky getan. Wie wären die Anfänge von Glenglassaugh nach der Wiedereröffnung wohl ohne ihn gelaufen? Seiner legänderen Glausaugen-Abfüllung (zu einem, das soll nicht verschwiegen werden, sehr fairen Preis!) trauere nicht nur ich sondern sehr viele Maltheads hinterher.

      Zugegebenermaßen waren viele der C&S-Abfüllungen nicht so meins, einige waren aber herausragend; mir haben es besonders seine Laphroaigs und zwei Blair Athols (letztere Destille hatte er schon im Programm als alle anderen UAs die Finger davon ließen) angetan. Am meisten erinnere ich mich aber an sein wunderbares Carn Mor "Celebration of the Cask"-Tasting bei Maltheads United: Jede Abfüllung besser als die letzte. Auch hier hat er viel dafür getan, diese Abfüllungen nach Deutschland zu bringen.

      Ich werde Dich vermissen, Andrea! Sehr schade, daß Du aufhörst. Viel Erfolg für Deine Zukunft.

      Gruß, Nils
      There are two things best taken naked, and one of them is whisky.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nils ()

    • Hab's auch eben gelesen.
      Wie der Kanzler schon schrieb: manchmal schwimmt man in einem Haifischbecken.
      Und auch wenn ich außer durch die Glasaugen kaum Kontakt mit Andrea bzw. C&S hatte, wünsche ich ihm alles Gute für die Zukunft.

      Hier einer wenig mehr Info in einem offenen Brief von Andrea:
      whiskyexperts.net/andrea-caminneci-hoert-auf/
      Whisky-Journal - von, über und wegen Whisky

      Suche:
      - SMWS 38.xxx (Caperdonich)
      - Caperdonich 24yo Whiskykanzler Uncollectable Collection
    • Mir haben die Laphroaigs und Bunnahabhain ganz gut gefallen.

      Alles Gute für die Zukunft Andrea.
      „Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen auch wollen dürfen.“ (unbekannt)
    • Nils, das hast du sehr passend geschrieben.

      Schade, Andrea ist ein feiner, ehrlicher, geradliniger Typ, der hoffentlich irgendwie wieder der Whiskywelt erhalten bleibt... und wenn nicht, Hauptsache er ist glücklich und gesund!

      Sein letztes Projekt mit dem Crowdfunding hatte ich kritisch gesehen - an anderer Stelle. Dass es jetzt so kommt, hätte ich nicht gedacht.
    • Ich musste auch schlucken, als ich heute Nachmittag die Mitteilung von Andrea bekam ;( . Aber ich kann das natürlich vollkommen nachvollziehen.

      Wer uns noch einmal erleben will: In Rüsselsheim zu den Mainlandgames gibt es unsere Abschiedsvorstellung :headbang: :headbang: :headbang:
      Slainte

      Jörg

      ___________

      Bibo ergo sum

      Ich trinke Alkohol nur an Tagen, die auf -g enden. Und mittwochs.

      Urmenschen hatten nur Biofleisch, viel Bewegung, keine Zigaretten, keinen Alkohol und sind dennoch nie älter als 35 Jahre geworden.
    • Die immer neuen, höheren und zum Teil irrsinnigen Hürden des Zolls, der Finanzämter, BG, IHK und anderer Behörden erlebe ich ja selber tagtäglich in meiner Selbstständigkeit....und ich kann Andrea da absolut verstehen.
      Es macht von Jahr zu Jahr etwas weniger Spaß seinem Beruf nachzugehen.

      Irgendwann muss man sich dann selbstkritisch die Frage stellen, ob man das noch weiterhin machen kann und will.
      Insgesamt eine konsequente und vermutlich gute Entscheidung von Andrea.

      Viel Glück und Erfolg für die Zukunfz :top:
      Alba gu bràth
    • Als ich früher noch sehr viele Tastings mitmachte, waren zwei immer herausragend, die von Maggie Miller und die von Andrea.
      Nicht nur aufgrund der tollen Whiskies, sondern vor allem aufgrund Andreas tollen Art!
      Ich bin davon überzeugt daß die Maltheadszene ihn sehr vermissen wird. Von Unsummen von Händlern / Abfüllern etc. gehört er sicher zu denjenigen, die ganz oben in der Beliebtheits-Skala stehen... zumindest war dies bei mir so als einfacher Whisky-Trinker und damals Messen-Besucher...

      Alles Gute, Andrea
      "I´m dirty, mean and mighty unclean" - Bon Scott
      "Will you let me go to hell the way I want to?" - Wild Bill Hickock
    • Machs gut Andrea,
      ich hoffe wir sehen uns irgendwo mal wieder.
      Sicher hast du dir reiflich Gedanken gemacht und konsequent, wie ich dich kenne, ein Entscheidung getroffen.

      Liebe Grüße
      Cheffe unserer ehemaligen Bonner Tasting Runde, wo wir immer Spaß hatten :D
      1900
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Trolle gibt es leider immer noch, auch wenn ich in natura noch keinen sah" (unbekannt)
      FT Theater:
      El Tren´s Theater: Bar & Lounge
    • Ja, sehr schade! Muss ich auch als einer seiner Kunden sagen. Aber ich kann es sehr gut nachvollziehen. Was wahrscheinlich jeder Selbständige kann.
      Ich hoffe auch, dass er der Whiskywelt noch erhalten bleibt. Aber auf jeden Fall alles Gute für die Zukunft!
      Save the planet - drink organic! (Black Isle Brewery)
    • Dann wünsche Ich Andrea sehr viel Glück für die Zukunft. :umarmen:
      Ja das mit der Selbständigkeit, wird immer schwieriger, das merke ich leider auch bei mir.

      Wer uns noch einmal erleben will: In Rüsselsheim zu den Mainlandgames gibt es unsere Abschiedsvorstellung
      seit Ihr nicht mehr bei der Whiskymesse in Rüsselsheim 23. - 24.09.2017 dabei?
      SLÀINTE MHATH :trinken:

      Thomas
    • Soweit ich weiß nicht. Denn Andrea plant die Schließung zum 30.09. Bis dahin soll das Lager leer sein. Und wir waren im letzten Jahr ja auch nicht dabei. Kann sein, dass Frank noch einige Flaschen im Angebot hat.
      Slainte

      Jörg

      ___________

      Bibo ergo sum

      Ich trinke Alkohol nur an Tagen, die auf -g enden. Und mittwochs.

      Urmenschen hatten nur Biofleisch, viel Bewegung, keine Zigaretten, keinen Alkohol und sind dennoch nie älter als 35 Jahre geworden.
    • Finde es auch sehr schade, dass Andrea aufhört - auch für die Mitarbeiter bestimmt keine schöne Nachricht.
      Gab immer wieder guten günstigen Whisky ohne "unnützen Schnickschnack" - Danke dafür!

      Finde es aber etwas seltsam, dass das Crowdfounding noch läuft und hier keine entsprechende Nachricht eingestellt wurde:
      startnext.com/dramcollection

      Das hat er (nach dem offenen Brief) das Projekt aus dem Urlaub aus gestartet und kurz danach ist alles vorbei -
      allerdings bekommen die Unterstützer das Geld ja zurück, wenn das Projekt nicht erfolgreich ist.
    • Andrea Caminneci schrieb:

      Was das aktuelle Crowdfunding Projekt angeht... Das war ein Versuch in eine andere Richtung zu gehen, ich denke zum aktuellen Zeitpunkt kann man sagen, der ist gescheitert, 25 % der Projektsumme nach 2/3 der Laufzeit ist sicherlich zuwenig.... Nochmal für alle, wenn die Summe nicht zusammenkommt hat niemand etwas verloren, es ist noch keine Karte, Konto, oder was auch immer belastet worden, das würde erst dann passieren, wenn die Summe zu 100% zusammen kommt. Sollte das wider Erwarten doch noch passieren – Nun sagen wir mal so, ich denke nicht, das ich Schwierigkeiten hätte, dann zwei tolle Fässer zu finden und ein paar Polo Hemden drucken zu lassen, dann wird das Projekt natürlich wie geplant durchgezogen!

      Denke alles wird gut!
    • XLarge schrieb:

      Finde es auch sehr schade, dass Andrea aufhört - auch für die Mitarbeiter bestimmt keine schöne Nachricht.
      Gab immer wieder guten günstigen Whisky ohne "unnützen Schnickschnack" - Danke dafür!

      Finde es aber etwas seltsam, dass das Crowdfounding noch läuft und hier keine entsprechende Nachricht eingestellt wurde:
      startnext.com/dramcollection

      Das hat er (nach dem offenen Brief) das Projekt aus dem Urlaub aus gestartet und kurz danach ist alles vorbei -
      allerdings bekommen die Unterstützer das Geld ja zurück, wenn das Projekt nicht erfolgreich ist.
      Welches Geld zurück die Unterstützer werden erst zur Kasse gebeten wenn das Ziel erreicht wird bitte genau lesen .
      Es mussten noch keine Zahlungen geleistet werden .
      Sollte jetzt noch die Summe zusammen kommen - würde Andrea sich das nochmals überlegen .
      Denke aber dann wäre er nicht mehr bei der Sache mit Herzblut dabei .
      Ich bin beim Überlegen
    • Schade!
      Danke Nils Du hast gute Worte gefunden. Das was Andrea schreibt kann man durchaus nachvollziehen.
      Grüße

      Heinz

      "Wenn Dir eine Taube auf den Kopf sch**** dann freu Dich, dass Kühe nicht fliegen können."
      "Ohne Gaudi is ois nix!" (Fredl Fesl)