SMWS startet neue Serie - The Vaults Collection

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SMWS startet neue Serie - The Vaults Collection

      Bisher wurden zwei Abfüllungen der Vaults Collection vorgestellt, mit den üblich albern-blumigen Namen.

      „In a parfumed garden“ stammt aus einer geschlossenen Lowlands-Destillerie. 55 Vol.%. Lagerte zuerst in einem Refill Barrel, kam dann zwecks erstem Finishing für 18 Monate in ein zweit-befülltes Sauternes Hogshed und dann (wahrscheinlich hat er immer noch nicht geschmeckt) in ein zweit-befülltes Bourbon Barrel. Ergebnis sind nur 170 Flaschen, von denen jede 875 Pfund kosten soll.

      „Meeting an old master“ kommt von einer bekannten Brennerei aus der Speyside. 52,9 Vol.%. Der Single Cask wurde am 7. Mai 1990 gebrannt und dann in ein Fass gefüllt, in dem Oloroso Sherry gewesen war. Damit noch nicht genug der Sherry-Lastigkeit – also ab in ein Pedro Ximenez Sherry Butt, als Erstbefüllung. Es konnten 437 Flaschen abgefüllt werden, die für je 980 Pfund verkauft werden.

      Umfüllen scheint teuer zu sein.
      Ehret die Blends! Ohne sie hätten wir keine Single Malts!
    • Hm - Antwort geschrieben. Aber kam nicht an...

      Wie auch immer, die massive Arbeitsbelastung des Umfüllens ist nicht zu unterschätzen!

      Ich für meinen Chef lasse meine Mitgliedschaft jetzt wohl erstmal auslaufen. Die Entwicklungen der letzten Jahre (Preise, Versand, Zugang Pubs...) sprechen einfach nicht für eine Verlängerung!

      Na - noch hab ich genug der Society zum :lala:
    • Da ist schon was dran scrat... Leider. :/
      Allerdings war das abzusehen, dass man auch auf "Premiumpfaden" wandeln würde, nachdem die Society im letzten Jahr übernommen wurde. Premium soll hier nicht mit Qualität missverstanden werden, eher mit teuer... "Alle" anderen IBs tun dies ja auch und finden sogar Käufer...

      Trotzdem ist die Society in meinen Augen was Qualität und Preis angeht ganz vorne. Man bekommt Ware höheren Alters für zum Großteil unter 100£. Andere rufen für weniger deutlich mehr auf. Qualität - sei hier angemerkt - bezieht sich auf den Spirit, der im Umlauf ist. Also aktuelle Ware.

      Edith: @RavenNevermore Ersterer ist das letzte Fass der Society von Rosebank, Zweiter ist ein Macallan.
      Das "Aufladen" der Fässer ist doch en vogue, daher sowohl geschmacklich als auch preislich am Zahn der Zeit! ;)
      Gruß,
      Callaman

      Suche: Scotch Malt Whisky Society 64.79

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Callaman ()

    • Haste recht Calla, aber das gefühlte Paket (Mitgliedsbeitrag, länger Versand, teils knappe Verfügbarkeit und dann noch die künstliche „bestimmte Flaschen nur im Paket Verknappung) ist für mich nicht mehr stimmig.

      Auf Verdacht 60£ zu zahlen um zu schauen „ob was kommt“ ist nicht mehr meins.

      Da konsumiere ich lieber meine Reste (reichlich) und nutze andere IBs wie zB Tom, Brühl, MoS, Cadenhead...