Rockn Roll Reise ..... auf Tour mit den NITROGODS

    • Rockn Roll Reise ..... auf Tour mit den NITROGODS

      Erst wollte ich das in Konzertberichte packen, aber es war eigentlich eine Reise mit Konzerten......daher...
      los geht's.

      Donnerstag 5.10.2017

      Die Protagonisten einmal erklärt, die Namen tauchen ja immer wieder auf:

      Klaus - Schlagzeuger der Nitrogods
      Henny - Gitarrist der Nitrogods
      Oimel - Basser der Nitrogods
      Heber - Gitarrist der Kickin Valentinas

      Tja...eigentlich sollte der Roadtrip mit dem Hunter abgehen.....aber der Hunter lag flach. Grippe. Verdammt! Meinen Sohn hatte es auch erwischt, ebenso meinen Vater, und so war die Bodsguarderin gezwungen, heute zu Hause zu bleiben und fuhr allein nach Düsseldorf. Fängt schon kacke an, dachte ich mir, und ballerte in die Landeshauptstadt, mit dröhnenden Boxen. Bange machen gilt nicht, also CD rein und laut mitsingen.

      Ich hab noch nie direkt am Pitcher parken können - heute schon! Na bitte....geht doch schon!! Parke, zeige Oimel den Mittelfinger und wir fallen uns in die Arme, seit Mai nicht mehr gesehen. Klaus kommt dazu, Henny ....und so ein paar komische Amerikaner hängen da auch rum...muss wohl eine von den Bands sein, dachte ich mir....

      Schorsch kam an, mit ihm kam auch Klaus mit dem Bier für uns alle und wir hatten erst mal ne gesellige Runde draussen. Wetter war ok, Stimmung gut. Da fragt Oimel mich, ob ich dem Heber meine Kutte leihen würde, für den Gig..... Hä? Watt? Wieso ? und warum fragt er nicht selbst ? Wenn er nicht selbst fragen kann, dann NEIN. Oimel zog alchend ab und überbrachte die Botschaft.

      Sekunden später lerne ich Heber kennen. Er fand meine motörhead-Kutte einfach nur geil und wünschte sich, sowas mal auf der Bühne anziehen zu können. Seine JackDaniels Kutte sei eben nicht so geil wie mein....ok....der Typ war mir sofort extrem sympathisch, da sprang irgendwie sofort ein Funke über und ich tauschte mit ihm.

      Tourpostr abgeholt, von Klaus noch ein geiles Shirt geschenkt bekommen, und ein paar Bierchen später gings los.

      Kickin Valentina, USA, griffen in die Saiten. Ein ziemlich charismatischer Sänger, ein cooler Basser, ein Drummer, der seine Stöcker zu Spähnen raspelt und ein überzeugender Gitarrist. Deren Sound packte mich an dem Abend , ich fand die super. Nicht nur wegen meiner Kutte auf der Bühne, die sich da ganz hervorragend machte. Sehr geiler, vollmotovierter Auftritt.

      Danach kamen MF Ruckus, ebenfalls USA. Als ich den Frontmann sah, hatte ich so meine Zweifel....wie sollte ich mich doch irren und wie geil hat genau dieser Mann mir am Samstag ALLES gegeben.....aber dazu komme ich noch.
      Er stand da, im roten Overall mit langen roten Fransen an den Ärmeln und sah aus wie eine 70er Jahre Kopie....ebenso sein Leadgitarrist , mit einem Pornobalken im GEsicht.....ABER...man soll nicht nach dem Optischen gehen. Die knallten sehr geilen Rock rein, mal eben eingetreut " Baby please dont go" von AC/Dc mitten in nem Song untergebracht. Vollgas Musik. Völlig überraschend gut.

      Heber und ich tauschen wieder die Kutten und ich bot ihm an, das morgen wieder zu machen. Er freute sich, war aber auch überrascht, das ich morgen auch in Hagen atw (bei Osnabrück) bin? Ja bin ich, auch übermorgen in Oldenburg. Er gab mir die Hand, drückte mich und sagte" well...we will have a great time, i promise!"

      Auftritt Nitrogods.
      Tja..was soll ich sagen. Die linke Standbox war kaputt und der Tonmischer hatte nicht seinen besten tag. Es gab auch nach dem Auftritt etwas Stress zwischen Band und Veranstalter, da dieser einfach nicht reagierte obwohl die Band signalisierte das einiges nicht stimmt und auch der Roadie sein möglichstes tat, den Veranstalter an den Start zu bekommen - aber der liess sich zu nichts bewegen.

      Oimel war angeschlagen, Husten, Stimme angegriffen. Der Sound war nicht gut. Die Stimmung war trotzdem gut und einige meiner motörheadbanger Kollegen feierten mit mir - wie immer ganz vorne. In der Summe ein ordentlicher Auftritt - aber ich hab im Pitcher auch schon deutlich bessere gesehen.

      Es bleibt festzuhalten: 2 x Vorband, davon 2 x voll abgeräumt. 1 x Nitrogods mit insgesamt 20 Stücken und einem letzten Lied....OVERKILL.....was mich mal wieder durchdrehen liess.

      Insgesamt war das ein ruhiger Abend, mit nur ein paar Bier , aber ebenn doch einer neuen Tür, die aufgemacht wurde.

      ich verabschiedete mich von Schorsch und Axel, den ich in den nächsten beiden Tagen auch treffen sollte und verabschiedete mich von der Band, als Heber noch mal kam und fragte, ob er noch einen schluck von meinem Whiskyflachmann dürfte, der wäre tausendmal besser als sein JD ( ich hatte da einen einfachen Speyburn 10J drin)

      Tourposter, Plectron, neues Shirt, check - ab nach Hause.

      zh - Konzert - zh - - 90 KM gemütlicher Start des Road Trips.

      Und alles was heute noch gemäßigt und ruhig war , sollte morgen ganz anders aussehen....
      clansman-malt-connection@gmx.de
      Neu eingetroffen....

      Motörhead 1975 & Speyburn 1897
      Lemmy - never forget!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OdinNord ()

    • Freitag 06.10.2017

      Frühstück, die Karre gepackt und ab. 10 Uhr auf der Bahn, nix wie raus aus dem Ruhrpott - an einem Freitag ist der Ruhrpott eine Falle, JEDE Autobahn. Wie sich rausstellte - die richtige Entscheidung. Abends sprach ich mit Klaus ( einem anderen ) der mit seiner Frau um 13 Uhr in Düsseldorf losfuhr ( war auch gestern im Pitcher, @Schorsch , der , der bei Lemmy war) und er brachte bis Osnabrück geschlagene 3,5 Stunden! Das sind 150 KM !

      Ich rutschte gut durch und kurz vor Tecklenburger Land ( Raste auf der A1) sagte das Navi " nächste raus". Ok....und dann war ich im NICHTS. 17 KM fuhr ich durch Wälder und Felder, es wurde immer einsamer, bis meine Straße auch nur noch eine Monostrasse war.....ich guckte immer ungläubig aufs Navi ...aber ich war auf Kurs. Das musste so stimmen. Irgendwann machte ich die Musik aus, wurde nervös.....dann das Ortseingangsschild Hagen atw - was ? HIER sollen die spielen? HIER ???

      Das Kaff war so groß wie 3 Fussballfelder....ich steuerte erst mal die Adresse an, die der Hunter vorgebucht hatte,...ok..nicht schlecht...hahaha......ein "Hotel".....unten Pommesbude, obendrüber die Zimmer - da roch alles nach Frittenfett, aber scheiss drauf, das Ding lang nur 150 Meter von der Veranstaltungsstätte entfernt, also ideal für nachts zum nach Hause wanken.

      Zeug abgeladen, unten Fritten gegessen und dann zur Gaststätte "Stock" gelaufen. Staun!! Das Ding ist riesengroß, lang , hoch, ok...ich kann mir hier doch ein Konzert vorstellen. Ich gehe bis zum Tourbus, der neben der Gaststätte steht. Die Gods schlafen noch, die Valentinas sehen mich und 3 von 4 kommen raus um hallo zu sagen. Wir stehen da und lachen uns darüber kaputt, das wir hier im NICHTS sind und sie fragen sich auch, was das wohl abends wird.....aus der USA sind sie so einiges krankes gewohnt, sagen sie...glaub ich. Wir verabreden uns für 18 in der Kneipe ( Kneipe unten, Konzertsaal oben drüber) auf ein Bier.
      Ich geh zurück in mein Zimmer, trinke 3 Flensburger und einen Whisky und mach die Augen zu.

      Kurze Zeit später ruft Axel an, er hat Andre mitgebracht und ein Zimmer gegenüber. Ok...DAS ist gefährlich :D Wir treffen uns draussen und gehen ins "Stock" Alte 70er Jahre Landkneipe, altes Holz, Oppas mit Zigarre an ihrem Stammtisch....es reicht nach Bier und Kippen...geil. Auf dem Tresen stehen hausgemachte Frikadellen und kalte Kotletts, kannste fürn Euro haben, mit Senf. Es gibt Haake Beck vom Fass und wir schrauben uns direkt mal was rein. Tür geht aus, motörheadbangers Osnabrück kommen mit 12 Mann rein, es wird laut , mehr Bier. Heber und der Drummer kommen, Heber hat wieder Bock auf meinen Whisky und ich bekomme dafür von ihm mehr Bier. Wir haben Spaß , der Wirt und sein Sohn sind super ! keine Angst vor Rockern, und auf Zack, das Bier läuft! Irgendwann kommt Oimel...oh Mann Alter....siehst du schlecht aus. Die Erkältung hat ihn im Griff. Packst du das heute, frag ich ihn. Mir scheiss egal, sagt er. 2 x noch durchziehen, koste es was es wolle ! ok....

      Dann könne wir rauf zum Konzertsaal.....Alter .....ein riesen Saal da oben, und was? Rauchen darfste, und es gibt Bier gezapft, in Gläsern! Kein fu.ck Pfandplastik, nee, Gläser. Ich kaufe 2 CD von den Valentinas, gebe sie Heber und sage , ich hol sie mir morgen ab, komplett signiert. Deal. Wir trinken einen zusammen und reden über seine und meine Welt. Was ein Zufall. Ich bin 25 Jahre verheiratet. Er 24 . Er hat eine Tochter, einen Sohn. Tochter älter, Sohn jünger....genau wie bei mir. Wir lachen, dann sagte er" aber ich hab Haare und du nicht" .....fu.ck you.....haha...er hat ne feste dicke schwarze Matte....aber dafür ist deine Kutte scheisse, sag ich...fu.ck YOU sagt er.....mehr ´Bier - er leert derweil meinen Whiskyflachmann.

      Heute fangen MF Ruckus an, und sie brettern besser rein als gestern. Der Saal ist gut gefüllt, wir stehen vorne , headbangen und rocken, feuern den Basser an, der wirklich satt und tief reingeift und der Sänger erkennt uns plötzlich wieder und lässt den Axel mal was mitsingen....Stimmung super, ich hab plötzlich JD in der Hand, keine Ahnung woher, rein damit. Treffe eine Bekannte, die hat MS und war mit ihrem Mann da, auf Krücken, ganz vorne mit bei uns....sau geil. Ich erzählte ihr vom nächsten Tag in Oldenburg, kurzer Hand haben die beiden die letzten verbliebenen Karten gebucht.

      Kickin Valentina sind dran, wir sind schon gut besoffen. Heber und ich tauschen Publikumswirksam die Kutten, die motörheadbangers jubeln, als er meine anzieht...läuft. Mit uns vore stehen ein paar zugepikte Rocker, die es sich nicht nehmen lassen amtlich abzugehen. Friedlich, freundlich, aber VOLLGAS. Der Roadie hat ne Menge zu tun, alle Leute stellen andauern ihre leeren Gläser auf die Bühne....Axel und ich schieben sie dann einfach immer zu ihm hin, dann muss er nicht jedesmal laufen. Er bedankt sich mit einem Bier.....gut, denn ich glaube ich war unterhopft.... :D Die Valentinas beenden ihr Set mit dem Lied "get ready" das wir jetzt beim 2. Mal schon saugut mitgröhlen. sehr geil ist auch deren Song Heartbreak....hahaah....ist das fett reingerockt. Saugute Musik. Meine Kutte rockt über die Bühne,. wir klatschen ab......guter Auftritt.

      Nitrogods. AHA! heute ist der Sond aber mal DEUTLICH besser als gestern und Oimel scheint auch besser Luft zu bekommen. Henny singt ein paar mehr Lieder als er , ist aber ok - sie haben ja genug gute, jeder der beiden hat "seine". Der Funke springt heute deutlich besser über als gestern, der Laden rockt. Als die Band bei der Rose Tatto Coverversion von "Nice Boys dont Play R&R" angekommen ist, sind gefühlte 80% der Besucher im headbangmodus, betrunken, tanzend, feiernd...passt. Ich sehe mitten im Gewühl Jörg, der war auch gestern in Ddorf ( @Schorsch, der Typ hinter mir, lange braune fettige Haare, braune alte Lederjacke). Der hat die Nacht im Auto gepennt. Hat kaum Kohle, will aber alles mitnehmen....sowas ist geil. Idealist ! Respekt.-
      Es folgt OVERKILL von motörhead, die Gods haben den Song inziwschen top drauf - und der ist nicht so einfach zu spielen, finde ich. Ende.

      Axel und ich sind beide komplett nass, Schweiss, Bier und andere Säfte....Andre ist irgendwie weg, die beiden Rocker aus der ersten Reihe laden noch zu nem Bier ein...ok...ein Bier wäre jetzt mal nicht schlecht, ich bin immernoch stark unterhopft....

      Ein Schwätzchen mit dem Merch-Mann der Gods, ein kurzes abklatschen mit Heber und dann kommt Klaus hinter der Bühne hervor , zu mir hin und meint "Alter..wir wollten heute ein Bier zusammen trinken, ich kann aber nicht mehr - ich muss scheissen, mir läuft die Brühe gleich am Bein runter....." :rofl: tja..seit 8 Tagen auf Tour und jeden Abend bechern, das hinterlässt Spuren.
      Irgendwann reicht es mir dann auch und ich gehe raus, zurück zum Hotel. Draussen treffe ich noch mal Klaus. Er steht vor dem Tourbus ( da pennen, duschen und kacken alle drei Bands drin! ) und wir gehen dann eben in mein "Hotel" ...er muss duschen.
      Wie es der Teufel will finden sich noch drei weitere Flaschen Flensburger....da war auch Zeit , denn eine gewisse Unterhopfung brach sich Bahn.....

      Andre war schon im Bett, Axel kam nicht rein, denn Andre hatte den Schlüssel und liess sich auch nicht wecken...da musst der Hotelbesitzer raus kommen und die Tür öffen....

      im NICHTS gespielt und dann so ein fetter Abend......wer hätte das gedacht

      und das war nix.
      Nix gegen das was am Tag danach kam.

      allerdings kann ich jetzt nicht weiter schreiben, der Hunter steht vor der Tür....
      tja...der geilste Abriss den ich seit jemals erlebt habe muss also warten....
      clansman-malt-connection@gmx.de
      Neu eingetroffen....

      Motörhead 1975 & Speyburn 1897
      Lemmy - never forget!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von OdinNord ()

    • Samstag 07.10.2017

      verschwommene_sicht: mir geht's nicht so Herr Doktor.....man bin ich froh das der Heber mir den ganzen Whisky wegsäuft und ich nur einen Bierkater habe. Das tut im Hals dann nicht so weh....

      Nachdem das Frühstück durch war, rein in die Karre und ab nach Oldenburg. 128 KM stehen auf der Uhr, ich beginne die Fahrt mit Black Sabbath ( 13) und dann wechsel ich zur Under Cöver.....gute Musik gegen schlechtes Wetter, es stürmt etwas .
      Check in Hotel und Erkundungsmarsch zu der 1,3 km entfernten Location für den Abend, das ausverkaufte Cadillac. Gefunden und Oimel davor getroffen. Alter, was ist mit dir, noch mehr krank, siehst schlimm aus....nööö, sagt er, die Erkältung ist besser, aber ich musste unseren amerikanischen Freunden bei ein paar Bierchen die Funktionen der Hooligans in Europa erklären...die waren an dem Phänomen interessiert.....und um halb 5 war ich im Bett.

      ach so ja dann...kopfschüttel...bis halb 5...is klar...
      Wir stehen noch was im Regen und reden, dann will ich wieder los. Muss noch was zu Mittag essen und auch endlich mal ein Bier trinken. Das kam heute noch total zu kurz. Ich kehre bei einem Türken ein, bekomme einen riesigen Dönerteller und ein Jever....nun ja....so richtig Bier war das noch nicht. Auf meinem Erkundungsgang durch das Innenstädtchen sehe ich einen Irish Pub - macht aber erst 17 Uhr auf. Merk ich mir. Ab zum Hotel, da warten 3 gekühlte Pullen Flensburger auf mich und ein Nickerchen. Nun....das Bier ja, Nickerchen ist entfallen. Kein Bock da rum zu liegen. Ich meter wieder in die Stadt.

      Verschiedenes angesehen, dann ist 17 Uhr und ich stehe vor dem Pub. Zu! Warum! Ach ...an Tagen ohne Bundesliga erst um 18 Uhr. Kacke. Verärgert, es fängt an zu regnen.....da sehe ich´einen anderen Pub. Big Ben Pub. Total finster von aussen...ich entscheide...da gehste rein. Entweder ist es geil oder du kriegst aufs Maul.....mit meiner Kutte an betrete ich den Laden. An der 10 Meter Theke sitzen und stehen gut 20 Mann mit motörheadjacken, Nitrogods Shirts und sind bereits in Bierlaune. Man lädt mich ein, mich dazu zu gesellen und ab geht die wilde Fahrt. Die haben New Castle Brown Ale vom Fass!, es stinkt nacht Bier aufm Holzboden und da drin wird geraucht! ich teile das Schorsch per sms mit und bekomme 8 sms zurück, jeweils mit dem Wort "Ar.schloch" :rofl:

      Es läuft AC/Dc und es läuft das Bier, der Tresenmann gibt uns allen ein Schnaps aus und wir trinken endlich mal ein Bier! Da vergeht die Zeit und als ich telefonieren will merke ich ...hoppla...verdammt....ich glaub ich bin betrunken- vier_hopser: ......es wird Zeit das hier abzubrechen, sonst erlebe ich das Konzert nicht. Draußen merke ich, ich hab Mühe !! Aber mit Hilfe eines sich über mich amüsierenden Päärchens finde ich den Weg dann doch, ins noch gut 500 Meter entfernte Cadillac....
      Es regnet noch immer, das ernüchtert etwas.

      Vorm Cadillac treffe ich wieder Jörg...Axel....motörheadbangers....wir entern den Laden, es läuft drinnen voll laut OHRENFEINDT, nicht nur ein Lied, die lassen die Alben einfach durchlaufen. GEIL. Wir feiern das mit einem Haake Beck. Das schmeckt schön erfrischend nach all dem New Castle Brown Ale

      Heber kommt, und vernichtet endgültig meine letzten Whiskyvorräte - gut so, das vertrag ich nämlich nicht mehr.
      Wir tauschen wieder die Kutten und das Abschlusskonzert der Nitrogodstour beginnt.
      Man merkt sofort...heute gibt jeder noch mal 100% und die haben voll Bock!
      Der Laden ist voll, so voll wie die Mannschaft aus dem Big Ben Pub, die gröhlen reinkommen. Läuft. Begrüßungsbierchen.
      Kickin Valentina sind beim letzten Lied angekommen, da kommen die Nitrogods auf die Bühne gerannt und in doppelter Besetzung spielen die zusammen "get ready" und wir alle brüllen es aus Leibeskräften mit. Volle Party auf und vor der Bühne, sehr sehr geiler auftritt, sehr geile Band.

      Umbaupause, wir tauschen wieder die Kutten und tauschen Mailadressen aus, wir bleiben in Kontakt. Wir verstehen einander inzwischen kaum, ich bin fast taub und lalle, er ist schon lange taub und kann kein Wort deutsch.....und ich glaub der lallt auch , hahahha :rofl: Fette Umarmung, Abschied, drinnen geht's weiter.

      Wieder ganz nach vorne, Axel hat neues Bier, MF Ruckus gehen derweil obersteil ab. Abklatschen in der ersten Reihe, reinhüpfen ins Publikum, vor uns auf den Knien liegen und Bass spielen, der Drummer haut derweil alles zu Brennholz, die Band toppt alles was sie bisher gezeigt hat und der Sänger - dessen Vater mit 72 Jahren den Merchstand betreibt und mit auf Tour ist !! - lässt uns wieder irgendwas von Thin Lizzy mitsingen. Es ist das letzte Lied, Klaus sitzt mitlerweile am Schlagzeug und die Valentinas sind mit auf der Bühne und spielen mit....brachial geiler Sound, alles tobt und schreit, Massenpogo unten, Party oben......ich bin glücklich.
      Ruckus sind fertig, der Basser kommt und drückt mich und gibt mir sein Plec...er spielt das Ding wie Lemmy. Einfach hart !

      Nitrogods, der letzte Auftritt der Tour. Etwas angeschlagen, etwas fertig stehen sie da , aber mit einsetzen der ersten Töne fällt anscheinend alle Belastung von ihnen ab und sie spielen ihr bestes Set ....das zweitbeste Set was ich je von denen sah. Nach 18 Lieder im Vollgas wäre jetzt eigentlich als Zugabe Overkill dran.....aber nach dem Abräumer " Take it on the Highway" und "Wasted in Berlin" kommt jetzt " nice Boys dont Play RocknRoll" und alle 3 Band sind auf der Bühne. Sie drehen alle voll durch, spielen die Instrumente des jeweils anderen und die 2 übrigen Schlagzeuger dengeln mit ihren Stöcken einfach überall drauf rum...inkl. der Köpfe ihrer Bandkollegen, die sich dadurch bedanken, das sie versuchen die Gitarren in deren Hintern zu rammen!!!
      Unten gibt's kein Halten mehr.

      Dann OVERKILL, gesungen vom Ruckus Sänger, der jetzt ein Shirt von Lemmy an hat, das so alt und verwaschen und zerlöchert ist, das es locker 20 Jahre sein muss. Von irgendwoher kommt eine Literflaschen JD, die auf der Bühne jedem Musiker an den Hals gesetzt wird. Dann kommt der Basser von Kickin Valentina und lässt mir das Zeug von der Bühne runter in den Hals laufen....OVERKILL ...OVERKILL.... :headbang:

      Als das Lied zu Ende ist, geht kurz das LIcht an...und wieder aus.....und während wir unten versuchen wieder Reihen zu bilden und auf die Füße zu kommen, stimmen die 3 Bands oben Ace of Spades an und jetzt wird es wild.....jetzt fallen alle übereinander her vor und auf der Bühne und Jörg hält es für ne gute Idee die Bühne zu entern und oben mit zu feiern. Und das wird nicht verhindert, im Gengenteil, die Bands winken und wir stürmen die Bühne , bis sie rappelvoll ist, wir singen Ace of Spades mitten zwischen den Musikern und unten pogt der Mob dazu. Es ist eine Schlacht, es sind mehrere JD Flaschen unterwegs und ich hab Heber noch mal im Arm, wir saufen einen zusammen.

      Dann ist Ende. Sofort verlassen wir die Bühne, wir wissen was sich gehört. es war grossartig, das wir das durften, aber dann muss man auch sofort da wieder runter.
      Die 3 Bands stehen in Reihe, verbeugen sich....wieder ...und wieder und unten nimmt der Beifall kein Ende.
      Als das Licht angeht und Ohrenfeindt aus den Boxen kommt weiß ich....hier ist Schluss.
      Ich kann auch nicht mehr.
      Keine Ahnung wie spät ....und es regnet....mir egal....ich mach mich nach gefühlten tausend Verabschiedungen auf den Weg ins Hotel.

      Das hat gedauert !

      Der blöde Arsch an der Rezeption wollte mich dann auch nicht durchlassen, ich musste erst meinen Schlüssel zeigen.
      Ich hab ihn noch adäquat beschimpft und gönnte mir dann erst mal ne lange Dusche.
      Aber irgendwie......hatte ich dann Durst. Da waren noch genau 3 Flaschen Flensburger.....was soll ich die voll mit zurück nehmen....ich grinste mir einen, dachte andächtig an die letzten Tage...schaffte noch 2 von 3 und schlief ein.

      Geschafft!
      clansman-malt-connection@gmx.de
      Neu eingetroffen....

      Motörhead 1975 & Speyburn 1897
      Lemmy - never forget!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von OdinNord ()

    • Sonntag 08.10.2017

      mir gings heute morgen SCHEISSE !!
      :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

      meine Fresse hatte ich einen Kater!!
      Ich bin anch der Dusche erst mal zu ner Frühstücksbutze gemetert - Hotelfrühstück absichtlich nicht gebucht - und hab wunderbar ausgiebig gegessen, mit allem, vor allem viel Kaffee. Gut ne Stunde dort verbracht, bis ich wach und fit war.
      Sehr angenehme Menschen dort und viel besser als dieses Einheitsfrühstück im Hotel.

      Als 2 Polizisten reinkamen, hab ich nur gegrinst und es geschafft, nichts zu sagen. Ich hab nur gedacht" na, hat Mami euch wieder die gleichen Sachen zum Anziehen rausgelegt?" :D

      Zum Auto...Cd eingeworfen, Sonnenschein im Norden....auf die Bahn.
      283 KM in Seelenruhe abgearbeitet, 2 Pausen gemacht, ich war doch verdammt müde.
      Und von irgendwas tun meine Knochen weh.
      Und mein Nacken.
      Und wenn ich aufstoße brennt es irgendwie....
      keine Ahnung .... :D

      War datt geil!
      clansman-malt-connection@gmx.de
      Neu eingetroffen....

      Motörhead 1975 & Speyburn 1897
      Lemmy - never forget!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von OdinNord ()

    • Das liest sich guuuutttt :headbang:
      „Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen auch wollen dürfen.“ (unbekannt)
    • Noch kommod, aber nett geschrieben

      hrhr :headbang: :headbang: :headbang:
      1900
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Trolle gibt es leider immer noch, auch wenn ich in natura noch keinen sah" (unbekannt)
      FT Theater:
      El Tren´s Theater: Bar & Lounge
    • Mir gerade mal kickin valentina bei tube reingetan. Kann man gut hören.
      Nettes Interview vom letzten Jahr gefunden. Scheinen ganz spaßig drauf zu sein, die Jungs.
      Allerdings..
      Ich überlege seit einigen Minuten, an wen mich der Sänger erinnert !!!!
      Ich komm nicht drauf !!!!! Und sowas nervt mich tierisch.
      Mal sehen, ob es mir noch einfällt.
      "Wenn man das Abendland nur verteidigen kann, indem man menschen-feindliches Gedankengut vor sich herträgt, was gibt es dann eigentlich noch zu verteidigen ?! " (Claus von Wagner)

      whisky-herbst.de/
    • Saugeil Thomas :headbang: :headbang: :headbang: :headbang: :headbang:
      „Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen auch wollen dürfen.“ (unbekannt)
    • Nur zwei Worte:

      VOLL AMTLICH
      1900
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Trolle gibt es leider immer noch, auch wenn ich in natura noch keinen sah" (unbekannt)
      FT Theater:
      El Tren´s Theater: Bar & Lounge
    • OdinNord schrieb:

      Thomas75 schrieb:

      Saugeil Thomas :headbang: :headbang: :headbang: :headbang: :headbang:
      weißte Bescheid für Dezember....
      ....und ich habe absoluten Nachholbedarf!!
      Danke für den Bericht und die CD.....wahrscheinlich hätte ich die Tour nicht überlebt.
      Manchmal ist es vernünftiger vernünftig zu sein....
      Sie schnurrt in mein Ohr, wenn ich ihn reinstecke,
      den Schlüssel dreh' und meine Kleine wecke –
      mit 'ner Tasse, mit 'ner Tasse Benzin.
    • HunterNoland schrieb:

      OdinNord schrieb:

      Thomas75 schrieb:

      Saugeil Thomas :headbang: :headbang: :headbang: :headbang: :headbang:
      weißte Bescheid für Dezember....
      ....und ich habe absoluten Nachholbedarf!!Danke für den Bericht und die CD.....wahrscheinlich hätte ich die Tour nicht überlebt.
      Manchmal ist es vernünftiger vernünftig zu sein....
      Ja, saugeiler Bericht. Man, freue ich mich auf Dezember........ :dance: :headbang: :dance: :headbang:
      Viele Grüße
      Sven

      "Wer will, findet Wege - wer nicht will, findet Gründe"
      (Zitat - Autor: unbekannt)
    • OdinNord schrieb:

      meine Fresse hatte ich einen Kater!!
      Hier und da eine kleiner Absturz zeigt einem, dass man noch lebt.
      Klingt nach Spaß ! Wie gesagt : Es würde mich echt interessieren, warum die Gods es nicht nach Berlin schaffen... Nevermind.
      Mir ist eingefallen, an wen der mich erinnert, mit seinem Bart, und der dunklen Brille und der Mütze verkehrt-rum :
      Da gabs vor 20-30 Jahren mal irgendeinen Ami-Wrestler, der sah gesichtstechnisch sehr ähnlich aus.
      Hat auch immer gegrinst, bevor er seinem gegenüber eins aufs Maul gegeben hat
      "Wenn man das Abendland nur verteidigen kann, indem man menschen-feindliches Gedankengut vor sich herträgt, was gibt es dann eigentlich noch zu verteidigen ?! " (Claus von Wagner)

      whisky-herbst.de/
    • Ben Nevis schrieb:

      OdinNord schrieb:

      meine Fresse hatte ich einen Kater!!
      Klingt nach Spaß ! Wie gesagt : Es würde mich echt interessieren, warum die Gods es nicht nach Berlin schaffen... Nevermind.
      28.12.2017 im Kesselhaus der Kulturbrauerei
      Sie schnurrt in mein Ohr, wenn ich ihn reinstecke,
      den Schlüssel dreh' und meine Kleine wecke –
      mit 'ner Tasse, mit 'ner Tasse Benzin.
    • OdinNord schrieb:

      Thomas75 schrieb:

      Saugeil Thomas :headbang: :headbang: :headbang: :headbang: :headbang:
      weißte Bescheid für Dezember....
      Wir freuen uns. wikinger_0018:
      Habe eben die Vinyl bestellt. :top:
      „Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen auch wollen dürfen.“ (unbekannt)
    • HunterNoland schrieb:

      Ben Nevis schrieb:

      OdinNord schrieb:

      meine Fresse hatte ich einen Kater!!
      Klingt nach Spaß ! Wie gesagt : Es würde mich echt interessieren, warum die Gods es nicht nach Berlin schaffen... Nevermind.
      28.12.2017 im Kesselhaus der Kulturbrauerei

      Dachte ich vor 2-3 Monaten auch noch.
      Allerdings erscheint der Termin jetzt nicht mehr auf deren Seite, nicht mehr beim großen bösen Konzertveranstalter und wenn man
      frecherweis direkt bei der Theaterkasse zwecks diverser Karten vorstellig wird, dann wissen die auch von nix !
      "Wenn man das Abendland nur verteidigen kann, indem man menschen-feindliches Gedankengut vor sich herträgt, was gibt es dann eigentlich noch zu verteidigen ?! " (Claus von Wagner)

      whisky-herbst.de/
    • Neu

      Ben Nevis schrieb:

      OdinNord schrieb:

      meine Fresse hatte ich einen Kater!!
      Hier und da eine kleiner Absturz zeigt einem, dass man noch lebt.Klingt nach Spaß !
      Stimmt, nur das Verarbeiten solcher Kater dauert immer länger mit zunehmenden Alter. :saint:

      Wirklich wieder einmal ein sau geiler Bericht. Klingt wirklich nach sehr viel Spaß. :top:
      Grüße

      Heinz

      "Wenn Dir eine Taube auf den Kopf sch**** dann freu Dich, dass Kühe nicht fliegen können."
      "Ohne Gaudi is ois nix!" (Fredl Fesl)