The Story of Single Malt as it should be.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Story of Single Malt as it should be.

      The Story of Single Malt as it should be.

      So der vielversprechende Titel, welcher mich in Gold geprägt dezent (sehr klein und schmal) auf der Frontseite einer mit schwarzem Efalin (Leinenersatzpapier) umhüllten stabilen Buchkassette entgegenspringt.
      Das Format mit 25 x 35 cm schon recht ordentlich und mit rund 2kg hat man auch was in der Hand.
      Das ganze ist mit einer roten Aktenschnur verschnürt, also so leicht kommt man an den Inhalt nicht ran.
      Ein spannender Auftritt und mein Interesse war geweckt.

      Also die rote Aktenschnur aufgefieselt und das Buch der Kassette entnommen.
      Das Buch selbst kommt im soliden Hardcover daher, einziger Kritikpunkt meinerseits der farbige glänzende Hardcovereinband ist nicht meins.
      Ich hätte mir da konsequent einen schwarzen Efalineinband wie bei der dazugehörigen Buchkassette gewünscht.

      Auf dem Frontcover wieder der dezente und vielsagende Titel ”The Story of Single Malt as it should be.“ und auf dem Rückcover dezent das Glen Grant Logo.
      Ahh verstehe, ich halte die Entstehungsgeschichte der Glen Grant Distillery in den Händen.

      Ein erster Blick in Buch, Vor- und Nachsatzpapier wieder in Schwarz sehr edel.
      Gleich auf der zweiten Seite vom Vorsatz eine kleinere aufgesetzte Seite aus handgeschöpften Papier mit dem Grundgedanken zum Buch von Dennis Malcolm, dem Master Distiller von Glen Grant.

      „The secret of whisky making is a skill and an art
      handed down from generation to generation.
      It‘s the men, not the machines that are important.
      When our whiskies slowly mature in oak casks,
      there‘s a wee bit of magic that happens.
      This book celebrates the journey.“
      Dennis Malcolm

      Das Buch umfaßt 268 Seiten und gliedert sich in 10 Kapitel:

      Chapter 1 Mystery & Mathematics
      Chapter 2 Grit & Grace
      Chapter 3 Sons & Smugglers
      Chapter 4 Eccentricity & Diligence
      Chapter 5 Science & Imagination
      Chapter 6 Duty & Desire
      Chapter 7 Peace & revolution
      Chapter 8 Mother Earth & Father Time
      Chapter 9 Then & Now
      Chapter 10 Aged & Timeless

      Es ist komplett bebildert und zeigt sehr schön alte und neue Bilder und historische Dokumente.
      Sehr schön das Wechselspiel zwischen Natur und Whisky und die Menschen, welche zur jeweiligen Zeit mit dem Whisky zu tun hatten.

      Ingesamt ein richtig schönes und mit viel Liebe zum Detail gemachtes Buch. Schon fast ein kleines Kunstwerk.

      Oh, ja es hat bei mir einen Ehrenplatz bekommen.
      Und ich bin froh ein Expemplar von den auf 350 weltweit limitierten Exemplaren mein eigen nennen zu dürfen.
      „Es gibt drei Arten Menschen: die Lebenden, die Toten und jene, die über das Meer fahren.“


      Platon
      427-347 v. Chr.
    • RavenNevermore schrieb:

      Hättest du das als ersten Satz geschrieben,
      Das war den Machern vermutlich auch nicht wichtig!
      Ich habe die Zeile auch erst beim fünften oder sechsten mal darin Blättern, Lesen und Staunen entdeckt.
      Und nur unter zu Hilfenahme einer Lesebrille (meistens lese noch ohne Brille).
      Aber diese Infozeile in gerade mal 5 pt Condensed Typo bei Kunstlicht, da mußte die Brille ran.

      Aber ich habe dir den Ehrenplatz noch nicht verrraten. :)
      Es steht neben dem "The Blaeu Atlas of Scotland 1654", ein Reprint von der Originalausgabe erschienen 2006 in einer Auflage von 200 Exemplaren.

      Ein Versuch wäre es wert mal direkt bei Glen Grant anzufragen, ob da evtl. geholfen werden kann.
      „Es gibt drei Arten Menschen: die Lebenden, die Toten und jene, die über das Meer fahren.“


      Platon
      427-347 v. Chr.
    • Ich find' die Überschriften alleine schon klasse!

      Und falls du dir das Buch an einem gemütlichen Winterabend mal genauer zur Brust (oder zur Brille :D ) nehmen solltest, bin ich über alle Infos zu Caperdonich (oder eben "Glen Grant 2", wenn es ein wenig älter sein darf) dankbar :ok:
      Whisky-Journal - von, über und wegen Whisky

      Suche:
      - SMWS 38.xxx (Caperdonich)
      - Caperdonich 24yo Whiskykanzler Uncollectable Collection
    • Whiskinger schrieb:

      alle Infos zu Caperdonich (oder eben "Glen Grant 2",
      … stimmt da war ja was bei dir. :)
      … u.a. die besagte Leitung über die Straße.

      Ich mache mich bei Gelegenheit auf die Suche … zumindest wird No. 2 auch erwähnt soviel ist mir noch in Erinnerung.

      … und stimmt ich sollte die Eitelkeit bei Seite lassen und die Brille nutzen 8)
      „Es gibt drei Arten Menschen: die Lebenden, die Toten und jene, die über das Meer fahren.“


      Platon
      427-347 v. Chr.
    • sparkai schrieb:

      im Visitor shop war ist dieses Buch bei den anwesenden Damen nicht bekannt
      … das hätte mich jetzt auch gewundert.
      … mit in der Distillery anfragen meinte ich eigentlich sich den Weg zu einem kompetenten Ansprechpartner bahnen (also Manager besser gleich direkt zu Dennis Malcolm).
      „Es gibt drei Arten Menschen: die Lebenden, die Toten und jene, die über das Meer fahren.“


      Platon
      427-347 v. Chr.