Preise in Frankreich (Supermarkt)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich würde mich an deiner Stelle auf jeden Fall am Anfang auch durch die Standardranges der verschiedenen Brennereien probieren. So bekommst du meiner Meinung nach einen guten Überblick, welche Stile es grundsätzlich gibt und was dir schmeckt. Mal unabhängig davon, dass das solider, leckerer Whisky ist.

      Und auch wenn du einige Jahre dabei bist, verliere die Standards nicht komplett aus den Augen. Zum einen bewahrt es die Bodenhaftung (nix gegen Ben Nevis... ich glaube, der hat in seiner direkten Berliner Art und Weise einfach frei Schnauze herausgeredet, der hat in meinen Augen die Bodenhaftung nicht verloren). Und zum anderen schont es auch den Geldbeutel - denn in den heutigen Whiskyzeiten ist es verdammt teuer geworden, nur Fassstärken (die richtig gut schmecken), altes Zeug oder Highend zu trinken. Vielleicht wird es dann in zehn Jahren bei dir nicht mehr der Glenfiddich 10 sein. Bei mir sind zurzeit z.B. leckere Standards Bunnahabhain 12, Bowmore 12 und Talisker 10.
    • Sehe ich ganz genau so....Bei mir sind ständig irgendwelche Standards offen....
      @Chaot64
      Zu Ben Nevis` Aussage: Es ist immer schwierig, bei solchen Aussagen genau zu interpretieren, wie der Schreiber das gemeint hat. Das ist beim gesprochenen Wort anders. Man sollte sich nicht direkt auf den Schlips getreten fühlen. Gerade hier im Forum herrscht generell ein sehr gutes Klima untereinander. Ich bin seit gut 15 Jahren in Whiskyforen unterwegs und weiß, was da manchmal abgegangen bzw. in anderen Foren immer noch abgeht...
      Also...schlach en Ei drüber, wie man bei uns sagt
      Slàinte

      Lemmy :headbang:

      Lemmy`s Whisky To Gogo Bar


      Suche Whisky mit Destillationsdatum 04.02.1993
    • Alles Gut, mag sein das ich das falsch interpretiert habe, dennoch kam ich mir etwas abgewatscht vor. Dabei war es nur so gemeint das es sicher, wenn jemand mal in Frankreich unterwegs ist, ganz intressant sein kann mal Preise zu verleichen. Das hier im Anfängerthread scheinbar jeder in nem Ausländischen Supermarkt die Whiskyregale kontrolliert, davon konnte ich nicht ausgehen und ein WOOOOW hab ich auch nicht erwartet.
      Das ich nicht gleich mit nem Frerrari unterwegs bin und erst mal nen Polo ausprobiere ist für mich OK. Standardts durch zu probieren ist für mich in Ordnung. Und nicht jeder hat nen so dicken Geldbeutel das er nicht auf 5€ gucken muss.

      In diesem Sinne, schönes WE
    • Ich wohne an der lux. Grenze und kaufe sehr oft "drüben" ein, aber nicht ausschließlich. Man muss auch die Händler bei uns verstehen. Was hast Du in einem Supermarkt oder Tankstelle für einen Service? Keinen! In einem Whiskyfachgeschäft wirst Du beraten, oftmals darfst Du vorher sogar probieren. Die Inhaber teilen ihr Wissen mit Dir, häufig von unschätzbarem Wert. In meiner Nähe gibt es leider keinen Whiskyshop. Ich würde mit Freuden 5 € mehr für einen Standard ausgeben, hätte ich einen in meiner Nähe...
      Slàinte

      Lemmy :headbang:

      Lemmy`s Whisky To Gogo Bar


      Suche Whisky mit Destillationsdatum 04.02.1993
    • Alessandro1981 schrieb:

      Ich muss sagen, ich habe die ersten Antworten auch als etwas abwertend interpretiert, und war etwas verwundert (vor allem Ben Nevis´ Kommentar habe ich so interpretiert a lá "das sind nur uninteressante Whiskies"). Weil eigentlich, wie beschrieben, der Umgang hier sehr angenehm und gerade nicht abwertend ist. Daher finde ich es gut, dass das nochmal klargestellt wurde, dass dem nicht so ist.

      Das ist genau das Problem : Manche Leute lesen Dinge und dann auch nur das was sie lesen wollen, um ihre Meinung zu bestätigen, oder es auf sich zu beziehen.
      Wenn ich zweimal einen Satz beginne mit Worten wie "bei mir" und "für mich", dann ist es wohl hoffentlich eindeutig, dass ich damit mich meine und niemand anderen.
      Wer da etwas anderes hinein-interpretiert, dem kann ich nur sagen : Sorry, selbst schuld !
      Mehr Eindeutigkeit geht nicht.
      Das ist auf dem gleichen Level, wie der Typ, der in seinem Buch von dem besten Whisky der Welt faselt und hinterher muss man 300 Leuten erklären, dass es nur ein Mensch für sich in seinem Buch geschrieben hat und das es keine allgemeingültige Weisheit ist !
      Sorry, Eggi, aber das hat auch nix mit Berliner Schnauze zu tun. Das war meine Meinung die Beschreibung MEINER Situation.
      Wenn sich dabei jemand abgewatscht fühlt, dann tuts mir leid und ich sage trotzdem : Genauer lesen und hinsehen !
      Wenn ich andere und nicht mich selbst abwatschen will, dann sieht das ganz anders aus.
      Genaues Lesen wird speziell in den Zeiten, wo wir ständig mit immer mehr Informationen überflutet werden immer wichtiger.
      Seit dem 01.01.2018 : Wein & Whisky Berlin
      world-wide-whisky.de
      ( mit der 90-prozentigen Betonung auf dem Wort "Whisky" )
      DIE Messe in Berlin :
      whisky-herbst.de/
    • Lemmy schrieb:

      Was hast Du in einem Supermarkt oder Tankstelle für einen Service?
      Aber die Frage steht bei einigen Fachhändlern auch.
      Ich persönlich würde einige davon nicht einmal in die Leergutannahme im Supermarkt einsetzen wollen.
      Service ist immer ganz stark mit der Personalproblematik gekoppelt, hast du gutes und motiviertes Personal, dann wirkt sich das direkt auf guten Service aus.
      Hast du irgendwas im Einsatz, kommt auch "irgendwas" raus, meist ein großer brauner Haufen.

      Jetzt sind eh alle im Weihnachtsgeschäft und die Supermärkte rüsten in Sachen Whisky stark auf (bzw. haben schon).
      Das ist jetzt nicht weiter spannend, i.d.R. alles "Standards".
      Spannend werden diese "Standards" für die Whiskytrinker in der Zeit gleich nach dem Fest, denn dann muss das Zeug möglichst schnell wieder aus den Regalen der Supermärkte raus.
      Dann winken wieder Prozente, dann sind 20, 30 bis hin zu 50% drin und der eine oder andere Whiskytrinker muss richtig schnell oder richtig schlau sein.

      Ich erinnere mich gerne an meine Highland Park 18y.o. Zeit zurück, wo ich im Walmart den HP 18 für 35 € kaufen konnte, und ich habe vielgekauft.
      Bis Walmart aufgegangen ist das schon einen "kleinen" Unterschied zwischen HP12 und HP 18 gibt.
      Jetzt kaufe ich den HP 18 nicht mehr, nicht weil ich mich aus dem Standardsegment ausgetrunken habe, Nein!
      Der HP 18 ist nach wie vor ein richtig guter Allrounder & Einsteiger.
      Nein er mir jetzt mit 120€+ und seinen 43%Vol. schlichtweg überteuert und dünn.
      Da spielt es auch keine Geige mehr ob ich den jetzt irgendwo 20 € günstiger bekommen könnte. Zu Teuer! Zu dünn!
      Bei Whiskys bis 18 y.o. in Trinkstärke (40, 43, 46%) und als Batchabfüllung lehne ich alles jenseits der 90 € Marke als überteuert ab, sind das Geld für mich nicht wert, soll sich kaufen wer will (ich bin da raus).
      Da orientiere ich mich dann lieber an Single Cask und Cask Strength-Abfüllungen der UA's und machen Spaß.
      „Es gibt drei Arten Menschen: die Lebenden, die Toten und jene, die über das Meer fahren.“


      Platon
      427-347 v. Chr.
    • Ben Nevis schrieb:

      Alessandro1981 schrieb:

      Ich muss sagen, ich habe die ersten Antworten auch als etwas abwertend interpretiert, und war etwas verwundert (vor allem Ben Nevis´ Kommentar habe ich so interpretiert a lá "das sind nur uninteressante Whiskies"). Weil eigentlich, wie beschrieben, der Umgang hier sehr angenehm und gerade nicht abwertend ist. Daher finde ich es gut, dass das nochmal klargestellt wurde, dass dem nicht so ist.
      Wenn ich zweimal einen Satz beginne mit Worten wie "bei mir" und "für mich", dann ist es wohl hoffentlich eindeutig, dass ich damit mich meine und niemand anderen.
      Wer da etwas anderes hinein-interpretiert, dem kann ich nur sagen : Sorry, selbst schuld !
      Mehr Eindeutigkeit geht nicht.
      Ohne daraus jetzt eine große Diskussion werden zu lassen (ist ja alles geklärt): nur weil Du sagst, dass etwas für Dich gilt, heißt das nicht, dass man das nicht als Angriff verstehen kann. Wenn jemand zu Dir sagt "Für mich bist Du ein Idiot" oder "Für mich käme Dein Verhalten nicht in Frage, ich finde das total bescheuert", kann man das schon als abwertend verstehen, würde ich behaupten ;) Wollte ich nur nochmal anmerken, dass das trotzdem missverstanden werden kann, weil in schriftlicher Kommunikation nunmal die zwischenmenschlichen Nuancen fehlen.
    • Alessandro1981 schrieb:

      kann man das schon als abwertend verstehen, würde ich behaupten
      Da gebe ich Dir allerdings voll-umfänglich Recht !
      Man kann alles als abwertend verstehen.... wenn man es denn unbedingt will.
      Wenn man es darauf anlegt, kann man alles als abwertend verstehen.
      Es wäre mir persönlich auch lieber gewesen, wenn nach meinem ego-bezogenen Kommentar und den kurzen Scharmützeln danach
      vielleicht eher auf meine nachfolgende Anmerkung / Frage bezgl. des Aberlour eingegangen worden wäre, anstatt weiter zu interpretieren,
      wie meine "für mich"-Kommentare eventuell doch gemeint gewesen sein könnten.
      Und zu Deinem Eingangssatz : "Ohne daraus jetzt eine große Diskussion werden zu lassen..." :
      Mit jedem weiteren Beitrag führt man eine Diskussion größer-werdend weiter.
      Um sie nicht größer werden zu lassen....
      Aber lassen wir das. Ich bin es auch leid, mich immer wieder erkllären zu müssen, für Dinge,. die ich über mich sage.
      Wenn ich so etwas sage und hinterher klar mache, dass ich mich nur selbst gemeint habe und es nicht auf andere bezog, dann sollte das auch endlich mal reichen.

      Kann den nun einer der Wissenden / an der Grenze zu Frankreich wohnenden vielleicht mal etwas zu meinem Punkt mit dem Aberlour sagen ?
      Es würde mich wirklich interessieren.
      Wenn es keiner weiss, auch gut. Aber es würde endlich mal wieder zum Thema (annähernd) zurückführen.
      Seit dem 01.01.2018 : Wein & Whisky Berlin
      world-wide-whisky.de
      ( mit der 90-prozentigen Betonung auf dem Wort "Whisky" )
      DIE Messe in Berlin :
      whisky-herbst.de/
    • Zu Aberlour meine Erfahrungen aus dem Südwesten Bordeaux und südlicher.

      Vor 2-3 Jahren war der 10er OA z.T. unter deutlich unter 20.-€. Inzwischen sind die Preisunterschiede zumindest zum günstigen Versandhandel zu vernachlässigen.
      Auffällig ist aber immer noch, das Aberlour in franz. Supermärkten meist mit einem breiten Spektrum vorhanden ist (meist mind. 3 Verschiedene)
      Cardhu übrigens auch.
    • Ben Nevis schrieb:

      Kann den nun einer der Wissenden / an der Grenze zu Frankreich wohnenden vielleicht mal etwas zu meinem Punkt mit dem Aberlour sagen ?
      Es würde mich wirklich interessieren.
      Ich bin die 500 Meter (geschätzt, können auch 550 Meter sein) nach Frankreich nicht gelaufen. Was soll ich auch da, dort gibt es keinen Supermarkt und ich stehe entweder mitten in einem Feld oder auf der Autobahn (was wesentlich gesundheitsschädlicher sein soll als der Konsum der legalen Droge Whisky).
      Das www sagt mir in Frankreich z.B. 23 € für den Aberlour 10. Bei einem anderen bekannen grossen Supermarkt 35 € (versehen mit dem Zusatz "Günstig Whisky kaufen").
      Die Rabattaktionen die es überall in Supermärkten gibt habe ich nicht beachtet (10% Nachlass, Guthaben auf die Kundenkarte, ...).
      Die Franzosen in Südfrankreich kaufen ihre Standards übrigens in Spanien da dort nochmals einige Euro weniger (wenn mann die richtige Quelle findet) möglich sind.
      Wenn man die Angebote aus dem Supermarkt ausser Acht lässt, ist in Frankreich der Whisky (viel) teurer als eigentlich überall in Europa.
      Einzelhändler haben dort einen noch viel schwereren Stand als z.B. in Deutschland.

      P.S.:
      Dieser Beitrag enthält keine Farbenlehre aber dennoch eine Mischung aus Ironie und Info.
    • Bongo schrieb:

      Zu Aberlour meine Erfahrungen aus dem Südwesten Bordeaux und südlicher.

      Vor 2-3 Jahren war der 10er OA z.T. unter deutlich unter 20.-€. Inzwischen sind die Preisunterschiede zumindest zum günstigen Versandhandel zu vernachlässigen.
      Auffällig ist aber immer noch, das Aberlour in franz. Supermärkten meist mit einem breiten Spektrum vorhanden ist (meist mind. 3 Verschiedene)
      Cardhu übrigens auch.
      Vielen Dank.
      Es ist für mich insofern interessant, weil wir über spezielle Kanäle Aberlour beziehen (nicht aus FR) und dieser in schönen GP kommt, die alle Inside-Infos nur in französischer Sprache beinhalten.
      Also wahrscheinlich ursprünglich für den FR-Markt gedacht waren.
      Und wenn dann viele aus dem Süden eher in ESP einkaufen, dann erklärt das vielleicht auch einige der "Rückläufer".
      Deswegen war es für mich interessant.
      @Geniesser : Farbenlehre ist mir sowieso relativ wurst. Das kann jeder halten wie er will.
      Seit dem 01.01.2018 : Wein & Whisky Berlin
      world-wide-whisky.de
      ( mit der 90-prozentigen Betonung auf dem Wort "Whisky" )
      DIE Messe in Berlin :
      whisky-herbst.de/
    • Einkauf in Frankreich erledigt. Etliche Leckereien die es bei uns in der Proinz nicht wirklich gibt.
      Und zu guter letzt in der Spirituosenabteilung zugegriffen.
      Monkey Shoulder für 19.-
      Glenmorangie für 27.-
      und 2 Balvenie Double Wood für je 29,-
      Die Angbote dort können sich sehen lassen. Und an der Kasse wurd am
      Schluß, ich weiss nicht mal warum, noch 5% auf den gesamten Einkauf
      gegeben.
      Ich weiß das intressiert nicht jeden, aber ich freu mich drüber.
      :P :D :)
    • @ chaot
      Ich freue mich für dich das du so etwas in der Nähe hast.
      Ich hier in meinem Gebiet müsste erstmal 25 -30 km fahren um einigermaßen Auswahl zu haben.
      Das einzige was hier in der nähe ist, ist ein Edeka mit bescheidender Auswahl , die mich nicht wirklich interessiert, oder ein Trinkgut der zwar mehr Auswahl hat aber auch satte Preise.
      Also bleibt für mich eigentlich nur der Internethändler.
      Ich wäre echt froh hier was in der nähe zu haben :flop: .
      Internethändler gibts viele, aber auch da kann man mal auf die Schn...e fallen.
      OK ich gebs zu bei Albert hab ich noch nicht bestellt ../ , werde ich aber bei meiner nächsten Bestellung, mal ausprobieren. ( Dauert aber noch etwas bis dahin ).
      Musste meiner Frau versprechen erst wieder zu bestellen wenn ich nur noch 3 offene Flaschen habe. geschockt
      Im Moment sinds mit 0,2 l noch 10 . Ich arbeite aber daran. :lala:
      PS.:
      Der Balvenie für 29€ war ein echtes Schnäppchen.