Samples abfüllen und aufbewahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Samples abfüllen und aufbewahren

      Liebe Maltheads

      Ich fülle jeweils ein Sample von jeder Flasche ab und wollte sie dann erst in vielen Jahren aufmachen und geniessen.
      Nun habe ich einen Kollegen getroffen, der sagt, dass der Whisky darin schlecht wird, bei längerer Lagerung. Und das, weil im Deckel Kunststoff ist und der dann langsam übergeht auf den Whisky.
      Anscheinend auch wenn sie stehend gelagert werden, wo der Whisky den Innendeckel nicht berührt.
      Hier habe ich meine 40ml Sample Flaschen gekauft mit diesem Deckel:
      glaeserundflaschen.de/Verschlu…ilber-Aluminium--553.html

      Kann mir Jemand hier sagen, ob das wirklich ein Problem ist, und kennt dies schon?
      Aber auch ganz allgemein die Frage: Hat Jemand Erfahrung mit Samples, die 5-10 Jahre in der Flasche waren und bei welchem Verschluss sie noch gut sind dann?

      Danke im voraus
      Cheers Markus
      .
      Too much of anything is bad, but too much of good whisky is barely enough!
    • So lange lasse ich meine Samples nicht stehen. 3 bis 4 Jahre hatte ich aber schon und da war nichts dran. Bei Samples kann alles passieren. Gut möglich das ein Sample nach 10 Jahren noch gut ist, kann aber auch sein das es nach 4 Wochen schon um ist. Ich halte es so, das ich die Samples möglichst zeitnah genieße.
      „Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen auch wollen dürfen.“ (unbekannt)
    • Danke für das Statement - nur hilft mir das leider nicht weiter. Und wieso ein Sample nach 4 Wochen gekippt sein kann, hmm bei einigermassen normaler Lagerung kann ich auch nicht nachvollziehen.
      .
      Too much of anything is bad, but too much of good whisky is barely enough!
    • Da die Alu-Verschlüsse ohnehin nicht ganz dicht sind, könntest Du sie von Zeit zu Zeit austauschen. Nachziehen solltest Du auf jeden Fall.

      Ich hatte mal diese Plastikverschlüsse mit der Styropor(?) Einlage. Darin kippen Samples definitiv um. Der Inhalt wird trübe und „krümelig“, da sich das Styropor/Kunstoff ab-/auflöst.

      Ich denke nicht, dass da was schief gehen sollte. Erstens weil ich das selber handhabe wie Du ;) - Fülle aber immer 10cl ab - und zweitens habe ich noch keine Mini aus alten Zeiten gehabt, die umgekippt zu sein schien. Die sind auch noch gut.
      Gruß,
      Callaman

      Auf der Suche nach The Macallan

      Suche: Scotch Malt Whisky Society 64.79
    • Danke Callaman für dein Feed-Back.

      Wie alt waren denn deine Samples, die noch alle gut waren? Ich habe Samples die ca. 5 Jahre alt sind und die sollten nochmals 5 Jahre halten, also insgesamt 10.

      Habe gerade Eines aufgemacht - Laphie Red Stripe - wo ich glaube, dass es bei den Ersten war, ist noch tip-top, aber ja, der Verschluss war nicht mehr ganz zu. Dann hast du recht mit dem anziehen. Dachte das Problem hätte ich auch gelöst mit der Schrumpfkapsel drüber, schade hat die Kapsel Löcher sonst, wäre sicher dicht.
      .
      Too much of anything is bad, but too much of good whisky is barely enough!
    • aus meiner Erfahrung mit Samples ist die Gefahr das sie "kippen" solange sie richtig voll sind eher gering, sobald sie aber angefangen sind, bzw. kaum noch was drin ist sollte man nicht so lange warten und sie vollständig Ihrer Bestimmung zuführen
      "Geld ist jene Materie, die auf dem Weg zum Finanzamt flüchtig unsere Finger streift." (Karl Farkas)

    • mbinder schrieb:

      Danke Callaman für dein Feed-Back.

      Wie alt waren denn deine Samples, die noch alle gut waren? Ich habe Samples die ca. 5 Jahre alt sind und die sollten nochmals 5 Jahre halten, also insgesamt 10.

      Habe gerade Eines aufgemacht - Laphie Red Stripe - wo ich glaube, dass es bei den Ersten war, ist noch tip-top, aber ja, der Verschluss war nicht mehr ganz zu. Dann hast du recht mit dem anziehen. Dachte das Problem hätte ich auch gelöst mit der Schrumpfkapsel drüber, schade hat die Kapsel Löcher sonst, wäre sicher dicht.
      Also Eigensample auch so +- 5 Jahre. Bei Minis natürlich deutlich mehr mit 20/30 Jahren und mehr.
      Wie gesagt nachziehen bzw. Deckel vielleicht mal ersetzen sollte für reichen. Ist wohl wie bei Flaschen mit screw caps. Immer mal nachgezogen, tritt eigentlich kein Schwund auf...
      Gruß,
      Callaman

      Auf der Suche nach The Macallan

      Suche: Scotch Malt Whisky Society 64.79
    • Das hört sich ja gut an - dann hoffe ich, dass der, von dem ich gehört hatte, etwas anders gemacht hatte und meine halten.
      Ich habe gesehen, der Shop hat auch kleine Korken für die Samples, aber mir graut vor der Arbeit, das bei Allen zu wechseln.
      Cheers
      Markus
      .
      Too much of anything is bad, but too much of good whisky is barely enough!