Worst case Whisky … Tasting the Horror!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • KaNe schrieb:

      Laphroaig 10- schreckliches Zeug! Habe den in der frühen Anfangszeit probiert, war dann lange der Meinung, gar keinen Rauch zu mögen (stimmt nicht), habe es dann später weitere Male versucht- Nein!

      Zimmerbrand im Klarglasfläschchen, Autowerkstatt auf frischem Asphalt, Jod auf eitriger Wunde, das ist nichts für mich, zumal ich von einem cl von dem Zeug bereits Kopfschmerzen bekomme (warum auch immer).


      Geht mir mit dem LAPHROAIG 10 Y genauso. Ich hab eine direkte Assoziation zu Krankenhaus und eitriger Mullbinde. Für mich echt widerlich.
      War einer meiner ersten Whiskys und für lange Zeit das Ende aller torfig/rauchigen Experimente.
      Mittlerweile liebe ich die aber und auch viele andere LAPHROAIGs schmecken mir sehr gut. Aber den 10 Y finde ich immer noch absolut ungeniessbar.
      "Dran ist nicht drin"
    • Zöllner schrieb:

      Ist doch geiles Zeuch?!

      Mal ne Frage: Generell Kopfschmerzen bei Laphroaig oder nur beim 10er?

      Nur beim 10er. Aber das kann ich auch nur sagen, weil ich um alles, wo "Laphroaig" drauf steht, seit dem 10er einen großen Bogen mache...
      Ich sollte vielleicht noch mal einen anderen probieren, aber bisher habe ich mich das nicht getraut, da der Grundcharakter ja sicherlich ähnlich ist und ich mag dieses medizinisch-phenolige nicht.
      Anderson, don't talk out loud. You lower the IQ of the whole street... (Sherlock, BBC)
    • KaNe schrieb:

      Zöllner schrieb:

      Ist doch geiles Zeuch?!

      Mal ne Frage: Generell Kopfschmerzen bei Laphroaig oder nur beim 10er?

      Nur beim 10er. Aber das kann ich auch nur sagen, weil ich um alles, wo "Laphroaig" drauf steht, seit dem 10er einen großen Bogen mache...
      Ich sollte vielleicht noch mal einen anderen probieren, aber bisher habe ich mich das nicht getraut, da der Grundcharakter ja sicherlich ähnlich ist und ich mag dieses medizinisch-phenolige nicht.

      Um Gottes Willen lass es das wird noch viel schlimmer mit den anderen Abfüllungen!

      :dance: :dance: :dance: :dance:
      Grüße

      Heinz

      "Wenn Dir eine Taube auf den Kopf sch**** dann freu Dich, dass Kühe nicht fliegen können."
      "Ohne Gaudi is ois nix!" (Fredl Fesl)
    • Was redet ihr denn hier???
      Laphi 10 ist ein richtig netter Standardwhisky! Man kann auch Sprite reinkippen, muss man aber nicht.
      Und von Amrut fand ich bisher alles gelungen, was ich probiert habe, vor allem die peated.

      Wenn ihr hier sowas aufführt, habt ihr noch nichts schlimmes probiert, scheint mir. Schonmal den Mekong probiert? oder McDowells Indian single malt?
      Save the planet - drink organic! (Black Isle Brewery)
    • KaNe schrieb:

      Laphroaig 10- schreckliches Zeug! Habe den in der frühen Anfangszeit probiert, war dann lange der Meinung, gar keinen Rauch zu mögen (stimmt nicht), habe es dann später weitere Male versucht- Nein!

      Zimmerbrand im Klarglasfläschchen, Autowerkstatt auf frischem Asphalt, Jod auf eitriger Wunde, das ist nichts für mich, zumal ich von einem cl von dem Zeug bereits Kopfschmerzen bekomme (warum auch immer).

      Rauch, ja, Laphroaig, um Gottes willen 8|

      :rofl: :rofl:
      Gut beschrieben! Laphroaig, der Fishermen's Friend unter den Single Malts – ist er zu stark, bist Du zu schwach! ;)

      Gruß, Nils
      There are two things best taken naked, and one of them is whisky.
    • Maltallica schrieb:

      Was redet ihr denn hier???
      Laphi 10 ist ein richtig netter Standardwhisky! Man kann auch Sprite reinkippen, muss man aber nicht.
      Und von Amrut fand ich bisher alles gelungen, was ich probiert habe, vor allem die peated.

      Wenn ihr hier sowas aufführt, habt ihr noch nichts schlimmes probiert, scheint mir. Schonmal den Mekong probiert? oder McDowells Indian single malt?
      Nein. Und so lange bleibt der Laphroaig der Schrecklichste.
      Er darf auch gerne der Fishermens Friend unter den Whiskys bleiben, da bevorzuge ich andere, die auch nicht gerade als "Mädchenwhiskys" gelten, aber mir immerhin nicht das Gefühl geben, ein Stück neue Autobahn zu mir zu nehmen... (Ich glaube, man merkt, dass ich den wirklich, wirklich ganz schlimm finde *g*)
      Anderson, don't talk out loud. You lower the IQ of the whole street... (Sherlock, BBC)
    • and it goes on...... :whistling:

      INFO: Blau ist neu!

      < 50 Punkte - die ja rein zufällig subjektiv sind :D

      Armorik Single Malt de Bretagne 40% OA 49 Punkte
      Aberlour 5 Years 40% bottled ~1985 OA 45 Punkte
      Auchroisk 14 Years 1992 – 2007 Bourbon Matured and Redwine Syrah (Guigal Cotes Rotie Cask) Finish 3000 Bottles 46% Murray McDavid 45 Punkte
      Springbank 12 Years December 1995 – 2007 „Großer Geschmack“ No. 27.67 Sherry Butt 54,2% SMWS 45 Punkte
      Macallan 16 Years May 1990 – October 2006 „Curry Kokosnuss und Melasse“ No. 24.95 651 Bottles 56,3% SMWS 43 Punkte
      Ben Nevis 17 Years 21. November 1984 – May 2002 Sherry Oak Barrel No. 258 164 Bottles Raw Cask 61,2% Blackadder 40 Punkte
      Inchmoan 10 Years 1994 – 2005 Bourbon Cask 210 Bottles for The Whisky Fair 54,8% OA 40 Punkte
      Longmorn 36 Years 1. February 1966 – 27. August 2002 Sherry Cask No. 611 108 Bottles Old Train Line 50,8% Jack Wiebers Whisky World 40 Punkte
      Macallan 19 Years May 1990 – 2010 „Fandabbydozy!“ No. 24.112 First fill Sherry Butt 358 Bottles 53,8% SMWS 40 Punkte
      Cú Dhub 40% bottled 2006 OA 40 Punkte
      Penderyn Aur Cymru ~4 Years 46% OA 40 Punkte
      Cradle Mountain 10 Years 1996 - September 2006 ex Cabernet Sauvignon Barrel 270 Bottles 57,9% Cadenhead 40 Punkte
      Croftenga 9 Years Distillery Select 45% OA 38 Punkte
      Springbank 12 Years 1995 – 2007 Sherry Cask No. 67 280 Bottles Raw Cask 55,7% Blackadder 35 Punkte
      Edradour 13 Years 1993 – 2006 Sherry Cask No. 256 Sample from Decanter No. 402 of 645 59,1% Signatory 33 Punkte
      Glen Grant 31 Years 1969 – 2001 Cask 1042 Old Master 57,1% James MacArthur 33 Punkte
      Reisetbauer 6 Years distilled 1996 56% OA 32 Punkte
      A. H. Hirsch 16 Years Spring 1974 Pot-stilled Sour Mash Bourbon 45,8% OA 30 Punkte
      John Malcom 12 Years 40% OA 30 Punkte
      Yamazaki 19 Years December 1989 – 2009 „I wish it could be Christmas every day“ No. 119.10 Second Fill Sherry Butt 465 Bottles 62,6% Scotch Malt Whisky Society 30 Punkte
      Glen Grant 10 Years distilled in the 60´s 43% OA - GEKIPPT im Sample 28 Punkte
      Glenforres – Glenlivet 12 Years All Highland Malt 43% bottled ~1985 OA 25 Punkte
      Clynelish 16 Years 1991 – 2008 Valentino Zagatti´s Personal Choice for 50 Years collecting 46% IB 20 Punkte
      Aberlour 12 Years June 1996 – 2008 „Hey, eine Schönheit!“ No. 54.27 Sherry Butt 758 Bottles 61,1% SMWS 14 Punkte
      Jim Beam Straight Rye Whiskey 40% bottled ~2006 OA 5 Punkte



      und ich hab noch immer ein paar Grusel-Samples stehen von denen ich noch keine Notes veröffentlicht hab 8o
      (c) by HIAS
    • Zöllner schrieb:

      Ist doch geiles Zeuch?!

      Mal ne Frage: Generell Kopfschmerzen bei Laphroaig oder nur beim 10er?


      Die Frage war vielleicht nicht ganz vollständig... :whistling:

      Generell Kopfschmerzen nach einer Flasche Laphroaig, oder nur nach einer Flasche vom 10er? :lala: :duck_weg:

      Habe diesen Thread erst jetzt entdeckt! Herrliche Artikel dabei! :rofl: :rofl:
      "Sie dürfen nicht alles glauben, was sie denken."
      (c)Heinz Erhardt

      "Der Elekrolytmangel ist der größte Feind des Trinkers. Von der Dehydrierung einmal abgesehen"
      (c)Herr Lehmann, Sven Regener
    • Von den OA Standards fand ich den Tamnavulin 12y und den Fettercairn 10y total gruselig.

      Von der Ben Bracken oder Queen Margotplörre ganz zu schweigen. Brechsmile on.

      Ach ja. Habe bei uns im Dorf im Feinkostladen mal eine 0,1 Literflasche Tomatin 3 (drei) y mitgenommen. Der ging nicht nur nicht, der ging gar nicht.

      Hier Odins Tastingnotes - meine waren ähnlich bis gleich besch......eiden.

      Tomatin 3 Jahre 40% Delica Genußwelten Single Malt
      Ich bin ein Blauer

      Je größer der Dachschaden, um so freier ist der Blick in die Sterne.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Blacky ()

    • altstadtkneipe schrieb:

      Es fällt auf, hias, daß verhältnismäßig viele Sherry-Whiskys unter Deinen "Grusel-Malts" sind...
      Magst Du Sherry nicht sonderlich? Oder fielen nur die besonders aus dem Rahmen?

      Und das fragst Du einen Sherry-Hasser :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
      Slainte

      Jörg

      ___________

      Bibo ergo sum

      Ich trinke Alkohol nur an Tagen, die auf -g enden. Und mittwochs.

      Urmenschen hatten nur Biofleisch, viel Bewegung, keine Zigaretten, keinen Alkohol und sind dennoch nie älter als 35 Jahre geworden.
    • Man muss den hias halt einschätzen können, was Sherry-Malts angeht, sind er und ich doch meistens weit auseinander.

      Bei vielen anderen Malts sind wir auf einer Wellenlänge, siehe BenRiachs
      "The Single Malt against which Ultimately all the others must be judged..."
      The Macallan 18 years old
    • G. Heuer schrieb:

      thomasfantasy schrieb:

      Meinen Anteil Laphroaig können Ihr gerne trinken, ich mag das Zeug nicht.

      Also Thomas, ich bin ja nicht so habgierig wie Kathi :nein: . Ich würde mich uneigennützig bereit erklären, nur deine TWA und Moon Import Laphroaigs zu vernichten :lala: :duck_weg: (oder bist du etwa so konsequent diese gar nicht erst zu beschaffen ?( )

      Viele Grüße

      Gerd

      Ich glaube Thomas zieht so lange Torf vom Markt bis es keinen mehr gibt ;) :duck_weg:
      "Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

      "Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

    • and it goes on...... :whistling:

      INFO: Blau ist neu!

      < 50 Punkte - die ja rein zufällig subjektiv sind :D

      Armorik Single Malt de Bretagne 40% OA 49 Punkte
      Aberlour 5 Years 40% bottled ~1985 OA 45 Punkte
      Auchroisk 14 Years 1992 – 2007 Bourbon Matured and Redwine Syrah (Guigal Cotes Rotie Cask) Finish 3000 Bottles 46% Murray McDavid 45 Punkte
      Springbank 12 Years December 1995 – 2007 „Großer Geschmack“ No. 27.67 Sherry Butt 54,2% SMWS 45 Punkte
      Macallan 16 Years May 1990 – October 2006 „Curry Kokosnuss und Melasse“ No. 24.95 651 Bottles 56,3% SMWS 43 Punkte
      Ben Nevis 17 Years 21. November 1984 – May 2002 Sherry Oak Barrel No. 258 164 Bottles Raw Cask 61,2% Blackadder 40 Punkte
      Inchmoan 10 Years 1994 – 2005 Bourbon Cask 210 Bottles for The Whisky Fair 54,8% OA 40 Punkte
      Longmorn 36 Years 1. February 1966 – 27. August 2002 Sherry Cask No. 611 108 Bottles Old Train Line 50,8% Jack Wiebers Whisky World 40 Punkte
      Macallan 11 Years Juni 1996 – 2008 „A bungee jumper´s dram“ No. 24.100 Sherry Butt 903 Bottles 59,5% SMWS 40 Punkte
      Macallan 19 Years May 1990 – 2010 „Fandabbydozy!“ No. 24.112 First fill Sherry Butt 358 Bottles 53,8% SMWS 40 Punkte
      Cú Dhub 40% bottled 2006 OA 40 Punkte
      Penderyn Aur Cymru ~4 Years 46% OA 40 Punkte
      Cradle Mountain 10 Years 1996 - September 2006 ex Cabernet Sauvignon Barrel 270 Bottles 57,9% Cadenhead 40 Punkte
      Croftenga 9 Years Distillery Select 45% OA 38 Punkte
      Springbank 12 Years 1995 – 2007 Sherry Cask No. 67 280 Bottles Raw Cask 55,7% Blackadder 35 Punkte
      Edradour 13 Years 1993 – 2006 Sherry Cask No. 256 Sample from Decanter No. 402 of 645 59,1% Signatory 33 Punkte
      Glen Grant 31 Years 1969 – 2001 Cask 1042 Old Master 57,1% James MacArthur 33 Punkte
      Reisetbauer 6 Years distilled 1996 56% OA 32 Punkte
      A. H. Hirsch 16 Years Spring 1974 Pot-stilled Sour Mash Bourbon 45,8% OA 30 Punkte
      John Malcom 12 Years 40% OA 30 Punkte
      Yamazaki 19 Years December 1989 – 2009 „I wish it could be Christmas every day“ No. 119.10 Second Fill Sherry Butt 465 Bottles 62,6% Scotch Malt Whisky Society 30 Punkte
      Glen Grant 10 Years distilled in the 60´s 43% OA - GEKIPPT im Sample 28 Punkte
      Aberlour 11 Years 1996 - 2007 „Dunkler Zuckerrübensirup und Lakritze“ No. 54.26 Sherry Butt 764 Bottles 60,5% SMWS 25 Punkte
      Glenforres – Glenlivet 12 Years All Highland Malt 43% bottled ~1985 OA 25 Punkte
      Aberlour 12 Years June 1996 – 2008 „Hey, eine Schönheit!“ No. 54.27 Sherry Butt 758 Bottles 61,1% SMWS 20 Punkte
      Clynelish 16 Years 1991 – 2008 Valentino Zagatti´s Personal Choice for 50 Years collecting 46% IB 20 Punkte
      Jim Beam Straight Rye Whiskey 40% bottled ~2006 OA 5 Punkte



      und ich hab noch immer ein paar Grusel-Samples stehen von denen ich noch keine Notes veröffentlicht hab 8o
      (c) by HIAS
    • Badze schrieb:

      Ist nicht neu die Idee und gibt es auch schon in mehreren Foren, aber durch ein aktuelles Erlebnis dachte ich mir, es ist vielleicht spannend und witzig zu erfahren was Euer schlimmstes Whiskyerlebnis war.

      Bei mir war es definitiv dieser hier:

      Wasmund’s Single Malt Whisky, The Copper Fox Distillery (Virginia, USA), 48% :kotzen:

      Näheres zum Whisky mit Achselhöhlen-Finish siehe hier: Tastingnotes Wasmund's



      Weiss gar nicht was du hast, Guido. ?( ?(

      Das Achselhöhlen-Finish scheint ja gut anzukommen....... :D :duck_weg:

      Hier gehts lang.

      Gruß Jörg
      Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende.
      Woody Allen





    • Ich kann mich nur noch dunkel an das Grauen erinnern - ein Dinkelwhisky vom Festland (Schweiz?), ausgeschüttet in Rüsselsheim.

      Auch nicht wirklich genießbar war der Australiier "Outback". Wird wahrscheinlich aus Kanguruh-Mist gebraut. :D
      Auch wenn ich sonst gerne Rye trinke, hat mich der Yellow-Label von Jim Beam erschreckt. Gruselig.
      Und dann hatte ich mal ein Batch vom "Woodford Reserve", der eher "Pattex Reserve" war.
      Slainte!
      Martin

      Friend of Lossemer Whiskyfreunde - sklatschtglei - die lossemer kumme
      _______________________________________________________________
      You are not drunk if you can lie on the flor without holding on! (D. Martin) :trinken:
    • Der Jim Beam Straight Rye mit 5 Punkten.

      Hat er die für das Label bekommen? :rofl:

      Müsste ja fast die Kategorie Obstessig sein.
      Ich bin ein Blauer

      Je größer der Dachschaden, um so freier ist der Blick in die Sterne.
    • BEN NEVIS - The Cross Hill

      Kam in den letzten Zügen des BonnerPrivatTastings von Thorsten auf den Tisch.
      Ich erinnere mich an die Tasting-Notes:"Uhu (oder anderer Greifvogel) und dessen Exkremente."

      Odin "durfte" ihn ja auch schon mal probieren :D :D :D

      ruessel
      "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil ihnen keiner aufs Maul haut."
      (Klaus Kinski)
    • Den "Sauerkrautwhisky" Ben Nevis - The Cross Hill habe ich damals bei einem KPT angeboten.

      Hat mich ein paar blaue Flecken und Schürfwunden gekostet.
      Als ich von der Toilette kam war mein Stuhl im Kamin verbrannt und ich mußte unter Androhung roher Gewalt in der Ecke stehen. :rofl:

      Aber das Beste: Dem Inspektor und mir hat er sehr gut geschmeckt. :Nase:
      Er hat also auch Fans. Ich sag mal, die RedBull Anfüllung unter den Whisky's. :stirn:
      Ich bin ein Blauer

      Je größer der Dachschaden, um so freier ist der Blick in die Sterne.