Sake - Japanischer Reiswein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, heute Abend ist es endlich so weit :headbang:

      Der erste Sake wird geöffnet:

      Ozeki One Cup - Sake Mini
      Brauerei Ozeki


      Saketyp: Seishu
      Nihonshu-Do: +4
      Säure: 1,6
      Alkohol 15,5%
      Trinktemperatur: kühl/Zimmer/warm


      Trinktemperatur: ~18°C

      Geruch: leicht vergoren, sehr präsent, leicht säuerlich, ein Hauch Bittermandel, ganz leicht fruchtig
      Geschmack: deutlich Reis, vollmundig, etwas säuerlich, deutlich Mandel, später süßlich, likörartiges Finish - Mon Cherie ohne Kirsche
      Fazit: anfangs schon ein wenig gewöhnungsbedrüftig, aber man könnt sich daran gewöhnen :beer:
      (c) by HIAS

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hias ()

    • Masumi Karakuchi Gold
      Miyasaka Brauerei Nagano

      Infos: masumi.co.jp/

      Saketyp: Futsushu
      Reissorte: Miyama Nishiki
      Polierrate: 65%
      Nihonshu-Do: +3,5
      Säure: 1,2
      Aminosäure: 1,0
      Alkohol: 15%
      Trinktemperatur: kühl/Zimmer/warm 8 - 42°C


      Trinktemperatur: KÜHL ~10°C

      Geruch: bisschen verschlossen aber ein schöner Reisduft ist present, süßlicher Hintergrund, leicht säuerlich, fruchtiger Kirschenlikör
      Geschmack: frisch und weich, leichte Süße und bisschen fruchtig-gärende Weintrauben, frisch gekochter salziger Reis, leicht fruchtig und dezent Schokolade
      Fazit: auch sehr interessant wenn man ihn kalt probiert



      Trinktemperatur: ZIMMER ~18°C

      Geruch: mild und fein, leicht vergoren, Sushi mit Soja-Sauce
      Geschmack: mild und fein, seidig und voll, leicht vergoren, süßlich, später dezent Kräuterzuckerl, geiles Sushi-Reis Finish
      Fazit: interessant, der Reisgeruch und -geschmack gefällt mir sehr gut!



      Trinktemperatur: WARM ~35%

      Geruch: voll und ein Hauch salziger Reis, leicht fruchtig und bisschen säuerlich, wieder Soja-Sauce
      Geschmack: voll und rund, warm merkt man deutlich den Alkohol, süß und fein, bisschen fruchtig-Litschi und etwas Feigen, Sushi-Reis
      Fazit: ich bin fasziniert


      Bin sehr erstaunt wie sich der Sake in den verschiedenen Trinktemperaturen ändert!!! 8o :D
      (c) by HIAS

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hias ()

    • AKASHI-TAI Honjozo Genshu Sake
      Akashi Sake Brewery Akashi

      Infos: akashi-tai.com/eng/index.html

      Saketyp: Hojonzo Genshu
      Reissorte: Nihonbare
      Polierrate: 65%
      Nihonshu-Do: -1
      Säure: 2,3
      Aminosäure: 2,5
      Alkohol: 19%
      Trinktemperatur: kühl/Zimmer


      Trinktemperatur: KÜHL ~10°C

      Geruch: süßlich, fein und wohlriechend, schöner Reisduft, hartgekochte Eier, irgendwie leicht rauchig, später feine Gewürze und etwas Sojasauce
      Geschmack: vollmundig und fein, leicht geröstet, bisschen Lakritze, leicht mineralisch und würzig, später ein bisschen weiße Schokolade
      Fazit: sehr interessant und geschmeidig


      Trinktemperatur: ZIMMER ~18°C

      Geruch: feiner und ein bisschen zurückhaltender als vorher, später deutlich Soja und feiner Sushi Duft
      Geschmack: geschmeidig und ein bisschen dünner, leicht erdig und salzig, je wärmer er werd deste deutlicher mekt man den Alkohol
      Fazit: gut, aber kalt ist er besser, runder und ausgewogener
      (c) by HIAS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hias ()

    • ZUIKAN AIGAMO KAME NO O "Enten Sake"
      Yamaoka Braerei Hiroschima


      Saketyp: Junmai Ginjo Yamahai
      Reissorte: Kome No O
      Polierrate: 60%
      Nihonshu-Do: +4
      Säure: 2,1
      Aminosäure:1,1
      Alkohol: 16,5%
      Trinktemperatur: kühl 8 – 12°C

      Trinktemperatur: KÜHL ~12°C

      Geruch: mild aber kräftig, leicht fruchtig, fein säuerlich, ganz leicht alkoholisch, feiner Reis
      Geschmack: kräftig und süßlich, schön erdig und frisch, feines Reisaroma, leicht säuerlich und ein bisschen trocken, ganz dezent rauchig im Hintergrund
      Fazit: ausgezeichneter Sake!
      (c) by HIAS
    • FUKUCHI 3 MAN 2 SEN GOKU "32000 Scheffel Reis aus der Burg Fukuchi"
      Towa Brauerei Kyoto

      Saketyp: Tokubetsu Junmai
      Reissorte: Gohyakumangoku, Oseto
      Polierrate: 56%
      Nihonshu-Do: +5
      Säure: 1,4
      Aminosäure: 1,2
      Alkohol: 15,5%
      Trinktemperatur: kühl/Zimmer/warm 8 – 40°C

      Trinktemperatur: KÜHL ~12°C

      Geruch: mild und leicht, verhalten, später ein feiner Reisduft und nasse Erde, deutlich Lehm, dezent fruchtig
      Geschmack: sehr mild und weich, irgendwie dünn und wässrig, bisschen trocken, leicht alkoholisches Soja-Reis Finish mit etwas Marzipan im Hintergrund
      Fazit: irgendwie sehr dünn und leicht, aber interessant


      Trinktemperatur: ZIMMER ~20°C

      Geruch: wärmer ist er ein bisschen offener und präsenter, leicht säuerlich und erdig, etwas Holz
      Geschmack: mild aber kräftiger, sehr viskos und leicht ölig, leicht erdig und mineralisch, langer Abgang mit deutlich Reis und fein säuerlich
      Fazit: gut


      Trinktemperatur: WARM ~40°C

      Geruch: leicht alkoholisch und erinnert irgendwie an Glühwein, dezent mineralisch und süßlich
      Geschmack: dünn aber doch präsent, süß, mild und weich, feine Trockenheit, leicht säuerlich und erdig
      Fazit: naja, kalt ist er besser
      (c) by HIAS