SMWS Online- /Ferntasting “Japan”

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beim Onlinetasting konnte ich ja leider nicht teilnehmen, gestern hatte ich dann endlich mal Zeit die Samples zu öffnen. Hier ganz kurz die Eindrücke:

      120.5 Hakushu 1991 17y0 59,7%
      Tief fruchtig und leicht rauchig-eichig, im Mund extrem würzig, im Abgang kräftige Eiche mit deutlichem Torfeinfluss und eher wenig Frucht, dafür viel Würze. Für Hakushu ein Hammer.

      120.4 Hakushu 1990 18yo 59,3%
      Nicht die von der finsteren Farbe her erwartete Sherrybombe, eher Port-Süße und blumige Würze, helle Schoko, kräftige Eiche im Abgang. Sehr lecker!

      119.10 Yamazaki 1989 19yo 62,2%
      Stechende helle Früchte, viel Holz und Bratapfel. Leicht bitter, samtig, vergorene Früchte. Hintenraus kratzt und holzt es gewaltig, mit viel Rauch und Frucht. Trotz allem süß.

      116.15 Yoichi 1983 25yo 58,9%
      Ooops. Zitrus, Butter, leicht mit wenig Torf. Abgang warm und würzig mit abgeriebener Zitronenschale und trockenem würzigen Torf. Der beste Ardbeg den ich je hatte ... :duck_weg:

      116.16 Yoichi 1982 26yo 59,6%
      Wie zum Teufel schmecken Baseball bats?! Rotgolden, Wildbeeren mit Zucker, Vanille, ebenso scharf wie süß mit roter Grütze und leichtem Waldmeister im Abgang. Der Wahnsinn!

      Die Yoichis gewinnen wie erwartet, sind aber grundverschieden. Hakushu 1990 holt Bronze, dann die beiden anderen gleichauf.
      But the good news is – the Whisky works!
      Bill Murray in "Lost in Translation"

      WHISKYFANPAGE.DE // WHISKYFANBLOG.DE // Finde-DEINEN-Whisky.de
    • Josh schrieb:

      120.5 Hakushu 1991 17y0 59,7%
      Tief fruchtig und leicht rauchig-eichig, im Mund extrem würzig, im Abgang kräftige Eiche mit deutlichem Torfeinfluss und eher wenig Frucht, dafür viel Würze. Für Hakushu ein Hammer.


      Heute noch mal probiert...ja, ein Hammer!

      Josh schrieb:

      116.15 Yoichi 1983 25yo 58,9%
      Ooops. Zitrus, Butter, leicht mit wenig Torf. Abgang warm und würzig mit abgeriebener Zitronenschale und trockenem würzigen Torf. Der beste Ardbeg den ich je hatte ... :duck_weg:


      Leider seit heute auch alle... bessere Ardbeg hatte ich sicherlich, aber er kommt diesen sehr nahe...

      Josh schrieb:

      116.16 Yoichi 1982 26yo 59,6%
      Wie zum Teufel schmecken Baseball bats?! Rotgolden, Wildbeeren mit Zucker, Vanille, ebenso scharf wie süß mit roter Grütze und leichtem Waldmeister im Abgang. Der Wahnsinn!


      :ok: :ok: :ok:
      "vorwärts nach weit" / "COYA" - C. A. R. D.


      q.e.d.