Edradour 12yo 60,1% Straight from the Cask

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Edradour 12yo 60,1% Straight from the Cask

      26.09.1991-05.11.2003
      Cask No. 283 Sherry Butt

      Auge: Dunkles Gold, viele Legs.
      Nase: Bäh! Da isses, das Veilchen-Parfüm. Allerdings auch das Marzipan (Bittermandelaroma).
      Mund: Würzig-cremiges Marzipan.
      Hals: Wieder das Parfüm. Ekelhaft.

      Mit Wasser: Für die Sprühflasche geeignet.

      Fazit: Da versuchen mir doch tatsächlich alle einzureden, der Edradour im Dekanter wäre ekelhaft. Dabei ist es der hier!
      But the good news is – the Whisky works!
      Bill Murray in "Lost in Translation"

      WHISKYFANPAGE.DE // WHISKYFANBLOG.DE
    • Edradour 12 Years 26. September 1991 – 5. November 2003 Matured in a Sherry Butt Cask No. 283 60,1% OA

      Josh schrieb:

      Fazit: Da versuchen mir doch tatsächlich alle einzureden, der Edradour im Dekanter wäre ekelhaft. Dabei ist es der hier!

      Hmmm, ich bin zwar überhaupt kein Sherry-Malt Fan, aber dieser hier war ausgesprochen gut, entweder war gestern meine Geruchs- und Geschmackswahrnehmung getrügt oder der Inhalt von Josh's Sample damals war ein ganz anderer, oder - oder - oder - ...... ?(

      Geruch: kräftig und feiner Sherry, Röstaroma und frischer Toast, mit Wasser ist er ein bisschen offener und intensiv, schön aromatisch, leicht grasig und Getreide
      Geschmack: sehr ölig und schön cremig, voll und kräftig, bisschen scharf und sehr wärmend, mit Wasser ändert sich nicht viel, vielleicht ein bisschen würzig und schärfer, mittellanges öliges – viskoses Finish mit einem angenehmen Röstaroma und Karamell, am Ende leicht trocken und wärmend
      Fazit: sehr interessant! Ich bin zwar kein Fan von Sherry Malts, aber bei diesem passt alles gut zusammen 85 Punkte
      (c) by HIAS
    • Also ich finde diesen Edradour auch nicht schlecht.

      Duft: Süßlich, Minze, minimal Sherry, Butterscotch, mit Wasser etwas Apfeltee, Röstaromen auch, aber eher in Richtung frisch gerösteter Kaffee

      Geschmack: rund, cremig, malzige Süße, Sherry

      Abgang: mittellang, wieder Butterscotch, etwas seifig

      Fazit: Ein sehr netter Edradour, in Summe recht ausgewogen obwohl ich mir vom Abgang etwas mehr erwartet hätte. Wer gerne mal pures Butterscotch Aroma riechen möchte sollte einfach mal 1cl davon für ein paar Stunden stehen lassen... das Aroma haut einen um :ok:
      Mein Samplearchiv - eine aktuelle Liste

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von der_cobo ()