Die neuen C&S Drams sind da da da....

    • Die neuen C&S Drams sind da da da....

      Edit sacht, ich weiß nicht, warum das so komisch formatiert ist, aber ich kann's auch nicht ändern...

      Nach der Vorpremiere in München kamen heute endlich auch die restlichen Pullen hier an....


      Hier ganz kurz meine Eindrücke von heute mittag ;)


      C&S Dram
      Good Highland Park 1998/2010 Bourbon Barrel 46,9 %.

      Viel Frucht (gelbe Früchte, Quitte, Aprikose) in der Nase, cremig,

      Vanillenoten deutlich wahrnehmbar, schöner Rauch im Hintergrund. Sehr

      süffig, wieder cremig, fruchtige Süße, Vanille, sanfter Rauch, etwas

      Peffer & Salz - nach hinten nussig und schokoladig - flüssiges

      Hanuta quasi. Sanftes mildes aber langanhaltendes und wärmendes Finish!

      Wasser hat er eigentlich genug, bringt nur Süße und Vanille in den

      Vordergrund, mir wird das zu weichgespült! Ein ganz toller Stoff, macht

      Laune und Lust auf mehr! Genausogut für Einsteiger wie für Liebhaber

      geeignet!





      C&S Dram Collection Macallan 1997/2010 (Bourbon?)Hogshead 55,4 %.
      Fruchtig im Antritt, eher exotisch - Ananas und Lychee,

      Vanille und was blumiges (Jasmin???) im Hintergrund. Ein Kraftpaket am

      Gaumen, Malzig und fruchtig, kräftige Pfeffernoten, etwas Vanille und

      leichte Röstaromen. Sehr langes, wärmendes Finish mit deutlicher Süße

      und etwas Kaffee. Etwas Wasser zügelt ihn, macht ihn aber nicht zahm.

      Die Fruchtnoten werden deutlicher, ein wenig Bitterschokolade kommt

      hervor und verbindet sich herrlich mit Ananas und Vanille... MMMH, der

      schmeckt nach mehr!

      Ich bin immer noch bass erstaunt, das meine Lieblings Sherry Destille

      auch so guten Stoff ohne Sherryfässer machen kann -- warum merkt man

      das bei den OA'S nicht?????


      C&S Dram Collection Laphroaig 1998/2010 Hoghshead 61,1 %
      - Jepp, das ist ein Islay Whisky... Speck, Rauch und

      Torf kitzeln meine Nase auf das angenehmste- dazu ein wenig Kuhstall,

      ein wenig Geranie - Salz und Pfeffer in kräftigen Dosen, die 61,1 %

      kann er nicht verleugnen! WOW, ein Dampfhammer im Mund - Racuh,

      kräftiger aber nicht erschlagender Torf, wunderbarer richtig knuspriger

      Speck - und obendrauf ein wenig Süße, aber Richtung Ahornsirup. Am

      Gaumen wirkt er alkoholisch milder als in der Nase, erst im endlosen

      Finish kommt neben warmem Rauch und wieder Speck eine kräftige

      Pfefferschärfe auf. - Upps, da muß ich für den Wassertest doch wohl

      nachgießen ;) Auch schön, der Rauch wird etwas gebremst, der Speck

      milder und die Süße kommt toll zum Vorschein - auch ein wenig

      Bitterschoki ist jetzt spürbar. Für mich persönlich eher kein Wasser,

      aber er kann auf alle Fälle gut damit arbeiten... - Kein Kandidat für

      Blindtastings, aber ein sehr typisches Beispiel für einen klasse Laffi!

      Bei solches Fässern verstehe ich, wiso so viele Liebhaber sagen,

      Laphroaig war mein erster Whisky und seitdem liebe ich schottischen

      Schnaps!
      [b][b]



      Die ersten Pullen an die Händler gehen ab morgen auf die Reise, sollten
      also nächste Woche verfügbar sein.... Guten Tipp, wenn Euch die ein
      oder andere Abfüllung interessiert - nicht lange mit Flaschenteilungen
      etc. rummachen, das Zeug geht bei mir weg wie warme Semmeln... Ich
      hoffe Ende März in Radebeuel noch was zu haben, für Limburg sehe ich
      schon schwarz (Aber da gibts ja schon wieder was Neues...)

      Viele Händler haben auch eine Pulle offen, lieber direkt probieren und zuschlagen, sonst geht's wie mit dem
      [b]Mortlach letztes Jahr September....
      [/b][/b][/b]
      Gruß & Prost

      Andrea

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Apulia ()

    • Wow! Das habe ich so auch noch nicht erlebt, nach nichtmal einer Woche
      alle drei neuen Abfüllungen bei mir komplett ausverkauft! Also schnell
      zum Fachhandel, wenn Ihr noch was wollt! (Bezugsquellen gibt's auf
      meiner Homepage, links nach Postleitzahlen geordnet...) Zumindest vom
      Laphroaig gibt es aber schnell Nachschub, wir haben dann gestern noch
      das Schwesterfass gekauft, sehr ähnlich im Stil, wird schnellstmöglich
      rangeholt!

      Tja, und im April kommen dann schon die nächsten drei Fässer, hier schon mal die Vorschau:


      Aberfeldy 1998

      Tullibardine 1991


      und in der nagelneuen Serie "C&S Dram Senior" ( Abfüllungen >20
      Jahre alt, andere Flasche und Geschenkkarton)

      Caol Ila 1981!!!



      Details dazu kommen in den nächsten 14 Tagen!
      Gruß & Prost

      Andrea